Die Donots verabschiedeten sich …

News am 2. Januar 2012 von Schmoki14

…  von 2011 mit einem grandiosen Jahresabschlusskonzert. Wie jedes Jahr fand dies in Osnabrück im Rosenhof statt – als Vorband dienten 2011 Cryssis.

Cryssis legten zu Beginn schonmal gut los, konnten das Publikum jedoch nicht immer ganz überzeugen. Der Drummer von Cryssis ist übrigens “Vom Ritchie”, den meisten sicherlich bekannt von den Toten Hosen.

Nach ca. 45 Minuten endete der Auftritt von Cryssis und die Bühne wurde für die Donots vorbereitet, für die man ja eigentlich da war. Zum 10 jährigen Geburtstag des Albums “Pocket Rock” wurde das Album in der Reihenfolge der Tracklist gespielt, wie sie auch auf dem Album zu hören ist, inklusive dem Bonustrack “Backstabbing”.  Die Aktion kam sichtlich gut bei den Leuten an. Es entstand eine riesige Pogo-Tanzfläche direkt vor der Bühne und man merkte, dass die Band selbst auch viel Spaß an diesem Konzert  hatte.

Nachdem das Album “Pocket Rock” durch war, ging es direkt mit “Calling” weiter, ein Song bei dem der Refrain wahrhaftig aus jedem Mund mitgesungen wurde. Als Zugabe nach ca. 2 Stunden wurden wie immer “We’re not gonna take it” gespielt und zum krönenden Abschluss die “Goodbye Routine”.

So geht das Donots Jahr 2011 zu Ende und wir freuen uns schon auf das Donots Jahr 2012, in dem sie ein neues Album auf den Markt bringen werden (2 Lieder wurden auf dem JAK gespielt: 1A!!) und eine Tour dazu mit sich bringen werden. Auch im Sommer sind die Donots vertreten bei Rock am Ring, Rock im Park und in der Heimat auf dem Area 4 Festival.

Wir hoffen, ihr seid auch alle gut ins Neue Jahr reingerutscht und freut auch auf den Festivalsommer 2012!

Bildquelle: [Donots beim Folklore Wiesbaden im Sommer 2011]

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung