Highfield – Bestätigungen + Ticket-Engpass

News am 14. Februar 2009 von Yoda

www.highfield.de

FKP Scorpio ist in Bestätigungslaune: Kurz nach den Area4-Bestätigungen gibts auch Neuigkeiten vom HIGHFIELD 2009 [Tickets] zu verkünden.

Gleich fünf Bands sind neu bestätigt: Die politischen Hardcore-Punker Rise Against und die Punkrocker von Turbostaat, sowohl in Thüringen beim Highfield, als auch in NRW beim Area4 auftreten. Ausserdem sind aber noch die Rock-Cellisten von Apocalyptica dabei, die derzeit wohl spannendste Band in UK, die Baddies und die sich regelmäßig neuerfindenden  Wilco.

Gegen Ende der Frühbucherphase hatten die Veranstalter mit einem überraschend hohem Ansturm auf Tickets zu kämpfen. Nun müssen ersteinmal Karten nachgedruckt werden – Bestellungen können dann erst wieder ab Monatsende bearbeitet werden. Wer in Sachen Tickets besser sicher gehen will, kann aber die momentan noch sofort verfügbaren Tickets aus dem Eventim-Kontingent bestellen.

Insgesamt liest sich das bisherige LineUp wie folgt: Die Toten Hosen, Arctic Monkeys, Farin Urlaub Racing Team, Get Well Soon, Maximo Park, Clueso, ApocalypticaBaddies, Panteón Rococó, Rise Against, The Wombats, Turbostaat und Wilco.

Über die Neuzugänge schreibt der Veranstalter:

Rise Against
Wahre Kunst kann man nicht erzwingen. Musikalische Schöpfungen werden von purer Inspiration oder Glücksmomenten zum Leben erweckt, mit viel Arbeit und Hingabe zur Perfektion gebracht. Rise Against liefert keine Musik nach Schema F. Die Melodic-Hardcoreband aus Chicago, die sich den Normen der Musikindustrie verweigert, hat nach Angaben von Frontmann Tim Mcllrath, keinen vorbestimmten Rahmen. Wie McIlrath sagt, mache der Vierer – Bassist Joe Principe, Drummer Brandon Barnes und Gitarrist Zach Blair – seine Alben ohne präzise Planungen, und das gilt auch für das neue Appeal To Reason.

Wilco
Wilco gehören wie Radiohead oder Giant Sand zu jenen beneidenswerten Bands, deren Werke schon vor ihrer Veröffentlichung zu Meisterwerken erkoren werden. Mit Yankee Hotel Foxtrot und elektronischen Lautmalereien schafften sie 2002 den Sprung aus den Independent-Kreisen in die Charts. Das Jahr 2009 wird für die Chicagoer Band WILCO um Gründer, Gitarrist und Songschreiber Jeff Tweedy, in die Annalen der Bandgeschichte eingehen: In diesem Jahr veröffentlichen Wilco ein neues Album, ihr siebtes. Am Nachfolger des 2007er Grammy-nominierten Sky Blue Sky und der 2005er Veröffentlichung A Ghost is Born, die gleich mit zwei Grammys ausgezeichnet wurde, wird derzeit fleißig im Chicagoer Studio “The Loft” gearbeitet.

Apocalyptica
In den 90ern, als Studenten der Sibelius-Akademie in Helsinki, gehörten Eicca Toppinen und seine drei Weggefährten zu einer Cello-Band, die alles von Bach bis Hendrix spielte. Als Heavy Metal-Fans entschieden sie, ihre eigene Band – Apocalyptica – zu gründen und schrieben einige einzigartige Arrangements von Metallica– und Slayer-Songs. Ab Mitte der 90er begannen sie dann eigene Alben herauszubringen. Über die erste Platte sagten sie: “Es wäre schon toll gewesen, wenn 1000 Exemplare in Finnland verkauft worden wären. Aber es wurden über eine Million Alben weltweit!” Es folgte ein zweites Coveralbum mit Songs von Pantera und Sepultura. Mit Cult produzierten sie im Jahr 2000 ein fast komplettes Album mit eigenen Songs und nur wenigen Covern. Es folgten 2003 Reflections, bei dem sie mit dem legendären Slayer-Drummer Dave Lombardo zusammenarbeiteten, 2005 Apocalyptica, das stärkste Album bisher mit Gästen wie HIM Frontmann Ville Valo oder Lauri Ylönen von The Rasmus. Shließlich 2007 Worlds Collide produziert vom langjährigen Rammstein-Tüftler Jacob Hellner.

Turbostaat
Das ist deutschsprachiger Punkrock, energiegeladene Konzerte, ansprechende Platten und ein doch meistens sehr charmantes Auftreten. Turbostaat bringt eigenständigen, nach vorn gehenden MidTempoPunkrock auf die Bühne – das ist niemals langweilig, so ehrlich wie es geht und textlich weit entfernt von Mittelmäßigkeit oder akademischer Verklausulierung. Intellegente, teils wütende, teils nachdenkliche, persönliche Texte, die auf den Punkt kommen, unterstützt und vorangetrieben durch all das, was Musik beinhalten kann: Energie, Liebe, Wut, Intensität.

Baddies
Der NME behauptete, nachdem er ein Konzert besucht hatte, ganz 2009 gehört den Baddies! Am 27. Oktober erschien ihre Debütsingle Battleships in England und schlug ein wie eine Granate. Die Einflüsse des  britischen Pop- und Rock- Spektrums sind bei den Baddies deutlich zu hören, aber das klassische Gitarren-Bass-Schlagzeug-Quartett geht weit darüber hinaus. Like Franz Ferdinand coming out of prison and losing faith in humanity, meinen die BBC, die ehrwürdige Times verknüpft gleich alles mit allem: Baddies’ debut single ‚Battleships’ is like the Beastie Boys have challenged the Pixies to a sing off while Klaxons woo woo the fight along from the sidelines. And they’re all loving it. Außerdem sind die Baddies die Lieblingsband der Bands und waren – ungesignt, versteht sich – schon mit fast allen auf Tour.

3 Kommentare zu “Highfield – Bestätigungen + Ticket-Engpass”

  1. Nummer 1: Rise Against, Kettcar, Turbostaat beim Area4 | Festival News sagt:

    […] Rise Against, die Hardcore-Punker aus Chicago spielen aktuell vor auverkauften Häusern in Deutschland – im August könnt ihr sie beim Area 4 erleben. Außerdem dabei sind Turbostaat, die Punkrocker aus Flensburg. Gitarrenrock aus Hamburg steuert Kettcar zu einem der letzten wirklich großen Festival des Sommers bei. Details zu einigen der Neuzugänge gibts beim aktuellen Artikel zum am gleichen Wochenende stattfindenden Highfield Festival. […]

  2. Nummer 2: Highfield zum letzten Mal am Stausee Hohenfelden | Festival News sagt:

    […] aber ersteinmal zur Gegenwart: Das Highfield 2009 wird zum Abschied ein rauschendes Fest: Neben den bisherigen Bestätigungen um Die Toten Hosen, Farin Urlaub Racing Team und Maximo Park, sind jetzt ganz aktuell noch die […]

  3. Nummer 3: neues Bandpaket fürs Highfield 2009 | Festival News sagt:

    […] „Rock’ n’ Roll-Fraktion” um die Toten Hosen, Arctic Monkeys, The Offspring oder Rise Against passen. Ebenfalls neu mit dabei sind Dendemann, Mr. Disco Partizani aka Shantel & Bucovina Club […]

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung