Coachella schreibt Geschichte – so wars in 2016.

News am 3. März 2017 von Yoda

coachella-2016_3133Jedes Jahr denkt man sich, wie kann das inzwischen legendäre und immer größer werdende Coachella Festival sich neu erfinden oder immer wieder übertreffen? Man kann sagen auch 2016 hat es Coachella geschafft! Allein das, inzwischen zu einer festen Instanz gewordenen, ‚The Do LaB’ ist ein Jungbrunnen und jedes Jahr aufs neue ein Genuss. Man könnte sagen: selbst wenn man ‚nur’ dort die gesamte Zeit des Festivals verbringt ist man komplett glücklich und erfrischt und für Leute welche die anfänglichen Berliner Loveparade Zeiten und Anfänge der Techno-Bewegung in den 90’igern verpasst haben, weil noch nicht geboren ;)… ist das ‚The Do LaB’ eine wunderbare Erinnerung und Spirit von damals: unaufdringlich, sehr entspannt, alle sind eine Familie, und auch kein super erhöhter gottgleichen DJ’s, nein, man kann sogar neben ihnen tanzen… mehr clubmässig eben … Also genau das Gegenteil der Sahara Stage, wo der DJ vor abertausende Leuten spielt und es einem Stadion gleicht.

Vom Coachella 2016 berichten Festivalhopper Martin Bock ‘Pippen’ und Jim Dusserre.

coachella-2016_3155Nicht schlechter, aber eben eine ganz andere Erfahrung, welche denke ich nicht den Ursprung und Geist dieser Bewegung zeigt, sondern eher die neue und momentane Bewegung. Also ‚The Do LaB’ immer ein MUST zu jedem Coachella!!

Warum schreibt Coachella Geschichte? Nun Ihr könnt es euch denken, die Wiedervereinigung von Guns’n Roses! Unfassbar und es gab Gerüchte sie trauen sich nicht bis kurz vor Ihrem Auftritt… nach all den Jahren wieder auf der Bühne!! Ich habe sie das letzte Mal in Prag gesehen zur Abifahrt in den 90’iger Jahren, ‚Use your Illusion’ Tour für damalige 20 DM mit den Vorbands Soundgarden und Faith No More. Unvergesslich. Ja ich bin schon älter …:)

Viele der Coachella Besucher kannten Guns’n Roses nicht von damals, klar waren teilweise auch noch nicht geboren zu der Zeit. Ich kam mir vor wie ein Opa der die Rolling Stones von früher kennt. Trotzdem war das Interesse unfassbar groß bei den Coachella Besuchern für Guns’n Roses, und als Axel Rose auf die Bühne kam mit dem Rollstuhl von Dave Grohl (dazu später) und die ersten Silben sang, war alles wir früher und er rockte fast drei Stunden …. atemberaubend.
Guns’n Roses hatte nämlich vor Coachella ein kleines Konzert im ‚Troubadour’ in LA gegeben vor 500 Leuten, als Test (anscheinend hatten sie wohl doch Angst vor coachella-2016_3159Coachella ) und dort fing wohl auch alles an mit Guns’n Roses vor vielen Jahrzehnten. Dort brach sich Axel Rose das Bein. Aber mit der Leihgabe von Dave Grohl’s fahrbaren spezial Bühnen-Rollstuhl (benutzt er bei der Foo Fighter Tour – in Berlin sogar live gesehen) war es kein Problem, und er konnte sich damit frei bewegen auf der Bühne. Was beeindruckend war, welches Stimmvolumen und Kondition er noch oder wieder hatte und Axel Rose war damit nach all den Jahren komplett überzeugend.

coachella-2016_3157Kurz vor Guns’n Roses an diesem Samstagabend war ein weiteres Highlight‚ Disclosure mit Gast Appearance von Sam Smith und Lorde. Wunderbare Kombination mit diesen Gastsängern. Besonders mit Lorde. Am 2. Wochenende kam leider niemand, was sehr schade war. Ja ich habe diesmal beide Wochenenden gemacht ;) … sehr anstregend aber ein guter Test. Aber dazu später…

Auch ‚Chvrches’ waren wieder mit dabei, diesmal auf der nachmittaglichen Hauptbühne mit Sonnencreme 70, wegen ihrer blassen Haut. Wunderbarer Auftritt und man merkte sie haben kein Problem vor grosser Menge zu spielen. Weiter Highlights waren: Halsey, Run the Jewels, Silversun Pickups.

Der Sonntag hatte für mich ein absolutes Highlight: SIA!! Und SIA war an beiden Wochenenden gleich gut. SIA ist eine ganz besondere Sängerin, klar das ist nichts Neues. Aber die extra zusammengestellte live Performance für Coachella war einmalig und wieder ein Beweis für das sich ewig übertreffende Festival. SIA hat die komplette Tanz und Performance Darbietung mit einer Steadicam in einem identischen Studio (exakt gleicher Look wie die Bühne) voraufgezeichnet. Nun mussten ‚nur’ noch die Livetänzer und Gast-Performer synchron alles zum Screen tanzen. Und die Illusion war perfekt. Man konnte in Gesichter schauen während des Tanzes und um die Tänzer herumgehen und die Kamera konnte Sachen Zeigen welche auf der Bühne nicht einfach zu sehen gewesen wären…. und das komplette Publikum wunderte sich wo die Kamera auf der Bühne ist. Unglaublich gute Idee. Sehr schwer umzusetzen. Aber es hat an beiden Wochenenden perfekt funktionert!

coachella-2016_3129Calvin Harris rundete mit Gast-Appearance Rihanna als Abschluss das Coachella Wochenende ab. Bombastisch. Jedes Lied bekannt und zum mitsingen. Und ein Feuerwerk und Lichtshow wie ein Superbowl Finale

Ach ja der Freitag, natürlich.
Allein dieser erste Tag vom Coachella 2016 ist ein unmatched Feurwerk von Musikgrössen: Ellie Goulding (wieder dabei) und absolut perfekt und stadiontauglich abgeliefert. Inzwischen ein Weltstar. Jack Ü, Underworld (für die Oldschool Techno Leute wie mich ;)), Of Monsters and Men, M83, LCD Soundsystem, Børns, Christine and the Queens (absoluter Geheimtipp aus Frankreich)… Man könnte schon nach diesem Freitag gehen und sagen wunderbar und reicht vollkommen, aber es sind noch 2 weitere Tage. Und diese Vielfalt und unfassbare Menge an guten Musikern zeichnet Coachella aus.

Somit hatte ich entschieden dieses Jahr beide Wochenende zu besuchen um mehr Musiker zu erleben (da sehr vieles Parallel läuft und man nicht alles sehen kann) und auch um mal einen Vergleich zu haben wie die beiden Wochenenden sich unterscheiden.

coachella-2016_3128Fazit zu weekend#1 + weekend#2:
Es gibt keinen gravierenden Unterschied, weekend#2 kam mir sogar fast voller vor. Beide sind sehr identisch, und beide hatten einen schlimmen Sandsturm. Welcher am 2 Wochenende sogar fast den gesamten Zeltplatz verwüstete also immer an die Skibrillen und Schals oder Mundschutz denken für Coachella!! Sind absolut gold wert. Weekend#2 hatte weniger Gastauftritte bei den Hauptacts, das war schade, dafür kamen aber woanders Neue, Beispiel: Dr. Dre

Coachella-2015_8989Und ganz wichtig: Kondition mitbringen, ich war sehr erschöpft am 2.Wochenende und hatte zu kämpfen, die Wüste, die Sonne, die Hitze und all das geht an einem Europäer nicht spurlos vorbei und klar war ich dazuwischen noch in Las Vegas zu einer Film- und Fernsehmesse. Bescheuerte Idee.

Somit hat Coachella mich wieder alle Erwartungen erfüllt und mich an meine Grenzen gebracht und ich freue mich aufs nächste Jahr.
Diesmal nur wieder weekend #1.
Happy Coachella everybody!!

Das Coachella 2017 steigt mit Radiohead, Beyoncé, Kendrick Lamar und vielen anderen wieder an zwei Wochenenden im April.

Hier gehts zu unseren Coachella Berichten der Vorjahre: “Coachella, so wars 2015 im ‘Foyer’ zur Wüste, so wirds 2016” – Coachella 2014 – drei Tage Sonne Bands & Musik“Stay hydrated” – Samstag und Sonntags beim Coachella 2013Musik und Kunst in der Wüste – Coachella Festival 2013 (Teil1).

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Kommentar schreiben

© 2005-2016 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung