Pantera wird nicht bei Rock am Ring / Rock im Park spielen

News am 24. Januar 2023 von Yoda

Nach der Kontroverse um Phil Anselmo, der sich viele Fans und auch Bands wie die RaR/ RiP Headliner Die Toten Hosen stellten, verkünden die Veranstalter nun die Band Pantera wieder aus dem Programm genommen zu haben.

Die für dieses Jahr geplante Reunion-Tour der Band hat damit einen großen Dämpfer bekommen. Das Renommee litt vor allem durch Rassismusvorwürfe aus den vergangenen Jahren. Die Band feierte ihre größten Erfolge in den 1990er Jahren, verkaufte viele Millionen Tonträger und gehört so zu den erfolgreichsten Metalbands überhaupt.

Das kurze Statement der Rock am Ring / Rock im Park Veranstalter zur Absage des Pantera Auftritts liest sich wie folgt:

„Die Band Pantera wird nicht wie angekündigt bei Rock am Ring und Rock im Park 2023 auftreten.

In den letzten Wochen haben wir viele intensive Gespräche mit Künstler*innen, unseren Partner*innen und euch, den Festivalfans, geführt, uns mit der Kritik weiter gemeinsam auseinandergesetzt und uns dazu entschlossen, die Band aus dem Programm zu nehmen.“

Weitere Neuigkeiten für Rock am Ring / im Park 2023 waren bisher die Bestätigungen der Kings Of Leon und weiteren, sowie zuvor die Ankündigungen der ersten 50 Bands mit Die Toten Hosen für Rock am Ring / Rock im Park 2023. Hier gibt’s weiteres zu Rock am Ring und Rock im Park, sowie natürlich auch auf www.rock-im-park.com und www.rock-am-ring.com.

Kommentar schreiben

© 2005-2023 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung