Programm fürs WGT 2013 ist komplett veröffentlicht

News am 13. Mai 2013 von Schmetterding

WGT 2010In einer Woche ist es fast schon wieder vorbei und wir müssen ein Jahr bis zum nächsten Wave Gotik Treffen warten. Aber noch wächst die Vorfreude mit jedem Tag. Seit Freitag ist das Programm endlich veröffentlicht – jeder, der schon öfter dort war, kennt den Nervenkitzel, wie viel nachher tatsächlich vom Programm übrig bleibt Nach der Vorstellung der WGT Highlights 2013 schreibt hier Svenja über ihre ganz persönliche Vorbereitungen…

Es sind nicht nur die offiziellen Programmpunkte (hier online auf der WGT Webseite), die den Zeitplan straffen, auch diverse Ausstellungen und Treffen müssen irgendwie unter einen Hut bekommen werden. Je größer die Reisegruppe ist, desto größer werden die Probleme. Könnte man meinen. Doch gerade durch die vorsichtigen Planungen werden viele andere Bands kennen gelernt und neue Veranstaltungen ausprobiert. Ganz bewusst haben wir uns dieses Jahr weniger Ortswechsel vorgenommen.

Letzte Instanz

Letzte Instanz (Blackfield 2009)

Am Freitag werden wir unser Festival in der Agra beginnen mit Letzte Instanz (D), Das Ich (D), unserem ersten absoluten Highlight Abney Park (USA) (erster Auftritt in Deutschland) und dem Mitternachtsspecial And One (D). Unser Samstag soll gerne mit Patrick Wolf (GB) beginnen, was parallel zum Steampunk-Picknick noch etwas Spontanität erfordert. Aber so ein Picknick ist zum Glück nicht nach einer halben Stunde vorbei. In der Zeit bis zum Abend, wenn im Heidnischen Dorf erst Coppelius (D) und danach erneut Letzte Instanz (D) spielen, wollen wir uns noch die Ausstellung: „Kinder der Nacht – unangepaßt und überwacht“ über die schwarze Szene in der DDR anschauen. Es ist die Ausstellung, die auch letztes Jahr schon gezeigt wurde.

VNV NationDer Sonntag steht ganz im Zeichen des Kohlrabizirkus. Als Opener spielt Solar Fake (D). Vermutlich werden wir zu Namanambulu (D) dorthin zurückkehren und den Abend mit Kosheen (GB) und als Abschluss Welle:Erdball (D) verbringen. Der letzte Tag ist auch der Tag, an dem wir spontan Bands anschauen und bisher getroffene Freunde noch erneut treffen, bevor das Festival zu Ende ist. Nur VNV Nation in der Agra ist fest.

Die Sixtina hat dieses Jahr eine zweite Örtlichkeit, die in der Nähe der Moritzbastei liegt. Entweder dort oder in der bisherigen Sixtina wird bestimmt noch der eine oder andere Absinth getestet.

Soweit zur Planung. Zum Glück gibt es noch viele Faktoren, die manchens unmöglich machen und anderes interassant werden lassen. Aber so ist es beim WGT. Durchgeplante Festivals mit zwei oder drei Bühnen gibt es dieses Jahr noch genug. Einen ganzen Schwung weiterer Tipps zum Wave Gotik Treffen gibt es bei der-schwarze-planet.de

Wer noch kein Ticket fürs WGT gekauft hat – an der Abendkasse wird es noch ausreichend Karten für alle Interessenten geben. So die Info der Veranstalter.

Alle offiziellen Infos auf www.wave-gotik-treffen.de

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

2 Kommentare zu “Programm fürs WGT 2013 ist komplett veröffentlicht”

  1. Nummer 1: Pauline Teubner sagt:

    Die Ausstellung ,Kinder der Nacht’ ist nicht identisch mit der Ausstellung im letzten Jahr. Sie wurde überarbeitet, mit anderen Materialien angereichert. Sehr interessant. Habe sie heute bereits besichtigt obwohl sie noch nicht vollständig aufgebaut war. Einige interessante Veranstaltungen sind für den 18.05. angekündigt.

  2. Nummer 2: Freitag beim Wave Gotik Treffen 2013 – es war so voll wie nie sagt:

    […] Planung ist zwar gut – es kommt doch alles anders. Wir konnten früher ins Hotel, haben ein ganz schönes Zimmer, aber unsere Mitfahrerin hatte ihre Karte im Auto vergessen, was dann eine Stunde Tramfahrt bedeutete. Nun gut. Immerhin wusste ich so schon, welche Linie vom Hotel fährt. […]

Kommentar schreiben

© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung