Wiley Open Air – kostenlose Anreise zu den Toten Hosen!

News am 20. August 2013 von Hannes

Die+Toten+HosenAm kommenden Samstag sind alle Punkrockfans zum Wiley Open Air mit den Toten Hosen, Bad Religion und ZSK eingeladen. Das Tagesfestival findet auf einem bereits erprobten Gelände statt, dem Wiley Sportpark in Neu-Ulm. Hier fand schon 2009 ein Festival mit gleichem Namen statt.

Am 24.08.2013 geht es auf dem Gelände wieder ein „wenig“ lauter zu als normal. 20.000 Besucher werden erwartet, denn das Festival ist bereits seit Langem restlos ausverkauft.

Parallel zum Wiley Open Air findet eine Sportveranstaltung in der nahe gelegenen Ratiopharm-Arena statt. Dadurch ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Aber keine Angst – mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gelangt man am schnellsten zum Festivalgelände. Wer noch nicht ganz vom ÖPNV überzeugt ist, der könnte sich eventuell davon überzeugen, dass die An- und Abfahrt für Ticketinhaber kostenfrei ist. Das heißt konkret: Gratis Anreise zum Wiley Open Air 2013!

„Die Eintrittskarte berechtigt am Veranstaltungstag – frühestens drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis Betriebsschluss – zur kostenlosen An- und Rückreise auf allen Linien im DING-Gesamtnetz. Dies umfasst Fahrten im Raum Ulm, Neu-Ulm und Biberach sowie Fahrten ab Geislingen (Landkreis Göppingen), Aulendorf (Landkreis Ravensburg) und Münsingen (Landkreis Reutlingen).“ laut Pressemeldung.

Zudem wird das Verkehrsangebot zwischen Ulm Hbf und Neu-Ulm in der Zeit von 15:30 Uhr bis 21:00 Uhr und wieder nach Veranstaltungsende von ca. 23:00 Uhr bis 1:00 Uhr verstärkt. Weitere zahlreiche Sonderzüge und -busse werden außerdem im Einsatz sein. Was genau wann und wo abfährt seht ihr unter www.ding.eu.

Die Veranstaltung wird gegen 23:00 Uhr zu Ende sein, Einlass ist ab 16 Uhr und den Zeitplan des Wiley Open Airs 2013 seht ihr hier:

ZSK_Press_2_Print_LDie Toten Hosen spielen „natürlich“ das Finale des Abends. In diesem Sommer ist die Band aus Düsseldorf wieder häufig auf Festivals unterwegs und spielt dazu noch viele Einzelkonzerte ihrer „Krach der Republik Tour“ mit Gastbands (wie hier Mitte Juli in Schweinfurt oder Mitte Juni in Ferropolis.). Wer die Hosen diese Jahr noch nicht gesehen hat, kann Ende September noch zum Rock am See 2013 pilgern.

Zu guter Letzt gibt es hier für euch noch eine Liste mit Dingen, die ihr zum Festival mitnehmen dürft und Dinge, die ihr besser zu Hause lasst.

Das darf mit rein:

  • Tetra-Paks mit alkoholfreien Getränken bis max. 0,5 Liter pro Person
  • Mit Flach- oder Rundnieten bestückte Arm-, Halsbänder oder Kleidungsstücke
  • Kleine „Knirps“-Regenschirme
  • Kleine Digitalkameras ohne Wechselobjektiv bis zu einer handelsüblichen Brennweite von max. 70mm
  • Fahnen UND Fahnenstangen aus Holz

Das darf nicht mit rein:

  • Glasbehälter, Dosen, sperrige Gegenstände (Picknickkörbe, größere Taschen etc.)
  • Tonbandgeräte, Film- und Videokameras (Handys aller Art fallen hier NICHT darunter)
  • Wunderkerzen und pyrotechnische Gegenstände
  • Waffen und waffenähnliche Gegenstände
  • PET-Flaschen
  • Stock-Regenschirme mit Metallspitze
  • Professionelle Spiegelreflexkameras mit Wechsel-Objektiv
  • Hocker, Stühle
  • Tiere

Wir wünschen alle Festivalgängern einen schönen und musikreichen Tag in Neu-Ulm!

Kommentar schreiben

© 2005-2021 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung