Festivalhopper

MG_11Yeahhhhh, DEEZ NUTS is in town! Straight outta Melborne schicken sich die Party-HC-Aussies an, dem sonst so beschaulichen grünen Herzen Deutschlands den Puls auf Zenit zu peitschen. Unsere Reporter für´s Grobe, Kay & Marie, waren bei der 14. Auflage der Metal Gulasch-Events im Erfurter Club From Hell am Start und wurden vom Deluxe-Lineup ordentlich angefixt…

 

Den Rest des Beitrags lesen »

Rudolstadt Festival 2017 wird keltisch, schottisch!

12. Juli 2016 - Festivalhopper Yoda

Hermeto Pascoal auf dem Rudolstadt-Festival 2016Das Rudolstadt-Festival 2016 ist vorbei. Bei uns und vielen unserer Kollegen ist die Nachbereitung noch voll im Gange. Viele Artikel und noch viel mehr Bilder sind in den vergangenen vier Tagen entstanden.

Auf mehr als 20 Bühnen waren rund 130 Bands aus 43 Ländern zu erleben. So gab’s am Donnerstag den Auftakt mit Element Of Crime, am Freitag Mono & Nikitaman u.a., am Samstag Stoppok, Akua Naru.. und den Ausklang gestaltete gestern Glen Hansard – um nur die Headliner zu nennen. Ein Interview mit Akua Naru konnten wir führen (kommt demnächst) und auch das Theater-Musik Projekt ARCHE NOAH reloaded zählte ebenfalls zu unseren Höhepunkten des Festivals – dazu gibt es später noch mehr.

Den Rest des Beitrags lesen »

Gasandji auf dem Rudolstadt-Festival 2016Zugegeben, es fällt schwer diesen letzen Tagesbericht zu schreiben. Vier wundervolle Festivaltage gingen wie im Fluge vorbei und nun macht sich etwas Wehmut breit, dass die Zeit in dieser schönen, anderen Welt vorbei ist und der Alltag einen über kurz oder lang wieder voll einnehmen wird. Dennoch wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten, was wir am Sonntag auf dem Rudolstadt Festival 2016 erlebt haben. Also viel Spaß beim Weiterlesen!

Wie schon am Freitag und Samstag führte unser erster Weg auf die Heidecksburg, um die dortigen Konzerte anzuschauen. Nachdem die bisherigen Festivaltage wettertechnisch nahezu ideale Bedingungen aufwiesen erinnerte, die pralle Sonne am Sonntag doch schon stark an das TFF Rudolstadt 2015. Erneut hieß es also viel trinken und möglichst oft Schattenplätze aufsuchen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Andreas Gabalier Giebelstadt 012Andreas Gabalier, der Volks-Rock´n´Roller aus der Steiermark machte auf seiner großen Tour Halt in Giebelstadt.

Rund 15.000 Manderl und Weiberln, jung und alt vereint, viele davon in Tracht, folgten seinen Ruf und verwandelten den Flugplatz in eine einzige große Party. Und auch in etwas Verkehrschaos! Stau von allen Seiten war bei der Anreise angesagt, dadurch wurde kurzfristig der Beginn der Veranstaltung eine halbe Stunde nach hinten geschoben, so das auch wirklich jeder die Möglichkeit hatte, von Anfang des Konzerts dabei zu sein.

Den Rest des Beitrags lesen »

RUTH-Preisverleihung auf dem Rudolstadt Festival 2016Nahezu perfektes Festivalwetter, zwei wundervolle vergangene Festivaltage am Donnerstag und Freitag sowie ein noch mal umfangreicheres und längeres Programm bildeten die Grundlage für den Samstag auf dem Rudolstadt Festival 2016. Ein Tag der uns mit vielen Überraschungen unterschiedlichster Art begeisterte.

Starten sollte unser Festivaltag mit der Verleihung der RUTH 2016dem deutschen Weltmusikpreis – der wie jedes Jahr im Rahmen des Rudolstadt-Festivals in vier Kategorien vergeben wird. Hier die Preisträger in diesem Jahr: Den Rest des Beitrags lesen »

Mono & Nikitaman auf dem Rudolstadt Festival 2016Nach einem tollen Start in die 26. Auflage des Rudolstadt Festivals – früher bekannt als Tanz- und Folkfestival – am Donnerstag, erwartete die Besucher am Freitag der erste “vollständige” Festivaltag. Dies bedeutete Programm von 10:00 Uhr morgens bis 1:30 Uhr nachts an unglaublichen 26 Veranstaltungsorten überall in der Stadt.

Egal, wie man diese langen Tage auf dem Rudolstadt Festival gestaltete, gezielt das Programm studierend und sich einen genauen Plan machend oder sich einfach über das Festival treiben lassend, man erlebte eine unglaublich spannende und interessante kulturelle Weltreise.

Den Rest des Beitrags lesen »

Rudolstadt-Festival-Arche-Noah-reloaded-P1100885Flucht, Vertreibung, Migration sind die Themen, die aktuell auch uns im Alltag beschäftigen. Das weltoffene Rudolstadt Festival bring dazu eine Eigenproduktion auf die Bühne. Bei einer der letzten Proben am Donnerstagabend waren wir auf der Heidecksburg dabei.

Das Musik-Theater Projekt könnt ihr am morgigen Samstag ab 22 Uhr auf der Heidecksburg erleben!

Den Rest des Beitrags lesen »

Element of Crime auf dem Rudolstadt Festival 2016Tanzfest, Tanz- und Folkfestival, TFF, TFF Rudolstadt,… Namen hatte das Festival für World-, Roots- und Folkmusik in Rudolstadt, Thüringen in seiner Geschichte schon viele. In seiner inzwischen schon 26. Auflage heißt es nun schlicht und einfach Rudolstadt Festival. Außer dem Namen änderte sich im Vergleich zu den Vorjahren aber erfreulicherweise wenig…

Traditionsgemäß findet das Rudolstadt Festival jedes Jahr am ersten vollständigen Juli-Wochenende statt. Dies brachte in diesem Jahr jedoch eine kleine Falle mit sich, in die nicht wenige bei ihrer Urlaubsplanung getappt sind. In diese Rechnung wird der Donnerstag mit einbezogen und so startete das Festival nicht schon vor einer Woche am 30.6. – der anschließende Freitag, Samstag und Sonntag, waren ja alle schon im Juli – sondern “erst” gestern am 7.7. in sein viertägiges Programm. Ein Glück für alle, die ihren Urlaub noch kurzfristig umplanen konnten.

Den Rest des Beitrags lesen »

Rudolstadt Festival in Bild und Ton 2016

7. Juli 2016 - Festivalhopper Yoda

Metá Metá beim TFF Rudolstadt 2015Wo Worte nicht hinreichen, da verbindet die Musik. Erlebbar wird dieses Motto wieder ab heute für vier Tage in Thüringen zum hierzulande größten Roots- und Folkmusik Festival Rudolstadt Festival. Auf 20 Bühnen werden in den nächsten Tagen 1200 Musiker und Künstler auftreten.

Nicht nur wir berichten live vom Festival. Zahlreiche Medienangebote -beispielsweise Arte per Livestream– bringen Teile des Festivals auch zu Euch nach Heuse.

Den Rest des Beitrags lesen »

Megaloh 2 - Summerjam '16Zweifelnd schaue ich gen Himmel. Unbeständig, würde ich sagen. Oder auch: variationsfreudig, wollte ich den Nerv vom Summerjam 2016 treffen. Denn nicht nur oben in den Clouds scheint man sich uneins zu sein, auch unten in den Crowds battlen urige Reggea-Schwaden um Alborosie mit poppigen Sonnenstrahlen von Namika, getrieben von satirischen Winden aus der Alligatoah-Ecke.

Insgesamt also eher wolkig bis heiter, selbstironisch bis wechselhaft; und dadurch für viele der Künstler die scheinbar ultimative Gelegenheit, neue Songs unters Volk zu bringen und bisher angenommene Grenzen weiter zu verwischen.

Den Rest des Beitrags lesen »

© 2005-2016 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung