Rock am Ring: Tenacious D rockten bis zum Horizont

News am 3. Juni 2012 von Yoda

Wenn Musik sich so “anfühlt wie Liebe machen“, wenn Musik zum “Ohrgasmus” führt, wenn Musiker und Fans komplett ausrasten, wenn Mädels ihre mit Bandnamen beschrifteten Brüste entblößen, dann, ja dann stehen Tenacious D auf der Bühne!

“Das Geilste, was ich seit langer, langer Zeit gesehen habe!”, da können wir uns dem Kollegen nur anschließen! Der Rock am Ring Samstagnachmittag 2012:

Titten raus” forderte aber auch ein Fan per Schild von den durchaus beleibten Musikern. Die kamen bei schönster Abendsonne mit Sonnenbrille auf die Bühne, die Jack Black aus Höflichkeit vor “Fuck Her Gently” aber ablegte. Zusammen mit Kyle Gass und ihrer Band rockten sie die Massen aufs Beste. Übrigens, der geplante Flashmob bei Tenacious D,  ‘auf die Knie für Tenacious D’ klappte bestens! Als sie die Centerstage betraten, sass das Publikum – auch vereinzelte unwissende Fans ‘wurden’ von den anderen hingesetzt.

“Hopefully we gave you an eargasm tonight”, Jack Black gegen Ende der Show.

“Please stay for Billy Talent, please stay for Metallica … give them a chance!”, mit diesen Wünschen verabschiedete sich Jack Black von seinem Publikum, das seiner Meinung nach bis zum Horizont reichte! Aufgrund der Erdkrümmung könne er nicht alle Fans sehen! Überall Fans, soweit das Auge reicht, vermutlich um den “ganzen verfickten Planeten” herum!

Achja: das war ja noch dieser aufgeblasene, erigierte Riesenpenis (ähm, Phönix-Vogel Anm.d.Red. ;)) auf der Bühne. Bevor er am Schluß in sich schlaff zusammenfiel bespritzte er die wilde Crowd mit vielen kleinen Spermien-Konfetti!

Kurzum, Tenacious D lieferten eine Show ab, die seines Gleichen sucht.

Der Rock am Ring Samstag startete für uns aber schon eher:

Enter Shikari gingen am Nachmittag schon mächtig ab! Sänger Rou Reynolds war kaum zu bremsen: er sprang umher, rannte auf und ab und animierte sein Publikum aufs äusserste! Zu tun hatte vor allem sein Mikro-Kabelträger, denn zum Funkmikrofon hatte es offensichtlich nicht gereicht ;). Das Kabel war aber lang genug – so kletterte Rou die Lichttraverse der Centerstage hinauf, später machte er einen langen Ausflug durchs Publikum, das Kabel immer hinterher.

Direkt vor Tenacious D rockten die Schweden Refused, die wirklich “froh sind hier zu sein“. Mit ihrem Hardcore-Punk nahmen sie die Fans mit. Sänger Dennis Lyxzen stapelte Monitorboxen auf der Bühne um höher springen zu können, warf Mikrofon + Ständer durch die Gegend, da war das Mikrokabel doch wieder ganz praktisch. ;)

Hier geht’s zu den Festivalbildern, sowie zu den Rückblicken auf den RaR Freitagnachmittag 2012 und RaR Freitagabend 2012. Hier weiteres zu Rock am Ring!

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

4 Kommentare zu “Rock am Ring: Tenacious D rockten bis zum Horizont”

  1. Nummer 1: Rock am Ring: Metallica, Skrillex & Co. rockten den Samstagabend!! | Festival News sagt:

    […] geht’s zum Rückblick um den “geheimen Headliner” von Rock am Ring 2012: RaR-Samstag Nachmittag mit Tenacious D. Zu den RaR-Samstagsbildern. Weitersagen! Twittern Veröffentlicht von Festivalhopper […]

  2. Nummer 2: Der Rock am Ring Sonntag mit Die Toten Hosen und Deichkind | Festival News sagt:

    […] Rückblicken aufs Ringrocker WarmUp, RaR Freitagnachmittag, RaR Freitagabend mit Linkin Park, RaR Samstag mit Tenacious D, RaR Samstagabend mit Metallica. Übrigens vom 07.-09. Juni steigt Rock am Ring 2013! […]

  3. Nummer 3: Tourdaten 2012 von Tenacious D in Deutschland veröffentlicht! | Festival News sagt:

    […] D kommen nach ihren gefeirten Auftritten bei Rock am Ring und Rock im Park (wir berichteten jeweils hier und hier) noch ein zweites Mal nach Europa. Diesmal steht eine komplette Konzerttour der […]

  4. Nummer 4: 3 Headliner fürs Open Air Gampel: Tenacious D, Billy Talent und Xavas sagt:

    […] Sommer als Headliner die Runde machen – für Fans sicherlich nicht verwunderlich nach den gefeierten Auftritten bei Rock am Ring und Rock im Park im Sommer […]

Kommentar schreiben

© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung