Monsters of Liedermaching – bis zum Feueralarm und weiter!

News am 26. April 2016 von vollgas

Monsters of Liedermaching, Würzburg 23.04.2016Die legendären Monsters of Liedermaching waren mal wieder in der Stadt. Um genau zu sein am 23. April 2016 in der Posthalle zu Würzburg. Im Gepäck hatten die 6 Herren natürlich ihr neues Album “Wiedersehen macht Freude”, aber auch die alten Klassiker, sehr große Spiellaune und äußerst viel Spaß. Aber auch das Publikum in Würzburg war bestens aufgelegt und sehr textsicher.

Fotos: Monsters of Liedermaching, Würzburg 23.04.2016


Man merkte, dass die Monsters gern gesehene Gäste in Würzburg sind. Es wurde ja auch schon auf dem Umsonst & Draussen Würzburg und natürlich auf dem Taubertal-Festival in Rothenburg gespielt, was nicht weit weg ist von Würzburg. Die Monsters of Liedermaching sind halt einfach eine Live-Band, und durch ihre relativ lange Pause waren die Leute ausgehungert.

Monsters of Liedermaching Monsters of Liedermaching Monsters of Liedermaching

Aber den Hunger konnten die Monsters jetzt endlich wieder stillen. Mit “Klingel am Balkon” vom neuen Album ging es los. Gleich gefolgt von “Laterne”, ein Song mit Mitgröhlfaktor – und das war auch so in der Posthalle. Neue Songs, alte Songs, ruhige Songs zum grübeln, Hits für den von den Monsters erfundenen Sitzpogo, alles war dabei. Mann, was wurde in Würzburg gefeiert! Laolas, Sitzpogo, Stagediving, alles dabei.

Der “Herzblatthubschrauber” flog mit dem “Sexkranken Expunker” zum “WSV im KDW”, das “Punkermädchen” machte mit den “Zwergen” rum, “Timing” bewiesen die Monsters beim “Pissen gehen”. Texte über Gott und die Welt, über die wichtigen Sachen und aber auch über die nicht so wichtigen Sachen. Jeder schreibt Texte, jeder hat seinen Stil – Genau das ist es was die Monsters of Liedermaching ausmacht.

Monsters of LiedermachingOder auch ihre Spontanität! Feueralarm auf einem Konzert hatte ich bisher noch nie gehabt. Braucht man ja eigentlich auch nicht. Aber einmal ist ja bekanntlich immer das erste Mal. Ganz entspannt wurde die Posthalle geräumt, einige haben gleich den Heimweg angetreten und leider noch ein Highlight verpasst.

Was eine Party in der Kälte! Die Monsters haben die Feuertreppe ordentlich gerockt, und das Publikum hat es richtig gefeiert. Nach kurzer Zeit kam dann auch die Entwarnung und so wie das verbliebene Publikum wieder zurück in die Posthalle ging, so bewegten sich die Monsters of Liedermaching nochmals auf die Bühne und wärmten sich und das Publikum nochmals ordentlich auf.

Was ein legendärer Abend mit den Monsters of Liedermaching!
Danke dafür, wir sehen uns wieder auf dem Taubertal-Festival 2016.

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung