Rock am Ring Abschluß mit Metallica, Marteria, Casper und Campino!

News am 12. Juni 2014 von Yoda

metallica-rar2014-2750-2Einen krachenderen Abschluß kann man sich für das letzte Rock am Ring Festival am Nürburgring kaum vorstellen. Viele unserer Kollegen vermuteten schon einen großen PR-Knall auf der Pressekonferenz am Samstag, der blieb jedoch aus. Stattdessen gingen die Aktionen direkt adressiert ans Publikum. Veranstalter MLK möchte am liebsten mit allen RAR-Besuchern 2014 zusammen im kommenden Jahr an die neue Wirkungsstätte umziehen.

MarekLieberberg_RaR14-0357Am Samstag kam es bereits zum großen “Marek sagt auf Wiedersehen“-Event auf der Centerstage – so angekündigt über die großen Screens. Das war der erste Streich, der bereits bestens funktionierte. Nach kurzem Statement und Gruß an seine Besucher, ließ sich Marek Lieberberg zum Song “Ein Kompliment” (Sportfreunde Stiller) feiern und genoß sichtlich das anschließende Abklatschen mit den Fans in den ersten Reihen.

Marteria-RaR-2014Der ganz große Clou gelang den Rock am Ring Machern dann aber noch zum Abschluß am Sonntag während des Auftritts des Rostockers Marteria. Zunächst erschien zwischendurch Casper auf der Bühne, denn dieser Song sei nicht “So perfekt” ohne Casper. Soweit nichts gänzlich Ungewöhnliches, denn Casper hüpft schon einmal hervor, wenn Marteria auftritt – die Wirkung verfehlte ihr Ziel jedoch nicht. Denn spätestens jetzt kam für alle Festivalbesucher der entscheidende adrenalingeschwängerte Energieschub, der die Party zum Krachen brachte und vier Tage Hitzeschlacht und Festivalstrapazen vergessen ließ.

Grüne Hölle verpiss Dich RaR-2014Es wurde aber noch einer draufgesetzt – und ein paar Songs später kam “Der Mann, den soviel mit Rock am Ring verbindet, wie sonst kein anderer”:

Campino. Mit seiner Band ist er vermutlich einer der Rekordhalter bei Rock am Ring Auftritten. Aber auch wenn sie nicht spielen, sind die Düsseldorfer meist Offstage vor Ort am Nürburgring gewesen. Der Die Toten Hosen Frontmann performte zunächst einen halben Song mit, hatte danach aber noch eine klare Botschaft für alle Anwesenden. “Eins möchte ich noch loswerden“:

“Rock am Ring ist da wo Marek Lieberberg mit seiner Familie ist, und dort wo Rock am Ring ist sind auch Die Toten Hosen”

Die-Toten-Hosen-RaR2012_4029Was ein Bekenntnis. Aber für was steht das genau? Erstens ein 100%iges Bekenntnis zu Marek Lieberbergs Rock am Ring. Ausserdem: eine klare, vorauseilende Absage an die “Grüne Hölle Rockfestival” –Bookingabteilung. Was aber nicht ganz so klar, jedoch aber nun diskutiert wird: ein Die Toten Hosen Headlinerauftritt bei Rock am Ring 2015, wo immer es auch stattfinden mag. Falls es Mönchengladbach wird, würde es für die Düsseldorfer Band ein lockeres Heimspiel. Bisher bleibt das aber reine Spekulation. MLK hält sich aktuell mit Äusserungen dazu zurück, unsere konkrete Nachfrage blieb unbeantwortet. Weite Teile des Programms sollen im Juli bekanntgegeben werden. (Bild links: Die Toten Hosen bei Rock am Ring 2012)

Marteria_RaR14-2936 Marteria_RaR14-3052

metallica-rar2014-2673 metallica-rar2014-2703

metallica-rar2014-2625Auch Metallica, als Headliner des letzten Abends, bekannten sich klar zu Rock am Ring: “Metallica loves you!” und

Thank you Marek!

schallte von der Bühne herunter. Sechs Mal sei man in den vergangenen 15 Jahren hier gewesen.

 

metallica-rar2014-2650Für die extra großen Metallica-Screens musste vor Beginn des Konzerts die Centerstage-Beschriftung links und rechts entfernt werden. Während der Wartezeit kam es zu den vermutlich letzten “Scheiß Tribühne” rufen in Richtung VIP-Bereich. “Scheiß Tribühne” wurde diesmal mit aber hübsche Blondine” hier und da ergänzt, die sich offenbar die Show von oben anschaute.

Der Altersdurchschnitt im Publikum wär spürbar höher als bei vielen anderen Auftritten. Zusammen mit vielen schweren Jungs warteten wir auf den Auftrittsbeginn. Hinter mir stand ein besonders schwerer Junge. Der Amerikaner war schon für AC/DC und die Beastie Boys als Security tätig und war heute hier um sich zum ersten Mal ein Metallicakonzert anzuschauen. Für ihn und alle anderen spielten die Jungs dann auch ein gewohnt solides Brett herunter.

metallica-rar2014-2750Besonderheit auf der aktuellen Metallica Tour übrigens: die zu spielenden Songs bestimmen die Fans für jeden selbst – per Abstimmung über Homepage und per SMS. Unter dem Titel “Metallica per Request” ist man derzeit auf Tour. Die Liveabstimmung über den letzten Metallica-Song des Abends, versprühte mit den Zwischenergebnis-Einblendungen, dann aber doch auch etwas Wahlabendatmosphäre. ;-)

metallica-rar2014-2624 metallica-rar2014-2689

InExtremo_RaR14-2307Zuvor spielten unter anderem auch In Extremo auf der Centerstage. Die bereits angebaute Metallica-Bühnenerweiterung, die den sogenannten Snakepit einschließt, dürfen sie nicht benutzen, wie sie dem Publikum erklärten. “Die Amerikaner sollen das mal mit Obama klären” war der kurze Kommentar dazu als sie das Teil dann selbstverständlich doch benutzten.

InExtremo_RaR14-2199 InExtremo_RaR14-2160

babyshambles-rar2014-2547Richtig Party schon am Nachmittag gab’s auch bei Left Boy auf der Alternastage. Dort spielten auch die Babyshambles. Bermerkenswert: Pete Doherty erschien zum Konzert und das sogar pünktlich – wo Veranstalter ja oft drum zittern. Obwohl Pete schonmal besser aussah, beherbergte der locker gefüllte Platz vor der Bühne einen hohen Frauenanteil. Angebotsschilder wie beispielsweise “Sex in tent” waren zu sehen.

Rock am Ring am Nürburgring ist mit Abschluß diesen Tages Geschichte. Den Auftakt zur finalen Ausgabe gab es bereits am Mittwoch mit dem Ringrocker WarmUp. Am Donnerstag spielten u.a. Iron Maiden, am Freitag beispielsweise die Kings Of Leon, Queens Of The Stoneage, Nine Inch Nails, Samstag gab es Linkin Park, Die Fantastischen Vier, Jan Delay, Slayer und viele mehr.

Nordschleife_RaR14-1561 Nordschleife_RaR14-1721 Nordschleife_RaR14-1763 Nordschleife_RaR14-1780

Hier gibt es weitere Bilder vom RAR-Sonntag, zu unserer Nordschleifen-Galerie, zur Übersicht.

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

8 Kommentare zu “Rock am Ring Abschluß mit Metallica, Marteria, Casper und Campino!”

  1. Nummer 1: Feuer, Eisberge und Bermudashorts – der Rock am Ring Auftakt mit Iron Maiden sagt:

    […] Am Rock am Ring Samstag fand vor Ort eine Pressekonferenz statt, hier geht es zu den Rock am Ring Berichten von Freitag, Samstag und Sonntag. […]

  2. Nummer 2: Rechtsstreit um Namensrechte an “Rock am Ring” sagt:

    […] Of The Stoneage, Nine Inch Nails, Linkin Park, Die Fantastischen Vier, Jan Delay, Slayer oder Metallica besuchten den Nürburgring – zu den […]

  3. Nummer 3: Rock am Ring Tag zwei – dance with somebody sagt:

    […] Hier geht’s zur Ringrocker Warmup-Party, zum RAR-Auftakt mit Iron Maiden und zum Überblick der RAR-Pressekonferenz, zum Rock am Ring-Samstag, sowie zum RAR Sonntag. […]

  4. Nummer 4: Wacken Preview 2014: Jubiläum ohne großen Kracher sagt:

    […] gerechnet. Doch bisher sieht es so aus als ob es keine Norddeutsche Fortsetzung des starken Rock am Ring Auftritts in der Eifel geben wird – die Termine passen wohl doch für 2014 nicht zusammen, vielleicht ja dann im […]

  5. Nummer 5: Von Summer- zum Rainjam: Marteria & Freunde beim Summerjam Freitag 2014 sagt:

    […] Bühnenshow auf Tour, die den Headlinerslot definitiv ausfüllen konnte. Nachdem er unter anderem bei Rock am Ring und beim Rock-A-Field begeisterte, schaffte er es auch beim Summerjam, die Menge auf seine Seite zu […]

  6. Nummer 6: Erste Termine: Die Toten Hosen 2015 – Tickets am 05.09. erhältlich sagt:

    […] Die unbefristete Bandpause endet damit spätestens am Samstag, dem 15.08.2015, wenn Die Toten Hosen um 17Uhr auf die Bühne im zürichicher Stadion Letzigrund treten. Spekulationen über einen Auftritt bei Rock am Ring 2015 wollen wir damit aber noch keine Absage erteilten, (siehe auch Rock am Ring Bericht 2014: “Rock am Ring Abschluß mit Metallica, Marteria, Casper und Campino“). […]

  7. Nummer 7: Rock am Ring Headliner 2015: Foo Fighters, Slipknot & die Toten Hosen! sagt:

    […] nur die schon länger als “sicheres Gerücht” gehandelten Toten Hosen kommen als Headliner – auch Slipknot und die fucking FOO […]

  8. Nummer 8: Rock am Ring: Die Toten Hosen und das große Unwetter sagt:

    […] kurzes Kommentar, dass im Prinzip direkt an seinen Kurzauftritt bei Marteria zum RaR-Abschluß am Nürburgring 2014 anschloß, gab Campino dann auch noch zur neuen Location: “Rock am Ring ist da wo ihr seid […]

Kommentar schreiben

© 2005-2018 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung