Klassik meets Indie & Electro bei der Audio Invasion 2013

News am 17. Oktober 2013 von Hannes

audio invasion logoKlassische Musik und moderner Indie-Rock und elektronische Musik passen nicht zusammen? Oh doch! Die Audio Invasion in Leipzig beweist das alle Jahre wieder. Bereits zum siebten Mal können alle Musikfans, die auch gerne mal über den Tellerrand schauen, bei dieser einzigartigen Veranstaltung dabei sein. Am 23. November 2013 öffnen sich wieder die Türen des weltbekannten Gewandhauses zu Leipzig. Einen Abend bzw. eine Nacht lang verwandelt sich das beeindruckende Konzertgebäude in einen Ort der musikalischen Vielfalt. 17 Acts haben sich für die Audio Invasion 2013 angekündigt.

Audio Invasion OrchesterDas genreübergreifende Event begeistert jährlich viele Besucher über die ganze Nacht hinaus. Die Atmosphäre bzw. die Location bietet hervorragende akustische wie auch architektonische Voraussetzungen, um eine Musikveranstaltung in vollen Zügen genießen zu können. Traditionell wird die Audio Invasion durch das Gewandhausorchester im Großen Saal eröffnet. In diesem Jahr leitet Andrew Wanze das Konzert, bei dem Werke von Benjamin von Britten gespielt werden. Zusätzlich wird es ein Klavierkonzert geben. Dafür konnte der Ausnahmepianist Benjamin Grosvenor gewonnen werden. Damit noch nicht genug – im Großen Saal werden im Anschluss die Versatile Noise Troopers um die französischen DJ- und Producer Joakim, Gilb’R, I:Cube und Etienne Jaumet‘s performen. Dabei geht es dann elektronisch zur Sache.

KELE_pic-1Neben dem Großen Saal bietet das Gewandhaus zu Leipzig insgesamt drei Floors zum Tanzen. Im Mendelssohnfoyer ertönen clubbige Housetunes, im Hauptfoyer gibt es geballte Live-Action auf die Ohren und im Mendelssohn-Saal geht es auf der Livestage instrumentaler und poppiger zur Sache. Das Line-Up ist eine gute Mischung aus internationalen, nationalen und lokalen Acts. Mit dabei sind in diesem Jahr: Julio Bashmore, Kele Okereke, Hudson Mohawke, OH LAND, RooseveltAndhim, Abby, Karocel, Micronaut, Lake People, Reznik, Leibniz, Bender & Dahmar und Filburt.

Tickets für die Audio Invasion 2013 gibt es für 25 € zzgl. Gebühren im Vorverkauf. Wenn ihr in Leipzig oder Umgebung wohnt, könnt ihr bei Interesse die Tickets direkt an der Kasse im Gewandhaus kaufen. Selbstverständlich kann man die Eintrittskarten auch online erweben. Schaut dafür einfach mal auf www.audio-invasion.de. Da gibt es neben den Tickets auch alle Infos zu den Künstlern und zur Audio Invasion allgemein.

So ging es im letzten Jahr in Leipzig ab:

2 Kommentare zu “Klassik meets Indie & Electro bei der Audio Invasion 2013”

  1. Nummer 1: Anton Effner sagt:

    Die Audio Invasion ist echt geil. Eine sehr interessante Mischung aus Leuten findet man dort und die Musik ist ebensogut. Wer hingeht hat garantiert eine geile Zeit!

  2. Nummer 2: Bunter Musik-Mix bei der Audio Invasion 2013! sagt:

    […] eintägigen bzw. einabendigen Event treffen alljährlich ganz verschiedene Musikstile aufeinander. Klassische Musik trifft auf moderne Musik wie Pop, Electro und Indie-Rock. Der Austragungsort dieser besonderen Veranstaltung ist das weltberühmte und weltbekannte […]

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung