Volbeat rocks Schweinfurt!

News am 5. September 2017 von vollgas

Volbeat im Stadion in Schweinfurt, das hört sich doch gut an! Das dachten sich auch mehr als 20.000 andere und pilgerten zu den dänischen Elvis-Metalern.

Schönes feines Rahmenprogramm wurde da vom Veranstalter geschnürt, Amorphis und Flogging Molly waren auch vor Ort und brachten das bunt gemischte Publikum auf Temperatur. Das Willy-Sachs-Stadion ist für Konzerte in dieser Größenordnung perfekt, es bietet auch viel Platz für die üblichen Versorgungsstände.

Die Finnen von Amorphis eröffneten pünktlich den Tanz, die Fans von Volbeat nahmen den Metalsound der Finnen gut auf und es wurde gut gefeiert im Publikum.

Im Anschluss ging es dann weiter mit Flogging Molly. Andere Musikrichtung, aber Musik mit Spassfaktor. Folk-Punk bringt die Beine in Bewegung und das sah man auch in der Crowd.
Mister Dave King hatte sichtlich Spass, man merkt einfach das die Band für ihre Musik lebt und in einer Stunde Spielzeit alles aus sich raus holt.

Jetzt war das Publikum richtig warm für den Dänen-Vierer.
Volbeat kamen auf die Bühne und wurden von ihren Fans lautstark empfangen.
Michael Poulsen, der Chef im Ring und seine Band legten gleich ordentlich los, und die Crowd ging gut ab. Party, Circle Pit, Stagediving, Pyro, alles und für jeden was dabei.

Lola Montez, Sad Man’s Tongue, Radio Girl, For Evigt, nur ein kleiner Auszug von dem was gespielt wurde. Bei mittlerweile 6 Alben gibt es ja genügend Auswahl.
Gute zwei Stunden Show vergingen wie im Flug. Zum Schluss bei “Still Counting” holte Michael Poulsen die Nachwuchsrocker aus dem Publikum in seinen Ring und die Kids feierten mit der Band den Song und sich selbst.

Mit Feuerwerk und viel Rauch ging ein wirklich toller Tag zu Ende und wir Festivalhopper machten uns auf den Heimweg.

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Kommentar schreiben

© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung