Festivalberichte

Festivalhopper Festival News

Deichbrand 2012: Vom Kampf um den Spaß

3. August 2012 - Konzertheld

Das Deichbrand-Rockfestival am Meer verspricht wirklich viel: Großartige Bands, ein geniales Konzept mit abwechselnder Bühnenbespielung, so dass man die Bands auch alle sehen kann, und ein schönes Gelände. Noch dazu zu einem vergleichsweise niedrigen Preis – wir waren begeistert. Mit Marina (aka Zombina) und zwei Freunden machten wir uns am Donnerstag auf den Weg, begleitet von dem offiziellen Hinweis, doch bitte erst Freitag anzureisen, da das Gelände unter Wasser stand. Am Donnerstag Abend sollten aber schon Bands spielen – also ließen wir uns nicht abschrecken.

Den Rest des Beitrags lesen »

Sich bei einem Festival zu erholen, klingt fast unmöglich. Doch beim Appletree Garden im nordischen Diepholz kann man das fast schaffen. Das Festival erinnert an einen Kurzurlaub, wo man die Seele zu abwechslungsreichen Indie-Klängen baumeln lassen kann.

Auf das Appletree Garden Festival hatte ich mich diesen Sommer besonders gefreut. Zum einen wegen des Line-ups, zum anderen weil ich da noch nie gewesen bin und Fotos und Videos mich richtig neugierig gemacht haben. Festivalhopper Claudia berichtet.

Den Rest des Beitrags lesen »

Rückblick Summer Darkness 2012

2. August 2012 - Cutter

Summer Darkness X – dies bedeutet internationales Line-Up, internationales Publikum und jede Menge zu entdecken.

Nachdem wir die letzten zwei Jahre vorwiegend auf Bands und das bunte Treiben  eingegangen sind (siehe Rückblicke 2010 und 2011), stellen wir uns nun auch mal der städtischen Seite – also called „The Dark Side of Utrecht“. ;)

Den Rest des Beitrags lesen »

Weiter gehen als man denkt und weiter denken als man geht – Festivalhopperin Maike berichtet vom TH!NK?-Festival am Cospudener See in Leipzig.

Kräftige Regenschauer begrüßten uns noch auf dem Parkplatz vor dem Cospudener See. Gehört dazu, sagten wir uns und schlüpften in die Gummistiefel. Auf dem Festivalgelände angekommen lachte die Sonne bereits wieder und wir genossen erst einmal den Ausblick vom kleinen Deich direkt hinter dem Einlass. Hübsch anzusehen, die zwei Bühnen am Ufer des Sees – und auch gut anzuhören!

Den Rest des Beitrags lesen »

Sprachlos vor Freude sind Omas Teich Veranstalter nach ihrer diesjährigen Festivalausgabe in Großefehn.

Nicht nur Bands wie Maximo Park, Digitalism, Kaiser Chiefs oder Donots, Kellermensch uvm rockten Omas LineUp, auch die Crowd rockte ein richtig geiles Festival!

 

Den Rest des Beitrags lesen »

Wacken Livestream & Highlights bei ZDF.kultur

1. August 2012 - Festivalhopper Yoda

DAS Heavy Metal Ereignis in Deutschland ist ja schon sehr lang ausverkauft. Für alle unglücklich daheimgebliebenen gibt es über zdf.kultur die Möglichkeit das Wacken Open Air per Livestream mit ausgesuchten Konzerten und viel mitzuverfolgen!

Der Auftakt zum weltgrößten Metalfestival steigt bereits heute, vom 02.-04.08.2012 rockt das 23.Wacken Open Air dann mit Vollprogramm!

Den Rest des Beitrags lesen »

Das Traffic Jam Open Air fand dieses Jahr nun schon zum 13. Mal auf dem Verkehrsübungsplatz in Dieburg statt. An zwei Tagen spielten dort 23 Bands auf gerade Mal einer Bühne. Wie im letzten Jahr auch [hier der Bericht vom TrafficJam 2011] präsentierte sich das TrafficJam wieder überwiegend als Hardcore-Festival.

Bilder vom TRAFFIC JAM 2012 in der Galerie: hier Freitag, da Samstag!

Den Rest des Beitrags lesen »

tomorrowland 2012Den Samstag beim Tomorrowland Festival (hier unser Artikel über den Freitag beim Tomorrowland 2012) in Boom (bei Antwerpen in Belgien) nutzten wir zunächst für eine ausgiebige Erkundung des für uns neuen Terrains. Der Freizeit- und Erholungspark De Schorre ist groß, dass es eine Zeit lang dauerte, bis man sich zurecht fand.

Den Rest des Beitrags lesen »

Belgium’s finest: Tomorrowland am Freitag!

28. Juli 2012 - Mario Vondegracht

Überall nur Fahnen. Mexiko, Ägypten, Palästina, Spanien, USA, Deutschland und selbst Südafrika. Das Tomorrowland-Festival in Belgien ist längst auf allen fünf Kontinenten für seine Ausnahmestellung in der Festivalszene bekannt. Seit Freitag  gastieren rund 180 000 meist jugendliche Feiernde in Boom (bei Antwerpen).

Ich bin das erste Mal vor Ort und ich war sofort von der beeindruckenden Kulisse beeindruckt. Hier wird nichts dem Zufall überlassen, das Tomorrrowland ist ein Gesamtkunstwerk, ein totaler Erlebnis aller Sinne. Legen andere Festivals den Fokus auf das Hörorgan, sind hier in Boom alle Sinne gefragt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Je näher ein Festival kommt, desto länger dauert es, bis es endlich da ist. Das war jedefalls unser Gefühl auf der Hinreise. 600 km und 8 Stunden später waren wir dann endlich am Ziel angekommen: Der Tanzbrunnen in Köln für das Amphi Festival 2012. Schnell die Mitfahrer beim Campingplatz abgeliefert und das Hotel gesucht. Um am Samstag nicht lange warten zu müssen, sind wir zu Fuß zum Eingang und haben unsere Bändchen abgeholt. Köln bei Gewitterluft hat schon irgendwie ein bemerkenswertes Flirren in der Luft – oder war das die Vorfreude auf das Festival? Nach einem kleinen Bummel durch die Köln Arcaden wurden die Pläne für den nächsten Tag geschmiedet.

Den Rest des Beitrags lesen »

© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung