Art Brut: Headliner für das Rocken am Brocken Festival-Jubiläum

News am 29. März 2011 von rockenambrocken

Sie sind wieder da: Art Brut - die New-British-Wave Rocker sind Headliner beim Rocken am Brocken 2011

Wieder da: Art Brut - die New-British-Wave Rocker sind Headliner beim Rocken am Brocken 2011

Das Rocken am Brocken in Elend bei Sorge feiert 2011 seinen 5. Geburtstag. 2007 mit Bands wie Kilians, Fire in the Attic, Spitting off Tall Buildings und Fertig, Los! gestartet, hat sich das kleine Festival zu einem echten Geheimtipp gemausert, der auch schon mit einer Frage bei „Wer wird Millionär“ beehrt wurde – kein Wunder bei der Ortsbezeichnung.

Auf der grünen Wiese namens Gieseckenbleek, zwischen Elend und Sorge im Harz, standen bereits Bands wie Portugal.The Man, Friska Viljor, Johnossi, Muff Potter, Fotos, Tiger Lou, Olli Schulz, Bonaparte, das Northern Lite DJ Team und Jennifer Rostock auf der Bühne.

Das Rocken am Brocken (in Elend bei Sorge) im Harz. Auf dem Bild: Friska Viljor und Fans im Jahr 2009

Das Rocken am Brocken (in Elend bei Sorge) im Harz. Auf dem Bild: Friska Viljor und Fans 2009

Jetzt kommen Art Brut als Samstagsheadliner zum Festival und werden ihre im Frühjahr erscheinende Platte „Brilliant!Tragic!“ im Gepäck haben. Die Band ist für ihre extravaganten Auftritte bekannt und die erste Single „Formed a band“ wurde vom Rolling Stone zur Single des Jahres gekührt.

Die Eintrittspreise für das 2-Tages-Ticket sind mit 27 Euro (Frühbucher) bzw ab 01. Mai 32 Euro zzgl. VVK-Gebühr wie immer für so ein Lineup recht günstig.

Außerdem stehen noch weitere Bands auf der Lineup Liste die sich wirklich sehen lassen können:

Die vier Jungs von Beat! Beat! Beat! aus Nordrhein-Westfalen haben schon vor Veröffentlichung ihrer ersten EP auf Festivals gespielt und gelten in der englischen Musikpresse bereits als „Germany´s Answer to Foals“.

Erwachsener und tiefgründiger präsentieren sich „Fotos“ das zweite Mal in Elend bei Sorge, nachdem die Hamburger bereits Konzerte in Mexiko und China spielten. Ebenfalls mit deutschen Texten aber mit ihrem individuellen Stil werden Herrenmagazin aus Hamburg und Adolar aus Sachsen-Anhalt die Festivalfans überzeugen.

Kraftklub aus Chemnitz vereint deutschsprachigen Rap und Indie-Rock, mit dem die Band momentan als Support der Beatsteaks begeistern.

Aus Schweden reisen Molotov Jive an, die in Deutschland als Vorband von Arctic Monkeys und Sugarplum Fairy bekannt wurden. Im Gepäck befinden sich ihre Songs mit Ohrwurm-Garantie, die sie als Zirkuszelt-Headliner am Samstag präsentieren werden.

Alles im Überblick:

Termin: 29. bis 30.07.2011
Veranstaltungsort: Elend bei Sorge im Harz (PLZ 38875)

Aktuelles Lineup: Art Brut, Adolar, Beat!Beat!Beat!, Fotos, Herrenmagazin, Kraftklub, Minni the Moocher, Molotov Jive, Neon Pingu Pussys, Schluck den Druck, The Cads, The Drakes

Weitere Infos zum Festival hier direkt und auf www.rocken-am-brocken.de

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung