The Tiger Lillies rocken zum Neisse Filmfestival in Görlitz

News am 17. April 2014 von mlippold

The Tiger Lillies (® Felix Groteloh)

The Tiger Lillies (® Felix Groteloh)

Sie gelten als Urväter des brechtschen Punk-Kabaretts und sind am 11. Mai zur Abschluss-Gala des elften Neisse Filmfestivals für ein exklusives Deutschland-Konzert in der Landskron Kulturbrauerei in Görlitz live zu erleben: Die schrecklich-schaurig-schönen Band The Tiger Lillies scheint direkt aus dem düsteren Londoner Soho des viktorianischen Zeitalters zu stammen und verzaubert mit melancholischen Klängen und rabenschwarzem Humor.

Gepaart mit großem handwerklichen Können und einer zauberhaften Performance versprüht das Trio einen Charme, dem man nur schwer widerstehen kann. Zu viel Spaß macht es, sich in ihre Abgründe hinabziehen zu lassen und sich der musikalischen Bandbreite zwischen herzzerreißend schaurig-schönen Balladen und ekstatischen Klezmer-Polka-Klängen hinzugeben. Mehr zur Band gibt es online unter www.tigerlillies.com

The Tiger Lillies (® Arnold Poeschl)

The Tiger Lillies (® Arnold Poeschl)

Die Abschluss-Gala des Festivals am 11. Mai beginnt um 17 Uhr, das Konzert der Tiger Lillies startet um 19:30 Uhr. Tickets gibt es für 22,- Euro im Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online unter www.tixoo.com. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 27,- Euro.

Das Neisse Filmfestival im Dreiländereck

Vom 7. bis 11. Mai findet im Dreiländereck Tschechien-Polen-Deutschland das inzwischen elfte Neisse Filmfestival statt. Das Festival ist aus einer Zusammenarbeit der Filmclubs im sächsischen Großhennersdorf, im tschechischen Liberec und im polnischen Zgorzelec entstanden und bietet seit 2004 jungen Filmemachern aus Polen, Tschechien und Deutschland ein Forum. Darüber hinaus stellt es dem Nachbarpublikum etablierte Filme und Regisseure vor und widmet sich Schwerpunktthemen, wie 2014 dem Jüdischen Leben in Osteuropa. Das Besondere und Einzigartige am Neisse Filmfestival sind die grenzüberschreitenden Filmvorführungen und das umfangreiche Rahmenprogramm mit Konzerten, Lesungen, Ausstellungen und Partys, dass gemeinsam mit polnischen und tschechischen Kooperationspartnern organisiert wird. Nach fünf Festivaltagen werden am 11. Mai die Neißefische an die ausgezeichneten Filme in den Wettbewerbs-Kategorien Spielfilm, Dokumentarfilm und Kurzfilm sowie an außergewöhnliche Darsteller vergeben. Außerdem nimmt Regisseur Andreas Dresen einen Ehrenpreis entgegen.

Mehr Informationen über das Neisse Filmfestival hier und unter www.neissefilmfestival.de

Kommentar schreiben

© 2005-2021 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung