Make Some Noise – Running Order

News am 17. Mai 2009 von Yoda

Jennifer RostockEin neues Festival am hamburger Festivalhimmel macht auf sich aufmerksam:

Das Make Some Noise wird erstmals am 13.06.2009 in Planten un Blomen stattfinden.

Rock, Indie, Ska und Pop wird es auf die Ohren geben. Bei dem von Amnesty International Hamburg veranstalteten Festival werden zirka 2000-3000 Besucher erwartet – und keiner von ihnen muss Eintritt bezahlen.

Nach dem Motto „Wer schweigt, macht sich mitschuldig“ wird das Make Some Noise veranstaltet. Nicht länger wegschauen, sondern Zeichen setzen – für Menschenrechte und Toleranz. Mit deiner Teilnahme zeigst Du, dass Diskriminierung, Überwachung, Folter und Hinrichtung nicht länger toleriert werden. Zu diesem Anlass werden folgende Bands auftreten:

Die Running Order:

14.00 – 14.20 Jo!hann (Pop)
14.30 – 14.50 The Tim (Deutschpop)
15.10 – 15.35 Montag (Poprock)
15.55 – 16.20 The Knights (Indie)
16.45 – 17.15 Pete Blume (Rock)
17.45 – 18.15 Ludwig Van (Indie)
18.45 – 19.30 The Skatoons (Punkska)
20.00 – 20.45 Special Guest/Kopenhagen (Reggae)
21.15 – 22.00 Jennifer Rostock (Deutschrock)

Das Make Some Noise ist umsonst & draussen, weitere Infos gibt es hier bei Festivalhopper und unter www.makesomenoise-concert.de.

Ein Kommentar zu “Make Some Noise – Running Order”

  1. Nummer 1: Make Some Noise sagt:

    Achtung! Stage-Time geändert: Die Skatoons spielen von 17.45 – 18.30, Ludwig van von 19.00 – 19.30 Uhr!

Kommentar schreiben

© 2005-2021 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung