Das Area 4 ist komplett!

News am 31. Juli 2008 von Yoda

Die Running-Order war bereits fertig, jetzt sind auch die letzten Lücken gefüllt: Das Area4 Festival 2008[Tickets] ist mit mehr als 35 Bands auf zwei Bühnen nun komplett! Auf einem der schönsten Festivalgelände Deutschlands findet das Area4 vom 29.-31.August in Lüdinghausen statt. Das Area4 ist die letzte Chance diesem Sommer noch einmal richtig gut zu rocken! Die beiden Neuzugänge El*Ke und The Ghost Of Tom Joad ergänzen das LineUp dabei nocheinmal prächtig! Es gibt übrigens noch Tickets!

Das LineUp insgesamt: Apocalyptica, Bad Religion, Beta Satan, Biffy Clyro, Black Box Revelation, Blood Red Shoes, Bloodlights, Die Ärzte, Disco Ensemble, Dredg, El*Ke, Futureheads, Gogol Bordello, Goldfinger, I Am Kloot, Kilians, Leo Can Dive, Less Than Jake, Louis XIV, Madsen, Millencolin, Pennywise, Plain White T’s, Scars On Broadway, Serj Tankian And The F.c.c., Slipknot, Smoke Blow, The Blackout, The Checks, The Gaslight Anthem, The Ghost Of Tom Joad, The Hives, The Sounds, The Subways, Year Long Disaster.

Über die Neuzugängeschreibt der Veranstalter:

El*Ke – Beinahe hätten El*Ke den Karren vor die Wand gefahren. Zwei Alben und eine Liveplatte in drei Jahren, unzählige Auftritte, Vollgas bis zum Motorschaden. Die alte WG in Berlin, war am Ende, die Nerven ebenso. Kurz nach dem reinigenden Knall hieß es hingegen: „Wir rasen einfach drauflos, entweder jetzt oder nie!“ In der emsländischen Heimat, in welcher die Reise damals begann, entstand „Autobahn“ als Lied der „kleinen Re-Union“ mit dem Blick nach vorne und der Erinnerung an die ganz alten Tage in den Jahren 97-98, als Peter Bolmer, Martin „Mücke“ Krüssel und Hubert „Hubi“ Deters noch mit zwei weiteren Kollegen als Swamphead unterwegs waren. „Dieses Kapitel hatten wir nie abgeschlossen“, sagt Peter und so wurde das dritte EL*KE-Album Häuser stürzen ein zu einem „neuen Debütalbum“, einem echten Neubeginn im Geiste des damaligen, unschuldigen Musizierens. „Wir fangen noch einmal ganz von vorne an – wir sind schon wieder auf der Autobahn.“

The Ghost Of Tom Joad – Im Moment gibt es kaum eine junge deutsche Gitarren-Band, die noch vor der Veröffentlichung ihres Debüt – Albums auf einem kleinen Label, eine derartige Aufmerksamkeit innerhalb der einschlägigen Kreise auf sich zieht wie The Ghost Of Tom Joad. In der kurzen Zeit ihres Bestehens haben sie bereits mit Maximo Park, Coheed and Cambria, Kettcar, Tomte, Samiam u.a. gespielt und waren gerade mit Muff Potter auf Tour. The Ghost Of Tom Joad ist ohne Übertreibung eine der spannendsten jungen deutschen Bands! Hier wird Joe Jackson, Kevin Shields und Bloc Party zitiert und der Bandname kommt von Bruce Springsteen höchstpersönlich. Absolut Geschmacks- und Stilsicher – was will man mehr?

Ein Kommentar zu “Das Area 4 ist komplett!”

  1. Nummer 1: Area4 Zeitplan und Tagestickets | Festival News sagt:

    […] komplette Zeitplan für das AREA 4 FESTIVAL (direkt von den […]

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung