Pete Doherty beim on3 Festival

News am 29. November 2009 von Ralf

Pete Doherty beim BerlinFestival 2009Beim ausverkauften on3 Festival im Funkhaus des Bayrischen Rundfunks in München kam es am gestrigen Abend zu einem kleinen Skandal, der gerade in diversen Medien seine Wellen schlägt. Als Überraschungsgast kam zu später Stunde Peter Doherty „leicht alkoholisiert“ auf die Bühne und performte mit seiner Gitarre ein paar Songs… begleitet vom teilweise deutlichen Buhrufen und Pfiffen aus dem Publikum.

Der Grund für die ganze Aufregung um (den auch sonst an Skandalen nicht armen) Peter war gestern Abend das Ansingen des Deutschlandliedes mit seiner ersten Strophe. Nicht nur das Publikum im Saal konnte dies hören sondern dank Liveübertragung auch alle Zuhörer an den Radios und am Internetstream. Begleitet von deutlichen Protesten und Buhrufen spielte Pete Doherty noch 5 weitere Songs bevor er von den Veranstaltern von der Bühne komplementiert wurde und das Programm mit dem Auftritt von Kettcar abgeschlossen wurde.

Im Netz findet man nun viele deutlich negative Kommentare – teils über den Ausrutscher von Peter und teils auch über das „spießige“ Verhalten des Publikums. Aber lest selbst und bildet euch eine Meinung.

Wer sich für die musikalische Seite von Doherty’s Auftritt interessiert, der sei auf die Video bei Youtube verwiesen.

Mittlerweile ist die Story ja auch bei BILD und Spiegel angekommen. Unser Foto ist nicht von gestern Abend sondern vom Auftritt von Pete Doherty beim Berlin Festival diesen Jahres.

Wer im Funkhaus gestern Abend bei Pete Doherty anwesend war, der kann ja auch gern in den Kommentaren seine Sicht der Dinge schildern.

3 Kommentare zu “Pete Doherty beim on3 Festival”

  1. Nummer 1: Monika sagt:

    Auch unter http://www.gig-blog.net gibt es Bilder!

  2. Nummer 2: WHG sagt:

    Vielleicht wollte er einfach witzig sein, oder hat schon mit dem kleinen Skandal gerechnet. Schlechte PR gibt es ja bekanntlich nicht …

    Buh-Rufe hätte er vermutlich auch so bekommen, da sein Gig spontan war und er so vor ganz anderen Fans gespielt hat. Wer wartet schon gern auf „seine“ Band? ;)

  3. Nummer 3: Manix sagt:

    Vielleicht sind Ihm aber auch nur die saublöden Tänzerinnen auf di Nerven gegangen, das kann schon zu Kurzschlußreaktionen führen!
    Ausserdem glaubt irgendwer allen Ernstes das Enländer oder Amis, eine andere als die 1. Strophe überhaupt kennen !!!!
    Oder wissen dasß diese verboten ist!

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung