12.000 Fans bei Linkin Park in Oberhausen

News am 17. November 2014 von Yoda

Linkin-Park_0771_cr_webGestern vor einer Woche rockte Linkin Park vor 12.000 Fans die ausverkaufte König Pilsener Arena in Oberhausen und hatte selbst für eingefleischte Fans so einige Überraschungen parat. Wir Medienvertreter trafen uns um 20 Uhr vor der Arena in Oberhausen. Trotz der beginnenden November-Kälte kam schon vor der Halle durchweg positive und warme Stimmung auf.

Vom Linkin Park Konzert am 09.11.2014 in der König Pilsener Arena Oberhausen berichten die Festivalhopper Carsten und Marcel.

Linkin-Park_3864_cr_webAm Bierstand versammelten sich die Fans, und bei einer heißen Wurst und Fritten wurde sich bereits vor dem Konzert über die letzten Festivalerlebnisse mit Linkin Park rege ausgetauscht. Ich persönlich verfolge die Bandgeschichte bereits seit Hybrid Theory, wo die Band mit dem Song „One Step Closer“ in Deutschland im Jahre 2000 ihren großen Durchbruch erlebte. Die Fans in Oberhausen waren im Wesentlichen Szenepublikum des Nu Metals und das Durchschnittsalter würde ich auf grob 35 schätzen. Das zeigt, dass viele Anhänger der ersten Stunde hier in Oberhausen dabei waren.

Linkin-Park_3770_cr_web Linkin-Park_3707_cr_web

Linkin-Park_3681_cr_webDie Fotografen wurden über einen langen und schmalen Weg durch den Unterrang bis zum Bühnengraben geführt. Die Spannung war gegen 20:45 Uhr besonders groß als es endlich hieß „Licht aus – Spot an“. Das „Mashup Intro“ wurde von Drummer Rob Bourdon angespielt und Mike Shinoda stand hinter einer eindrucksvollen deutschen Fahne, womit die Band ihre ganz besondere Verbundenheit zu ihren deutschen Fans offenlegte.

Linkin-Park_3855_cr_webEs folgten „Guilty All the Same“ und „Given Up“, spätestens nach „With You“ war das Eis gebrochen. Die Band war sichtlich warm gespielt und das Publikum sang lautstark mit. Im engen Bühnengraben, wo man sich jeden Meter mit dem Security Personal teilt kommt man als Fotograf der Band ziemlich nahe und bekommt einen Eindruck davon, welche positive Energie vom Publikum auf die Band übertragen wird.

Linkin-Park_4055_cr_webTrotz ihres neuen Albums „The Hunting Party“ versetzten vor allem die Klassiker das Publikum in
Bewegung und wurden lautstark von den bewegten Massen gefeiert. Unterstutzt von einer
gelungenen Kombination aus LED Videowänden und großartiger Lichtshow gab es kurzerhand nur
noch Stehplätze in der gesamten Arena.

Ganz am Rande: Nicht nur der Laufsteg wurde genutzt um den Fans die Hände zu schütteln, sie
wurden auch von Sänger Chester Bennington überraschend eingeladen, seinen Zwillingen Lilly
und Lila Happy Birthday zu singen da er an diesem Abend leider nicht mit ihnen gemeinsam feiern
konnte.

Weitere Linkin Park Bilder aus Oberhausen findet ihr in unserer Galerie.

 

Linkin-Park_3867_cr_web Linkin-Park_3714_cr_web

Linkin-Park_3826_cr_webDie Möglichkeit Linkin Park dieses Jahr noch live in Deutschland zu sehen, habt Ihr nur in diesen Städten:

Mo 17.11.2014 Frankfurt Festhalle
Mi 19.11.2014 Berlin o2 World
Do 20.11.2014 Bremen ÖVB Arena

Hier gibt es die letzten der begehrten Linkin Park Tickets. Weiteres zur Band gibt’s auf der offiziellen Homepage www.linkinpark.de – und hier geht’s zur Facebook Seite zum aktuellen Album.

Weitere Konzert Rückblicke mit Bildern von Festivalhopper Carsten Rusch (www.carsten-rusch.de) gibt es hier “Geballte Power in der Live Music Hall – Emil Bulls in Köln” oder “Kaiser Chiefs rockten die Tonhalle – New Fall Festival“.

 

Ein Kommentar zu “12.000 Fans bei Linkin Park in Oberhausen”

  1. Nummer 1: Nicci sagt:

    Soweit kann ich dem Artikel nur zustimmen. Super Stimmung, klasse Show und jede Menge nette Leute. Allerdings muss ich etwas bemängeln: “With You” wurde nicht gespielt.
    Linkin Park wissen einfach wie man eine gute Show liefert!

Kommentar schreiben

© 2005-2018 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung