Die Fusion verlost ihre Tickets für 2012

News am 16. November 2011 von Yoda

Wie geht man mit dem enormen Ansturm auf die 55.000 Tickets um, wie kann man für das kommende Jahr ein möglichst gerechtes System finden, die begrenzten Tickets unter allen Interessierten zu verteilen?

Mit diesen Fragen sehen sich derzeit die Fusion-Macher konfrontiert und ernten mit ihren Lösungsvorschlägen nicht nur Zustimmung.

Tatsache ist und bleibt jedoch, dass allein aus Kapazitätsgründen nicht alle Willigen das Festival auch besuchen werden können. Nach ausgiebigen Diskussionen und vielen Modellvorschlägen bleibt die Erkenntnis deutlicher denn je, dass es keine wirklich gerechte Lösung gibt. Mit ihrem nun vorgeschlagenen Modell tut sich die Fusion-Crew keineswegs leicht. Die umfassende Veränderung des Ticketsystems bedeutet auch für die Macher des Festivals eine enorme Umstellung und Mehraufwand. Das aktuelle Modell wird der Stochastik zufolge leider auch einige längjährige FusionistInnen aussperren, es kommt insgesamt aber einer gerechteren Verteilung doch deutlich näher. Trotz aller Kritik steht eines fest: ein mutiger Schritt der Fusion-Macher ist es allemal!

Andere Festivalmacher würden diese Problematik als Luxusprobleme abtuen, aber bei der Fusion macht man sich Gedanken. Der VVK für die Fusion 2010 dauerte noch gut 1200 Stunden, letztes Jahr waren allerdings bereits nach knapp 46 Stunden die Tickets vergriffen und im darauffolgenden Bingo waren es fast noch einmal genauso viele Interessierte. Leicht vorstellbar, dass es sich ohne Änderung des Systems diesmal nur um 1-2Stunden handeln könnte – einen stabilen Ticketserver vorausgesetzt.

Um zuverhindern, dass nur diejenigen, die zur Verkaufszeit einen Rechner und schnelles Internet zur Verfügung haben, ein Ticket bekommen, soll etwas geändert werden. Auch der enorme Schwarzhandel mit den Tickets hat trotz Ticketbegrenzung auf max. zwei Tickets stark zugenommen. (Fotos von flickr-phogel)

Wie geht es also weiter mit den Tickets für das Jahrestreffen der UtopistInnen?

  • Alle 55.000 Fusion-Tickets werden nicht direkt verkauft sondern als Kaufoptionen verlost
  • FusionistInnen müssen sich zwischen 01.12.-14.12.2011 auf der Fusion Website registrieren.
  • Am 18.12.2011 werden in einer Verlosung unter allen registrierten BewerberInnen die Kaufoptionen für sämtliche Karten verlost. Die GewinnerInnen können im Anschluß jeweils ein Ticket kaufen und bezahlen.

Die Tickets werden Mitte Mai per Einschreiben verschickt. Unbezahlte Tickets und Stornierungen werden in einer zweiten Verlosung, dem „Bingo“, am 15.04.2012 unter den VerliererInnen der ersten Runde verlost.

Die einmalige Registrierung läuft ausschließlich auf euren eigenen Namen. Mehrfachregistrierungen und Falschangaben führen kommentarlos zur Disqualifizierung.

Was machen Pärchen, Crews und Familien?

  • alles genauso wie oben mit dem Unterschied, dass sie „Cliquen“ bilden können:
  • (nur direkt) bei der Registrierung könnt ihr -mit wem auch immer- Partnerwünsche anmelden, indem man den gleichen Gruppennamen angibt – der erste Anmelder einer Gruppe ist immer der Gruppengründer und bestimmt bei der Registrierung den Gruppennamen
  • Bei der Verlosung gewinnt dann entweder die ganze Clique oder sie verliert komplett. Entscheidend ist, ob die Clique mindestens 50% Gewinner enthält (hier gibt es noch eine Anpassung zu Gunsten der Chancengleichheit verschiedener Gruppengrößen).
  • Die maximale Größe einer Gruppe ist auf 15 begrenzt.

Um den Schwarzhandel zu unterbinden, sind die Tickets personalisiert, also dem Käufer namentlich zugeordnet. Am sind die Tickets dann ausschließlich für die Person gültig, deren Namen auf dem Ticket steht! Das Umschreiben eines Tickets auf eine andere Person ist nicht möglich – ein Ticket kann (im persönlichen Ticketaccount auf der Webseite u.a.) aber storniert werden.

Hier gibt es alle Details zum Fusion-Ticket-Verfahren 2012! (kombiniert mit Vorschlägen aus dem Fusion Forum)

Also: Freunde zusammenrufen und bis Dezember klären, wer sich als Clique und wer sich solo registrieren will. Es ist für die Verlosung übrigens Wurst bzw. Banane wann ihr Euch zwischen dem 01.12. und 14.12.2011 registriert.

Aufgrund dieser Neuerungen gab es im Fusion Forum bereits heiße Diskussionen, die zum Teil leider auch recht unsachlich geführt wurden „..die Vehemenz und der Tonfall, mit dem jetzt plötzlich von vielen argumentiert bzw. oftmals ausschließlich polemisiert wurde, hat uns doch erschreckt, entsetzt und auch etwas desillusioniert.“

In ihrer Reaktion schreibt die Fusion-Crew weiter:

„Wir haben das alles aufmerksam gelesen und möchten an dieser Stelle allem andren vorab sagen, dass wir uns das nicht ausgedacht haben, um euch zu schikanieren, oder um euch los zu werden. Es ist auch für uns eine äußerst schmerzhafte Maßnahme, die zu formulieren uns viel Mühe gekostet hat und die umzusetzten mit sehr viel Arbeit verbunden sein wird. Es ist keineswegs das Modell, welches wir bevorzugen würden, wenn wir andere Lösungen für praktikabel halten würden. Es ist vielleicht auch nicht die Lösung für alle Zeiten aber wir sehen leider keine grundsätzlich andere Alternative.“

Was das Losverfahren in Sachen Cliquen angeht, gibt eine Anpassung um die stochastische Chancengleichheit zwischen verschieden großen Gruppen zu gewährleisten. Die Veranstalter werden da verfahren wie im Forumthread vom Autor grandchild empfohlen.

Weitere Fusion-News-2012 gibt es demnächst, weiteres auch hier bei uns und natürlich stark empfohlen sei www.fusion-festival.de.

4 Kommentare zu “Die Fusion verlost ihre Tickets für 2012”

  1. Nummer 1: Nachtdigital nach vier Stunden ausverkauft | Festival News sagt:

    […] sich viele Gedanken gemacht – und das ohne Verlosungssystem,personalisierte Tickets  (mit einem personalisierten Verlosungssystem versucht man es bei der Fusion) oder unsinnige Differenzierungskategorien. “Es tut uns sehr leid für alle, die ein […]

  2. Nummer 2: Festivalhopper Yoda sagt:

    Ihr werdet mit einer Wahrscheinlichkeit von über 60% an der Fusion 2012 teilnehmen! ;)

    89 700 Registrierungen gab es, 55 000 Kaufoptionen werden vergeben. Ist dann ja doch noch eine bessere Chance als ursprünglich gedacht.. Alle die jetzt noch keine Kaufoption bekommen, werden bis zum 15. 03. warten müssen, dann werden die nichtbezahlten Tickets im „Bingo“ verlost.

  3. Nummer 3: Fusion Ticketregistrierung & News für 2013 | Festival News sagt:

    […] personalisiert, Karteninhaber müssen sich am Einlass ausweisen können. Es wird dieses Mal keine Ticketbörse wie letztes Mal geben. Tickets können nicht umgeschrieben werden. Die Rückgabe der Tickets ist bis eine Woche vor […]

  4. Nummer 4: tinnna sagt:

    Was passiert denn mit den Tickets, die nach der Verlosung, bzw. kurz vor Festivalbeginn abgegeben werden? Bekommt man diese, wenn man auf dem Gelände arbeitet? Wäre ja etwas unlogisch, denn wenn die tickets bei den ausgewählten Käufern bleiben, benötigt die Fusion ja trotzdem die selbe Menge an Leuten. Oder sind diese Tickets dann einfach ungültig??

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung