Open Air am Berg mit neuen Bands

News am 8. Dezember 2009 von Yoda

Open-Air-am-Berg_bMono & Nikitaman, Jamaram, eSKAlation, Gorilla Rodeo, Kid Galahad, Las GschmarrasTir Nan Og und Trashtucada sind neu fürs Open Air am Berg 2010 bestätigt!

Der Vorverkauf ist eröffnet!

Die Planung fürs Open Air am Berg 2010 läuft bereits, die Metalband Equilibrium wurde als erste Band bestätigt (wir berichteten). Nun sind eine Ladung neuer Bands, neue Headliner und Regionalbands dazugekommen.

Open-Air-amBerg-DSC1295-1Mit Jamaram bringt eine bekannte Gruppierung den Berg zum Toben. Die acht Musiker fackeln nicht lange: spielen, machen, umsetzen ist die Devise und jeder der sie schon einmal live erlebt hat kann dies bestätigen. Mit ihren stimmungsgeladenen Shows die zum Mittanzen geradezu zwingen erobern sie nahezu jedes Herz, das für Reggae schlägt.

Zu Mono & Nikitaman muss man nicht viel sagen: Wer diese Band in der letzten Festivalsaison live miterlebt hat, der weiß, dass sie zu den besten Livebands zählen, die im deutschen Sprachraum aufzutreiben sind.

Kid Galahad sind die Gewinner des Emergenza Contest von 2009. Vor tausenden Besuchern haben die schwedischen Gitarrenbretter aus Göteborg beim Taubertal Festival vor tausenden Besuchern den Emergenza Contest gewonnen und rocken beim Open Air am Berg am Samstagnachmittag die Bühne.

Ein heimlicher Favoriten beim Open Air am Berg ist immer die letzte Band am Freitag. Trashtucada bietet Freitagnacht mit einer Mischung aus Ska, dem südländischen Flair des Batucada, Rumba und Pachanga den feurigen Abschluss des Tages.

Wie immer sind auch regionale Spitzenbands vertreten: Den Festival-Auftakt gestaltet die siebenköpfige Truppe eSKAlation aus dem Landkreis Neumarkt, die mit einer Rezeptidee aus Ska, Rock, Funk, Latin und Reggae, garniert mit einer Prise Punk und einem Schuss Hip-Hop die Stimmung anheizen wird.

Die Folk-Rock Band Tir Nan Og gestaltet als zweite regionale Band den Festivalfreitag mit. Mit irischem Folk der von bekannten Bands wie den Dropkick Murphys inspiriert ist reißen sie ihr Publikum mit.

Gorilla Rodeo ist eine achtköpfige Kapelle aus Ingolstadt, deren Wurzeln von Anatolien bis Südamerika reichen. Die Band sprengt alle klassischen Genregrenzen und setzt sie nach ihren eigenen Vorstellungen wieder zusammen.

Las Gschmarras aus dem Landkreis Eichstätt zeigen was passiert wenn man heiße Grooves aus Trommeln und Percussion, abgefahrene Gitarrenriffs, fette Basslines und durchgeknallte Keyboard-, Saxophon- und Akkordeonsounds mit bayrischer Sprache kombiniert.

Zum Open Air 2010 wird es einen Busshuttle, sowie ein Park’n’Ride System geben. Der Busshuttle verkehrt in regelmäßigen Abständen zwischen Eichstätt und dem Open Air Gelände. Weiteres unter www.openairamberg.de.

Open-Air-am-Berg-b

In Eichstätt und Ingolstadt gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen bereits Tickets – die Liste der Vorverkaufsstellen gibt es über die Homepage, weitere Open Air am Berg Infos auch hier bei uns.

Ein Kommentar zu “Open Air am Berg mit neuen Bands”

  1. Nummer 1: Eichstätt feiert Open Air am Berg | Festival News sagt:

    […] Jamaram ihren Reggae-Funk-Mix loslegen, Equilibrim wieder die Metalglocken läuten oder der schwungvolle Abschluss des Festivals von Mono & Nikitaman, The Locos um Sänger Pipi von Ska-P und der […]

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung