Festivalberichte

Festivalhopper Festival News

Das war das Metalfest in Bamberg.

12. Dezember 2008 - Festivalhopper Yoda

Pünktlich um 15:45Uhr startete am Nikolaustag im Bamberg das Metalfest. Die Freude war groß denn schon das Line-Up las sich wie ein Who-is-Who der Metalszene. Am 19.12.2008 findet das Metalfest in Osnabrück[Tickets] statt, es folgt ein Bericht zum Metalfest Bamberg von Festivalhopper Sway.

Als erstes standen God’s Second Son aus Kronach auf der Bühne und das Publikum feierte das fast-Heimspiel der Band. Gefolgt von Hackneyed aus Baden-Württemberg stieg auch so langsam der Alkoholspiegel der Fans und die Stimmung in der Halle. Bei dem Altersdruchschnitt der Band fragte man sich dann doch ob sie denn überhaupt schon Bier trinken dürfen, aber als sie Ihre Instrumente in die Hand nahmen waren jegliche Zweifel bezüglich des Alters vergessen, denn sie überzeugten mit Death-Metal vom feinsten.

Den Rest des Beitrags lesen »

Qlimax 2008 – Review

25. November 2008 - Festivalhopper Yoda

Qlimax 2008 – Das waren knapp 29.000 Leute, 8 Acts, 1 MC, viel Schminke, viel Laser, Pyroshow und 10 Stunden Musik. Ein Festivalbericht von Festivalhopper moep.

Zuerst versuche Mark Sherry der Menge mit seinen Set, bestehend aus einer aus Mischung Hard Trance, Hard Techno und Belgian Jumpstyle, einzuheitzen, was ihm allerdings teilweise nur sehr schwer gelang. Dies kann man wohl der Zeit zuschreiben und dass das Publikum eher härteren Sound gewöhnt ist.

Den Rest des Beitrags lesen »

Hellflame 2008 – ein Bericht.

9. November 2008 - Festivalhopper Yoda

Am 25.10.2008 fand in der Stadthalle in Lichtenfels das Hellflame Festival Lichtenfels statt, welches seinem Namen alle Ehre machte. Das von Burningstage veranstaltete Festival ist das Schwesterfestival vom zuvor im September stattfindenden Hellflame Festival in Osnabrück. Zehn Bands aus allen unterschiedlichen Richtungen des Metals standen auf dem Programm. Ein Festivalbericht von Festivalhopper Sway.

Den Rest des Beitrags lesen »

Feuer und Stahl über Northeim – ein Bericht

4. Oktober 2008 - Festivalhopper Yoda

Am 13. September 2008 war es soweit und das erste Spectaculum Infernum – Das Festival aus Feuer und Stahl rockte die Waldbühne Northeim in Südniedersachsen. Rund 2000 Schaulustige hatten sich an diesem Tag auf den Weg gemacht um diesem Event beiwohnen zu können. Ein Bericht von Festivalhopper Isabel, Fotos von Sway.

Den Rest des Beitrags lesen »

Southside 2008 – ein kurzer ABC-Bericht

25. September 2008 - Festivalhopper Yoda

Das Southside 2008 ist lange vorbei, der Termin fürs Southside 2009 (19.-21.Juni) steht längst fest. Nun folgt hier noch ein persönlicher Rückblick von Sandra, die mit GMnext bei Festivalhopper eins von zehn Tickets fürs Southside 2008 gewonnen hatte. Einen ebenfalls sehr unterhaltsamen Rückblick mit einigen Backstage-Videos gibt es hier. Nun folgt das Southside-Festival-ABC von Sandra:

Am Anfang stand das Wort: SOUTHSIDE! Ich wünsch Euch viel Spaß mit den folgenden Zeilen!

Braun geworden bin ich, weil Sonne…. Das war mal was – Du stellst Dich auf Regenwetter ein, und dann… haste mal wieder ein Regencape – aber keine Sonnencreme dabei ;-)

Chemical Brothers – wat ne Show! Danach waren meine Farbrezeptoren im Arsch, aber des is wuarscht! Den Rest des Beitrags lesen »

Taubertal 2008 + Tickets für 2009

29. August 2008 - Festivalhopper Yoda

www.taubertal-openair.de

Wer schon Vorfreude fürs Taubertal Festival 2009 verspürt, kann sich im Webshop Tickets für 2009 bestellen. Das “Blinde Huhn” – Ticket gibt es bis zur Bestätigung der ersten Bands für 2009 zum Sonderpreis von € 74,-!

Den Rest des Beitrags lesen »

Das war das Highfield 2008.

19. August 2008 - Till

Wenn es einen Grund gab, so früh wie möglich auf’s Festivalgelände des Highfield im Jahr 2008 zu Pilgern, dann waren es wohl The Subways! Völlig ausgepowert begegneten uns drei Schweriner, die schon am Donnerstag sechs Stunden Autofahrt auf sich nahmen, um Chancen auf gute Plätze zu kriegen – Die Subways standen bei ihnen und vielen anderen Festivalbesuchern ganz oben auf der Wunschliste. Ihre Gruppe hat nach dem Auftritt der Band aus England eine kaputte Digitalkamera und ein übel verdrehtes Knie zu beklagen. Ob es sich gelohnt hat? – “Auf jeden Fall!!!” Ein Festivalbericht von Festivalhopper Till.

Den Rest des Beitrags lesen »

Sonne, Wolken, Mond und Sterne

19. August 2008 - Otto

Das gesamte GelaendeSonne Mond und Sterne 2008drei Tage Zelten, Tanzen, Grillen und wenig Schlafenhoffentlich kein Regen, entsprechend Sonne und milde Tage, ein Erlebnisbericht von Festivalhopper Otto.

Los ging es, wie die letzten Jahre auch, schon am Donnerstag – sich auf das Wochenende einstellen und den ersten elektronischen Rausch erleben, um auf das was kommt vorbereitet zu sein.

Der erste TagDie Polizei, sonst ein Begleiter ab Freitag, stand in diesem Jahr bereits ab Dienstag an der Autobahn und zog kontinuierlich Leute heraus. Solche Schikanen gewohnt, ließen wir uns davon aber nicht die Laune vermiesen und endlich, nach einem kleineren Stau, am Zeltplatz angekommen, waren wir erstaunt, wie viele es schon hier her getrieben hat. Gefüllt, wie letztes Jahr am Freitag, waren wir froh, dass Plätze reserviert waren und wir diesbezüglich keinen Stress hatten. Also ging es sogleich an den Zeltaufbau und nachdem der erledigt war, an das erste Bier – zur Einstimmung – klack, zisch, gluck, gluck, gluck … angekommen! Den Rest des Beitrags lesen »

DRAGENSDORF ROCKTe 2008 wieder!

15. August 2008 - Festivalhopper Yoda

Nachdem das kleine, aber feine Festival „Dragensdorf rockt“ 2007 im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen war, setzte der Music Works e. V. dieses Jahr alles daran ein besonders attraktives Event auf die Beine zu stellen. Aufgrund der etwas beunruhigenden Wetterprognosen hatten sich die Veranstalter diesmal dazu entschieden in einem großen Partyzelt zu feiern. Eine weise Entscheidung, denn der Wind erwies sich als ausgesprochen launisch und so mancher Festivalbesucher musste um seine temporäre Behausung bangen.

Zur Eröffnung spielte am Freitag die junge Rockband D-Tuned-Radio vor einem noch recht spärlich gesäten Publikum. Etwas dichter wurde die erste Reihe, als Slicks Kitchen anschließend das Zelt mit ihrer Mischung aus Punk und Rock aufheizten.

Den Rest des Beitrags lesen »

Open Flair 2008 – die Highlights aus Pilztown

12. August 2008 - Festivalhopper Yoda

“Michi Beck, Thomas D, Smudo und Eschwege sind zusammen Die Fantastischen Vier!” – das ist die große Erkenntnis, die wir vom OPEN FLAIR 2008 mit nach Hause nehmen durften. Bei dieser Ansage vergaß Smudo seinen Bandkollegen And.Ysilon. Der nimmt meist als Soundtüftler und Elektronik- fachmann in der zweiten Reihe auf der Bühne seinen Platz ein. And.Y, das warst doch Du, oder? ..falls doch, hast du ja ganz schön zugelegt! ;-) Der Autfritt der Fantastischen Vier, die es zusammen mit ihrer Band auf neun Leute brachten, war zweifellos einer DER Höhepunkte des Festivals. Eine krachende Show, die die Stimmung auf dem gesamten Platz zum Kochen brachte. (schreibt hier wer Euch am besten gefallen hat) Den Rest des Beitrags lesen »

© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung