Pure & Crafted Festival zieht nach Berlin um

News am 7. Juli 2015 von Yoda

the-hives-RockImRevier-7199Eigentlich ist es kein richtiger Umzug, da das Pure & Crafted Festival [Tickets] ja überhaupt und sowieso das erste Mal stattfindet. Daher gab es auch noch keine Ausgabe in Ferropolis, jedoch dafür wurde es zunächst angekündigt.

Als neue Location soll der Postbahnhof in Berlin genutzt werden. Allein diese Tatsache, wird die durchaus hochkarätigen Konzerte in eine angenehm familiäre Atmosphäre hieven.

pure-and-crafted-festival-berlinDa die aktuelle Meldung keine Hintergrundinformationen enthält, können wir nur vermuten, dass es zur Location-Verlegung aufgrund eines schleppenden Vorverkaufs kam. Während Ferropolis auch Multi-Tage-Festivals wie das Melt! oder Splash! beherbergt, bietet der Postbahnhof in Berlin gerade einmal Platz für rund 4000 Besucher. Gut, je nach Nutzung der Außenbereiche kann die Kapazität noch nach oben korrigiert werden. Auf jeden Fall bekommt Berlin so völlig unerwartet ein weiteres neues Musikfestival.

“Darüber hinaus bietet die Location des Postbahnhofs ideale Nischen, um dem Rahmenprogramm neben der Musik eine perfekte Bühne zu bieten und damit sämtliche Facetten rund um die Bereiche Motorcycles und New Heritage für die Festivalbesucher erlebbar zu machen.” so Tim Meier, Director Agency Business, Gemeinsame Sache.

refused-rar-2012-4133Mit Ausnahme von Annenmaykantereit bleibt das bisher angekündigte LineUp bestehen. Auf zwei Bühnen – draußen und drinnen – können die Besucher über zwei Tage Rock, Alternative sowie Folk erleben. Mit dabei sein werden The Hives, die hier eine von zwei Deutschland-Shows in diesem Jahr spielen werden. Auch die legendären Refused werden anreisen, sowie das Geschwister-Trio Kitty, Daisy & Lewis, oder die Mighty Oaks, Blood Red Shoes, Friska Viljor und Birth of Joy, Allah-Las, Talisco und einigen weiteren.

kitty_daisy_and_lewis ITGWO13Das Herzstück des Festivals, so die Veranstalter, soll neben der Musik, das Rahmenprogramm werden. Einen “Marktplatz der urbanen Szene” soll es Indoor in der Halle des Postbahnhofs geben. Dorthin geht es mit der Philosophie des Festivals. Handgemachte Produkte, Aussteller und Workshops werden geboten, die die New Heritage-Kultur erlebbar machen. Brands wie Burlington und Stetson, dem Harry Damson Speedshop, ein Barber sowie erstklassigen Streetfood-Ständen & Bars wird man dort finden.

mighty-oaks-rar2015-8921Im Outdoor-Bereich dreht sich alles um das Thema “Motorcycles“:

“Neben dem legendären Motodrom und zahlreichen Custom-Bike-Garagen, dürfen Probefahrten und ein Festival Bike Build-Off natürlich auch nicht fehlen.”, heisst es in der aktuellen Meldung. Ein absolutes Highlight gibt es am Samstagabend, dann soll nämlich das “Pure & Crafted Festival Bike” verlost werden.

Festivaltickets gibt es für 49€ inkl. Gebühren im Vorverkauf. Es sind zusätzlich Tagestickets für Freitag (22€) und für Samstag (35€) erhältlich. Für Ferropolis gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Als Info für potentielle Tageskartenkäufer ist die Tagesaufteilung der Bands wichtig:

  • Freitag
    Friska Viljor | Mighty Oaks | Blood Red Shoes | Allah-Las
  • Samstag
    The Hives | Refused | Kitty, Daisy & Lewis | Talisco | ABAY | BRNS | Birth of Joy | Syd Arthur | Suns of Thyme

blood-red-shoes-highfield-2011 Folklore_Wiesbaden_2011_Friska-Viljor_2 the-hives-RockImRevier-7146

Wir berichteten bereits “Pure & Crafted heißt das neue Festival in Ferropolis!” und “Pure & Crafted Festival komplettiert Line Up um Refused & The Hives” Weitere Infos zum Pure&Crafted hier und auf www.pureandcrafted.com.

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung