Dragensdorf rockt bald!

News am 15. Juli 2008 von Yoda

Am 08.-09. August 2008 ist es soweit: Der thüringische Ort Dragensdorf rockt!

Wer mit dabei sein will, sollte sich hier schnell noch Tickets sichern! Wer auf jeden Fall dabei ist, das sind Die Apokalyptischen Reiter, Saltatio Mortis, Schelmish, Exilia, Nachtgeschrei, Volkstrott, Enemy of the Sun, Stoneman, D-Tuned-Radio, Samarah und jetzt neu dabei Slicks Kitchen.

Über einige der Bands schreibt der Veranstalter:

Saltatio Mortis
Druckvoller, unverfälschter Sound mit historischem und modernen Instrumenten, Rock-Melodik im Einklang mit archaischem Sackpfeifen-Sound – souverän, nonchalant und komplett handgemacht zu einem wiedererkennbaren, typischen Klang vereint und von mal frechen, mal kritischen oder poetischen Texten begleitet. In neuer Besetzung und mit neuen Titeln bleiben Saltatio Mortis ihren Ansprüchen und ihrem Sound treu, legen aber nach ersten Aussagen der Fachpresse das mit großem Abstand beste Album vor.

Schelmish
Bereits ein Jahr, nachdem 1999 Dextro, Desdemonia und Rimsbold die Band Schelmish gründeten, erschien pünktlich zur Walpurgis-Nacht das erste Album „Von Räubern, Lumpen und anderen Schelmen“. Somit war der Grundstein für eine außergewöhnliche Band gelegt, denn Schelmish sorgen schon von Anfang an mit ihrer lockeren und oftmals frechen Art für stimmungsvolle Atmoshäre. Die nächsten Jahre steckten voller harter Arbeit und Überraschungen. Nach ersten Engagements auf Burg Satzvey und diversen Mittelaltermärkten wurde es für die Band ernst: im Jahre 2001 standen größere Konzerte und ihr erster Auftritt im Ausland (Italien) an. Geprägt von neuen Erfahrungen und steigendem Ehrgeiz produzieren Schelmish ihre zweite CD „Aequinoctium“.

Nachtgeschrei
Nachtgeschrei produzieren modernen Mittelalterrock. Archaische Dudelsackklänge mischen sich mit durchtriebenen Drehleiermelodien, während turmhohe Gitarrenwände auf quirlige Flötenläufe niederstürzen – die Welt von Nachtgeschrei ist voller Gegensätze: archaisch, melodisch und doch mit der nötigen Härte. Mittelalterrock ohne Hexen, Henkersknechte und Minnesänger, sondern direkt und zeitkritisch, immer zwischen hard’n heavy und anheimelndem Folk.

Enemy of the Sun
Enemy of the Sun ist die offiziellen Nachfolgeband von GRIP INC. – sie haben hier ihr aufsehenerregendes Debut. Sie ist die neue Heimat von Waldmar Sorychta (GRIP INC., Voodoocult, Despair). Demo des Monats im Metal Hammer, Rock Hard und Visions. Ihr Live-Debut hatten die Jungs als Support von MEGADETH.

Samarah
Das sind 4 Jungs aus dem Saarland die sich handgemachter Musik verschrieben haben. Stilistisch gesehen lässt sich die Musik irgendwo zwischen Metal, Alternative und Rock einordnen. Gegründet wurde die Band im März 2006 von Marcel Staub und Sven Siersdorfer, die auch beide zusammen bei der Band ZEN gespielt haben.

Ein Kommentar zu “Dragensdorf rockt bald!”

  1. Nummer 1: Dragensdorf rockt ab morgen! | Festival News sagt:

    […] rockt – und zwar gewaltig! Freitag und Samstag findet der wahre Geheimtipp für Fans der härteren Gitarrenmusik im thüringischen […]

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung