Musik & Schlamm Teil 2 – Taubertal-Festival-Samstag & Sonntag

News am 16. August 2017 von vollgas

Puuh, bisschen kurz die Nacht, aber da muss man durch beim Taubertal-Festival 2017.

Samstag, ok, was stand auf dem Programm für uns!?
Biffy Clyro, Casper, Sonnenschein, Campingplatz.

Zum Taubertal- Freitag.

Ok, wir fangen erstmal mit dem Campingplatz Berg an, rein ins Busshuttle und man ist von der Stadt relativ schnell am Campingplatz Berg. Wahnsinn, echt brutal was da alles für 5 Tage hingezimmert wird, Hut ab!

Eine bekannte Anlaufstelle am Berg ist das Tauberplanscher-Camp, da kennt man sich, also los gehts mit Frühschoppen.

Sieht schon ganz schön böse aus, der Regen hat den Wiesen ordentlich zugesetzt und der ein oder andere hat mit dem Matsch, dem Schlamm und dem Alkohol doch zu kämpfen.
Nach dem ausgedehnten Frühschoppen gehts, dieses Mal zu Fuss wieder zurück ins Tal. Bergab kein Thema, Bierchen dazu, dann läuft das.

Mal kurz bei Von Wegen Lisbeth rein gehört, kann man, ich muss die aber nicht. Es war aber schon gut was los am Platz.

Mit Emil Bulls gings dann auch auf der Haupbühne los, Circle Pits, Stagediving, Pogo, da knallte es ordentlich und das Publikum kam auf Temperatur.

Das Publikum war auf Temperatur, nur das Wetter leider nicht. Es war wirklich frisch, und leider kam dann auch wieder der Regen, wenn auch nur von kurzer Dauer.
Egal, das beste draus gemacht und sich auf Anti-Flag gefreut. Die Jungs aus Pittsburgh sind schon lange genug im Geschäft, und viele auf dem Gelände feiern die Punks ordentlich ab.
Das war doch mal ordentlich, doch der Samstag sollte noch mehr bringen.

Einmal Schottland und einmal Deutschland.
Einmal bitte Biffy, quasi als Vorspeise.
Mon the Biff„, ein Schlachtruf der Fans für Biffy Clyro, war schon vor dem Auftritt auf der Eiswiese zu hören.
Simon, James & Ben gehen immer.
Der dritte Auftritt von Biffy Clyro in 4 Jahren beim Taubertal. Was für ein Auftritt. Alles dabei, unendliche Power, tolle Lieder, und ein wirklich satter Sound, kein Vergleich zu Rise Against.
Das Taubertal-Publikum war mal wieder sehr glücklich.

Und dann kommt auch noch Casper. Und mit was für einem Abriss! Geile Bühne, mega Show, immer in Bewegung, Casper & das Taubertal gehen gut zusammen ab.
Einfach nur gut was Casper da auf die Bühne zimmert, für mich ist er einer der besten Rapper in der Republik!

Der Taubertal-Sonntag!

Der Sonntag ist eigentlich ein Sonntag um im Bett zu bleiben. 2 Tage Festival schon in den Beinen, aber einer Muss noch, also raus und das Wetter verspricht auch ganz gut zu werden.
Frühs noch etwas Regen, ab Mittags dann Sonne und auch noch Wärme.
Wir machen erstmal einen kleinen Frühschoppen und im Anschluss ne größere Runde über das Gelände.
Das Taubertal-Festival ist begrenzt von Wald und Wasser, man liegt in einer Umweltzone. Hier macht man sich wirklich Gedanken und schaut wie man seinem Gast das Beste bieten kann.

Ich bin der Meinung, die Umgestaltung ist gut, nur sollte man für nächstes Jahr die Führung durch die Bauzäune etwas länger machen, dadurch wird sich das Publikum wieder besser verteilen.

Erste Band war heute Itchy, neuer Name, aber Alt bewährtes. Gute Show wie immer, die Jungs haben halt Bock an dem was sie tun.

Dann schnell wieder zurück zum Teufel-Truck. Da gabs was nettes auf die Ohren.
The Prosecution waren mit ihrer neuen Platte „The Unfollowing“ am Start beim Taubertal-Festival. Geplant war nur ein Akustik-Set, was auch erstmal so war.

Headliner auf der kleinen Bühne sollten eigentlich die Antilopen Gang sein, die mussten sich leider abmelden, da sich einer der Band beim Open Flair den Arm gebrochen hat (Gute Besserung von den Festivalhoppern).

Des einen Freud, des anderen Leid.
Also wenn The Prosecution eh schon da sind, dann machen sie halt den Head. Sehr nette Jungs, total sympatisch.

Durch das Akustik-Set leider den Emergenza-Sieger verpasst.
THE AGENCY aus Dänemark müssen ordentlich Stimmung gemacht haben, Glückwunsch.

Danach wurde es wieder einmal Mittelalter im wunderschönen Rothenburg ob der Tauber. In Extremo guckten mal wieder beim Taubertal vorbei, und mit was für einer Show! Ich habe die Band schon oft gesehen, aber dieser Auftritt war mal richtig klasse.

Wetter war herlich, der Pulk waren gut gelaunt, die Band um Michael Robert Rhein aka das Letze Einhorn waren super drauf, hatten sichtlich Spass an ihrem Tun. Coole Feuershow on Top, was natürlich im dunkeln noch besser funktioniert.

Kurz bei Skinny Lister rein gehört,um dann gleich wieder zur Center zu kommen.
Jetzt kam Alligatoah,und plötzlich waren sehr viele junge Menschen um uns herum. Alligatoah provoziert und unterhält zu gleich. Tolles Bühnenbild, tolle Show, der Herr Alligatoah hat mich und viele jungen Menschen um mich herum sehr glücklich gemacht.

So, letztes Mal Bühnenwechsel für dieses Taubertal. Ging immer recht flott, durchs Gelände selbst war es durch den Matsch anstrengend, auf dem „Radweg“ gings flott. Durch die einmalige Kontrolle war das Gelände offener und man musste beim Bühnenwechsel nicht mehr anstehen.

So, jetzt aber The Prosecution mit E-Gitarre, Schlagzeug und ordentlich Party im Gepäck. Da war nochmal richtig Stimmung vor der Sound-for-Nature-Bühne und die letzen Kräfte wurden mobilisiert. Circle Pits liefen rund, das Publikum machte ordentlich mit. Geile Show, man sieht und hört sich wieder!

Alle schön angewärmt gings noch einmal den Weg zur Center-Stage vom Taubertal-Festival 2017. Der Sonntags-Headliner wartete auf uns. Viele Jahre war der Veranstalter an dieser Band dran, einmal hatten sie sogar schon zugesagt, mussten dann aber wieder absagen.
Jetzt hatte es endlich geklappt!
Bühne frei für Billy Talent.
Leadsänger Benjamin Kowalewicz in Weiß/Rot gekleidet und wirklich gut aufgelegt, hab ich auch schon anders erlebt.

Fette Bühne, guter Sound, Band die Bock hat, was willst du mehr!?
Da kam nochmal richtig Stimmung auf der Eiswiese auf. Es wurde nochmal ordentlich gefeiert, getanzt und alles was das Herz glücklich macht nach 3 Tagen Festvial.
Danke Billy Talent, du warst ein würdiger Abschluss!

Teil 1 unserer Berichterstattung: „Musik & Schlamm, es war mal wieder Taubertal-Festival „.

Das 23. Taubertal-Festival 2018 findet vom 10.-12.08.2018 statt!

Kommentar schreiben

© 2005-2021 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung