Rock am Ring: “Wir verwahren uns gegen Versuche der Vereinnahmung durch die AfD”

News am 4. Juni 2017 von Yoda

So wie die meisten Bands von der Bühne aus, äussert sich auch Marek Lieberberg in einer Presseerklärung am heutigen Nachmittag. Er verwahrt sich gegen eine Instrumentalisierung des Festivals für politische Zwecke. Gemeint ist wohl v.a. die neue geschmacklose Parteiwerbung für die AfD.

Rock am Ring Sonntag 2017.

Da die emotionalen Äusserungen des Veranstalters während der spontanen “Terrorverdachts-Pressekonferenz” am Freitag eine öffentliche Diskussion auslöste, ist klarstellend festzustellen:

“Angriffe auf Musikveranstaltungen und ihre Zuschauer sind Angriffe auf unsere Zivilisation und unsere Art zu leben. Alle gesellschaftlichen Kräfte – und zwar unabhängig von Nationalität, Herkunft, Religion oder Weltanschauung – sind aufgerufen, einer solchen Bedrohung eindeutig entgegenzutreten. Hierzu haben der Staat, seine Institutionen und jeder Bürger ihren Beitrag zu leisten.”, Marek Lieberberg

Zur Pressekonferenz selbst konzentrierte man sich aufs Wesentliche: Musik und das Festival selbst! Laut Polizei haben wir ein überaus friedliches Rock am Ring hinter uns, kaum Zwischenfälle, fast keine Taschendiebstähle. Auch das DRK sagt es war bisher ein sehr ruhiges Fest. Ausserdem sind alle überaus glücklich, dass das evakuierungskonzept funktioniert hat.

Die letzten RaR-Artikel des Tages: Die Toten Hosen: “Musik für die Feuilletons”, Marteria heute bei Rock am Ring und Rock im Park, Donots: Mittelfinger gegen Terror – Rock am Ring 2017.

Hier geht es zu unseren Bildergalerien mit Rock am Ring Impressionen, Rock am Ring Sonntag,Rock am Ring Samstag und Rock am Ring Freitag.

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

3 Kommentare zu “Rock am Ring: “Wir verwahren uns gegen Versuche der Vereinnahmung durch die AfD””

  1. Nummer 1: IchauchHier sagt:

    Der Islam wird auch dieses kulturelles Erbe Europas zerstören. Verlasst euch darauf. Da könnt ihr euere links grün versiffte anti AFD Propaganda ruhig weiter verteilen.

    Der Islam hasst Rockmusik, nicht die AFD hasst Rockmusik. Sobald der Islam hier die Mehrheit hat wird es keine Rock am Irgendwo mehr geben.

    Der Islam wird euch die Festivals nehmen. Der Islam wird euch öffentliche Musik nehmen. Der Islam wird euch die Freiheit nehmen.

  2. Nummer 2: Marteria heute bei Rock am Ring und Rock im Park sagt:

    […] letzten RaR-Artikel: Rock am Ring: “Wir verwahren uns gegen Versuche der Vereinnahmung durch die AfD”, Die Toten Hosen: “Musik für die Feuilletons”, Donots: Mittelfinger gegen Terror – Rock am […]

  3. Nummer 3: Rock am Ring feierte furiosen Festivalabschluß mit Macklemore, SOAD und Prophets Of Rage sagt:

    […] rundete dieser Auftritt das Rock am Ring Wochenende gut ab, denn erst ließ der Veranstalter wissen “Wir verwahren uns gegen Versuche der Vereinnahmung durch die AfD” und dann schlugen Macklemore & Ryan Lewis mit ihrem Song “Fuck Donald Trump” in die […]

Kommentar schreiben

© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung