Zug der Liebe findet statt: Samstag, 25.Juli in Berlin

News am 25. März 2015 von Yoda

Zug-der-Liebe-Logo-2-2015Was mit der Sehnsucht ein Zeichen für Liebe, Frieden und Freiheit zu setzen begann, wird nun tatsächlich stattfinden:

Der Zug der Liebe, der als soetwas wie eine “neue alte Version der Loveparade” durch Berlin ziehen wird, hat ein festes Datum gefunden: Am 25.7.2015 wird die Demonstration stattfinden (zuvor stand der 18.Juli als Datum im Raum) und von der Karl-Marx-Allee in den Treptower Park ziehen..

Die Demonstration wurde rechtskräftig bei der Versammlungsbehörde angemeldet und hat daher nun diesen Termin fix. Am Samstag, dem 25.Juli ist ab 14Uhr der Treffpunkt die Karl-Marx-Allee, zwischen Petersburger Straße und Straße der Pariser Kommune. Dort wird zunächst eine Kundgebung mit den Unterstützern stattfinden.

Zug-der-Liebe-Route-2015 (c) Google Maps

Zug der Liebe Route, Berlin 2015. Karte: Google Maps

Nach der zirka 45 minütigen Auftaktkundgebung wird sich ab 15Uhr der Zug dann in Bewegung setzen – Richtung Strausberger Platz. Dort wird es weitergehen in die Lichtenberger Straße. Auf Höhe der Holzmarktstraße biegt der Zug links ab und folgt der Holzmarktstraße und biegt dann rechts in “An der Schillingbrücke” ab, wo die Spree überquert wird. Dann geht es weiter: Engeldamm, links in Köpenicker Straße, Oberbaumstraße, Schlesische Straße, auf Höhe des Landwehrkanals dann weiter auf der Puschkinallee. Danach geht’s weiter über “Am TreptowerPark“, Bulgarische Straße, um letztmalig links auf Höhe “Neue Krugallee” abzubiegen. Endpunkt ist zirka 200 Meter vor dem S Bahnhof Treptower Park. Dort wird die Abschlusskundgebung abgehalten. Insgesamt wird man knapp 10 Kilometer unterwegs sein und dafür in Demozug-Geschwindigkeit schon einige Stunden brauchen.

Folgende Kernbotschaften zu verbreiten sind Ziel der Demo:

-FÜR eine menschliche Lösung der europaweiten Flüchtlingsproblematik
-FÜR eine kulturorientierte Senatspolitik
-FÜR den Erhalt der vielfältigen Musik- und Tanzveranstaltungen
-FÜR den Erhalt von Grünflächen
-FÜR Leben statt Hauptstadtwahn
-FÜR c3s statt GEMA
-FÜR mehr Jugendförderung und Schutz
-FÜR eine nachhaltige Stadtentwicklung

-GEGEN Pegida
-GEGEN TTIP
-GEGEN die Weiterführung der A100
-GEGEN die „Gentrifizierung“
-GEGEN Armut, Benachteiligung, Ausgrenzung und Diskriminierung
-GEGEN die Kriminalisierung von Straßenmusikern

Vereine und soziale Einrichtungen werden die Themen mit Rednern und Schirmherrschaften der Demonstrationswagen vertreten. Die Musik wird dabei als Mittel zum Zweck eingesetzt, um möglichst viele Menschen zu erreichen. Auf der Demonstration besteht ein absolutes Werbe- und Sponsorenverbot, es werden keine Getränke oder Merchandising-Artikel verkauft. Als Unterstützer hat der Zug der Liebe in den letzten Wochen die Berliner Tiertafel, das Zurück zu den Wurzeln Festival, BLN.FM, Gleisbeet e.V., Gangway e.V., Straßenkinder e.V., JAZ e.V. und THE CLUBMAP gefunden.

Loveparade-2007-St06-1Die Organisatoren stellen nocheinmal klar, dass der Zug der Liebe nichts mit der Loveparade zu tun hat. Auch sind keine Menschen aus dem Umfeld der Loveparade im Team tätig. Über 30.000 Facebook-Zusagen sind inzwischen registriert, wenngleich sich die meisten auf den ursprünglichen Termin, den 18.07. vereinen. Die Facebook-Veranstaltung mit dem endgültigen Termin zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels zählt knapp 8.000 Teilnehmer. Die Organisatoren rechnen mit 10.000 bis 20.000 Teilnehmern, die von der Karl-Marx-Allee zum Treptower Park ziehen. Maximal 10 Wagen werden dabei sein. Mehr zum Zug der Liebe hier, bei Facebook oder auf www.zugderliebe.org.

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung