„Be true, not better“ – das Haldern Pop Festival 2015

News am 23. April 2015 von Ralf

Hier gehts zum Haldern Pop!Es gibt Festivals, die mit Superlativen nur so um sich werfen. Größer, höher, weiter – da werden aus 10.000 Festivalbesuchern innerhalb weniger Jahre 50.000.

Das macht längst nicht jeden Festivalhopper glücklich. Wer Entschleunigung sucht, der sollte aufs Haldern Pop gehen – in diesem Jahr vom 13. bis 15. August in Rees-Haldern am Niederrhein.

Das Haldern Pop Festival am beschaulichen Niederrhein ist eines der besten und schönsten Festivals, die wir in Deutschland zu bieten haben. Kaum ein Festival blieb sich bis heute selbst so treu wie das Haldern Pop (Gründung: 1984). Es gibt nicht die übliche Ballermannstimmung auf den Zeltplätzen, kein Gedränge vor den Bühnen, das Festival und seine Besucher sind einfach tiefen-entspannt.

HELGA-Award-2014_P4868_1Im Zentrum steht die Musik. Jedes Jahr aufs Neue serviert uns das Festival ein Line-up, das mit Klasse statt Masse besticht. Es sind einerseits Legenden, wie im letzten Jahr Patti Smith, die wieder und wieder kommen und andererseits Bands, die kurz vor dem großen Durchbruch stehen – hier sei etwa Sam Smith, ebenfalls im letzten Jahr, genannt. In diesem Jahr sind unter anderem mit Bilderbuch und Annenmaykantereit die aktuell vielversprechendsten deutschsprachigen Bands am Start.

Der See hinter der HauptbühneGezeltet wird beim Haldern Pop auf einer richtigen Wiese. Es gibt keine vorgeschriebenen Stellplätze und selbst sein Auto darf man neben seinem Zelt parken. Das Wetter im August ist am Niederrhein in der Regel traumhaft. Die Region wird gerne von der Sonne verwöhnt. Wer noch Festivalbekleidung sucht, der kann sich vorher z.B. hier sommerlich-lässig einkleiden. Und die Badehose nicht vergessen! Direkt neben dem Festivalgelände gibt es einen See zur Abkühlung.

Kommen wir nun zu einer weniger guten Nachricht: Das Haldern Pop ist dieses Jahr schon ausverkauft. Aber wie bei jedem ausgebuchten Festival lohnt es sich, eBay & Co. im Auge zu behalten oder einen Blick in die Haldern Pop Ticketbörse zu werfen. Und gerade unter Haldern-Interessenten geht es normalerweise besonders fair zu, sodass die Tickets selten zu bombastischen Fantasiepreisen im Netz angeboten werden. Natürlich könnte das Festival auch doppelt so viele Karten verkaufen, aber die Veranstalter halten ihr Festival bewusst in einer Größenordnung von rund 6.500 Besuchern. Und jeder, der schon einmal da war, weiß das zu schätzen.

Auch an anderer Stelle schätzt man Haldern-Pop-Feine-kleine-Dorfmusik-presseden niederrheinischen Eigensinn der Betreiber. 2004 hatte Sting angeboten, im Rahmen seiner Tournee auch auf dem Haldern Pop aufzutreten, die Veranstalter lehnten dies jedoch dankend ab. Man möchte eben keine Bands, für die das Haldern Pop bloß ein Event in einer langen Reihe ist.

Alles weitere zum Haldern Pop auf www.haldernpop.com

Ein Kommentar zu “„Be true, not better“ – das Haldern Pop Festival 2015”

  1. Nummer 1: Haldern Pop 2015 – Ein Festival abseits der ausgetretenen Pfade sagt:

    […] lokalen Helfer, die das Festival tatsächlich „true“ machen – der Slogan „Be true, not better!“ wirkt hier so ehrlich wie sonst selten bei anderen Festivals. Und vielleicht ist es gerade […]

Kommentar schreiben

© 2005-2021 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung