Rock am Ring / Rock im Park – über 80.000 Tickets weg

News am 13. November 2014 von Yoda

Rock-am-Ring-2015Auch in den Verkaufszahlen versuchen sich die Konkurrenten MLK und DEAG mit ihren Festivals Ende Mai / Anfang Juni medial zu übertrumpfen. Für die drei DEAG-Festivalneulinge gab es letzte Woche einen fulminanten VVK-Start, bei dem 18.000 Tickets in den ersten 24 Stunden verkauft wurden – für die beiden alteingesessenen Festivals  Rock am Ring und Rock im Park wird es nun schon in der Gänze eng: über 80.000 Eintrittsscheine sind verkauft!

Motörhead-Wacken-2013Die glücklichen 80.000 Ticketbesitzer teilen sich auf in bisher über 50.000 Besucher, die das 30-jährige Jubiläum von Rock am Ring nicht verpassen wollen und über 30.000 die sich für das mittlerweile ebenfalls traditionsreiche Rock im Park Festival gesichert haben – damit ist die Hälfte der Gesamtkapazität für beide Festivals erreicht.

BeatsteaksEinerseits kann man den großen Zuspruch als Votum für Ring und Park werten, andererseits werden die überzeugenden Headliner Foo Fighters, Die Toten Hosen und Slipknot, sowie die zweite Reihe um die Beatsteaks, Motörhead, Rise AgainstKraftklub, Bastille, Slash & Miles Kennedy, Marilyn Manson, Deichkind und Marsimoto, der bereits frühzeitig bekanntgegenen Bands ihren Anteil daran haben.

rise-against-highfield-2011In der aktuellen zweiten Ticketpreisstufe, die seit 11.11.2014 gilt, beträgt der Preis 170€ (zzgl. Buchungs- und Versandgebühren) inkl. Parken, Campen, Vorverkaufsgebühr und 5€ rückzahlbares Müllpfand. Hinzu kommen Buchungs- und evtl. Versandgebühren. Bis Ende Dezember wird dieser Preis seine Gültigkeit behalten. Hier geht es zu den Rock am Ring Tickets und hier zu den Rock im Park Tickets.

Kommentar schreiben

© 2005-2021 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung