Soundlabs 2010, Rückschau und Fotos

News am 8. August 2010 von fRanKon

Simple MindsIndie-Pop & Dolce Vita – so las man in der Broschüre des diesjährigen Soundlabs.

Simple Minds als Headliner und 11weitere  Bands taten ihr bestes um das Publikum zu begeistern. Das Soundlabs – ein Festival besonders für die Freunde der Indie Pop Musik, wird mittlerweile zum 14. Mal an der schönen Adriaküste veranstaltet.

Von ethnofolkigen Klängen der US amerikanischen “A Hawk and a Hacksaw” bis hin zu den an Tool erinnernden harten “Zu” erreichte das Soundlabs in diesem Jahr eine bislang nicht erreichte Vielfalt.

Festivalhopper berichtete bereits im letzten Jahr vom Soundlabs aus Roseto degli Abruzzi. Auch dieses Jahr ist für Euch unser Reporter Frank “fRanKon” Diehn vor Ort.

Das verschlafene Städtchen Roseto degli Abruzzi ist geprägt von einer endlos erscheinenden Strandpromenade mit einer großen Menge an Hotels. Tausende Sonnenschirme und Liegen säumen den sauberen Sandstrand und bieten vielen Urlaubern die richtige Umgebung um sich zu erholen. Beim Betreten des Stadions, bot sich ein beeindruckender Anblick. Es gab entgegen der Vorjahre nun zwei Bühnen – die Soundlabs-Stage, welche passend zum Wetter ohne Bühne auskam und die Main-Stage, die alles bot was eine große Festival Bühne braucht. Am ersten Tag des Festivals spielten acht Bands – am zweiten sechs, wobei die Main Stage einzig und allein den Simple Minds gehören sollte.

Bands:

Matinée (Italien) |  Air Waves (USA) | Mujeres (Spanien) | Wild Nothing (USA) Myspace:  Dum Dum Girls (USA) | Virginiana Miller (Italien) | The Wave Pictures (Großbritannien) | ZU (Italien)| Sleepy Sun (USA) | A Hawk and a Hacksaw (USA) | Brunori SaS (Italien) | Simple Minds

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung