Incubus Special: vom Huxleys aus Berlin zu Hurricane & Southside

News am 20. Juni 2011 von Yoda

Es war warm, der Boden bebte, die Band war laut und das Publikum lauter. Incubus spielten am letzten Freitag ihr erstes Deutschlandkonzert seit 2008, am Wochenende folgten Gigs bei Hurricane und Southside.

Festivalhopper Alex und Fabian berichten aus dem Huxleys Berlin, dort fand am 17.06.2011 ein Incubus Konzert vor fast familiärer Kulisse statt.

Im Gepäck hatten sie neue Songs des kommenden Albums “If not now, when?“ (VÖ 12.07.2011) Neben der bereits erschienenen Single “Adolescents” spielten die Amerikaner auch noch zwei andere Stücke, die vom Publikum wohlwollend aufgenommen wurden.

Sonst stellte die Setlist einen breiten Querschnitt durch 20 Jahre Bandgeschichte dar. Lediglich die Lieder des ersten Albums “Fungus Amongus” suchte man vergeblich.

Das sehr internationale Publikum war der Band von Anfang an verfallen und klebte Brandon Boyd förmlich an den Lippen. Mit dem Opener “Megalomaniac” war dies auch nicht anders zu erwarten.

Die Interaktion mit dem Publikum war eher spärlich gesät. Außer den braven Bedankungen nach jedem Song gab es da eher wenig. Trotzdem schien Incubus Spaß zu haben, wie einige kleine Späße untereinander bewiesen. Die Location hätte auch nicht besser sein können. Das Huxleys in Berlin ist eine eher kleine Konzerthalle, die aber als besonderes Gimmick einen vibrierenden Boden besitzt- zumindest wenn knapp 1000 Menschen gleichzeitig im Takt springen.

Neben Sprungqualitäten wiesen die Besucher auch eine außerordentliche stimmliche Kraft auf. Als die Band pünktlich um 21Uhr anfing, wurde diese von den Anwesenden übertönt. Diese Lautstärke wurde während des Konzerts mehrfach erreicht. Unter anderem als Brandon Boyd sein durchnässtes T-Shirt auszog.

Entspannend war es geradezu, als die Besucher einmal nicht ganz textsicher waren. Das ist aber nur bei anderthalb Liedern passiert. Zum einen bei “Wolves” und zum anderen als “Are you in?” mit “Riders on the storm” von The Doors endete. Dank einer ähnlichen Frisur konnte man eine gewisse Analogie zwischen Brandon Boyd und Jim Morrison feststellen. Den krönenden Abschluss bildete “Nice to know you”. Hier konnte die Band noch einmal die Lautstärke des Publikums und das Mosh Pit bewundern.

Incubus lieferten im Huxleys einen gelungenen 90-minütigen Auftakt zu ihren drei Deutschlandkonzerten.

Wir berichteten im Voraus über Incubus und ihre deutschen Termine 2011, hier gibt’s Rückschau zu den Festivals Hurricane & Southside.

Die Incubus Tourdaten im Herbst-Winter 2011/2012 gibt’s unten im Kommentarfeld.

Ein Kommentar zu “Incubus Special: vom Huxleys aus Berlin zu Hurricane & Southside”

  1. Nummer 1: Festivalhopper Yoda sagt:

    Incubus Tourdaten Herbst-Winter 2011/12:

    Do, 01.09.2011 Saratoga Springs, NY SPAC
    Sam, 03.09.2011 New York, NY Jones Beach
    Son, 04.09.2011 Holmdel, NJ PNC Bank Arts Center
    Mit, 07.09.2011 Hartford, CT Mohegan Sun Casino
    Fre, 09.09.2011 Boston, MA Comcast Center
    Sam, 10.09.2011 Camden, NJ Susquehanna Bank Center
    Son, 11.09.2011 Columbia, MD Merriweather Post Pavilion
    Die, 13.09.2011 Virginia Beach, VA Farm Bureau Live at Virginia Beach
    Fre, 14.09.2011 Charlotte, NC Verizon Wireless Amphitheatre
    Sam, 17.09.2011 Atlanta, GA Verizon Wireless at Encore Park
    Son, 18.09.2011 Tampa, FL 1-800-ASK-GARY Amphitheatre
    Die, 20.09.2011 Miami, FL Bayfront Park
    Don, 22.09.2011 St. Augustine, FL Saint Augustine Amphitheater
    Fre, 23.09.2011 Huntsville, AL Big Spring Jam
    Die, 27.09.2011 San Antonio, TX Freeman Coliseum
    Don, 29.09.2011 Dallas, TX Gexa Energy Pavilion
    Fre, 30.09.2011 Houston, TX Cynthia Woods Mitchell Pavilion

    Sam, 01.10.2011 Austin, TX Backyard
    Die, 04.10.2011 Albuquerque, NM Santa Ana Star Center
    Mit, 05.10.2011 Phoenix, AZ Comerica Theatre
    Fre, 07.10.2011 Los Angeles, CA Hollywood Bowl
    Sam, 08.10.2011 Las Vegas, NV The Joint at Hard Rock Hotel
    Son, 09.10.2011 San Francisco, CA Shoreline Amphitheatre
    Die, 11.10.2011 Sacramento, CA Raley Field
    Don, 13.10.2011 San Luis Obispo, CA Avila Beach Resort
    Fre, 14.10.2011 Fresno, CA Save Mart Center
    Sam, 15.10.2011 Irvine, CA Verizon Wireless Amphitheatre

    Don, 03.11.2011 Wolverhampton UK Civic Hall
    Fre, 04.11.2011 London UK Alexandra Palace
    Sam, 05.11.2011 Cardiff UK Cardiff Motorsport Arena
    Mon, 07.11.2011 Nottingham UK Nottingham Arena
    Mit, 09.11.2011 Manchester UK O2 Apollo
    Don, 10.11.2011 Manchester, UK O2 Apollo
    Sam, 12.11.2011 Abu Dhabi, UAE Yas Arena
    Mon, 14.11.2011 Zurich, SWITZERLAND Hallenstadion
    Die, 15.11.2011 Milan, ITALY Mediolanum Forum
    Don, 17.11.2011 Paris, FRANCE Zenith
    Sam, 19.11.2011 Cologne, Germany Lanxess Arena
    Son, 20.11.2011 Berlin, Germany Velodrom, Telekom Playgrounds
    Die, 22.11.2011 Munich, Germany Zenith
    Mit, 23.11.2011 Vienna, AUSTRIA
    Fre, 25.11.2011 Amsterdam, HOLLAND HMH
    Sam, 26.11.2011 Esch-sur-Alzette, LUXEMBOURG Rockhal
    Son, 27.11.2011 Frankfurt, Germany Jahrhunderthalle

    Die, 24.01.2012 Tokyo, Japan Studio Coast
    Mit, 25.01.2012 Osaka, JAPAN Osaka Hatch
    Sam, 28.01.2012 Pattaya, THAILAND Silverlake Music Festival
    Die, 31.01.2012 Auckland, NEW ZEALAND Vector Arena

    Mit, 01.02.2012 Wellington, NEW ZEALAND TSB Bank Arena
    Fre, 03.02.2012 Sydney, Australia Hordern Pavilion
    Mon, 06.02.2012 Adelaide, Australia AEC Theatre
    Mit, 08.02.2012 Melbourne, Australia Festival Hall
    Fre, 10.02.2012 Brisbane, Australia Convention Centre

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung