Schools Out Open Air mit NoFX

News am 10. Juni 2008 von Yoda

www.rocknet.bz

Diesen Samstag, am 14. Juli 2008 ist es soweit: Im baden-württembergischen Bozen findet das School’s Out Open Air 2008 statt. 13 Nachwuchsbands werden sich ab 15 Uhr im Halbstundentakt präsentieren. Das Highlight folgt dann am Abend: Eine Band, die aus Kalifornien stammt und normalerweise nur auf den größten Open Airs der Welt zu sehen ist: NoFX. Einige Punks beschlossen 1983 an der Fairfax High School eine eigene Band zu gründen. Erik Sandin (Drums), Eric Melvin (Guitar) und Fat Mike (Bass) kauften sich Instrumente und Verstärker – 1989 kam noch El Hefe an der zweiten Gitarre hinzu. In dieser Besetzung spielen NoFX auch heute noch. Live steht NoFX für fulminante Open-Air-Auftritte, Kultstatus in der absoluten Spitze der Punkszene.

Die bereits angekündigten Newcomerbands beginnen um 15 Uhr: Die Brixner „The Intact Offbeats“, danach spielen in etwa im Halbstundentakt „The Living Targets“ aus Montan, „Dagma“ vom Gadertal, „Souls in Panic“ aus Bozen und Eppan, „Stanton“ aus Sterzing/Wipptal, „MitEinAnders“ aus Bruneck/Pustertal, „John’s Revolution“ aus Lana/Burgrafenamt, „The Witch“ aus Welsberg/Pustertal, „The little white Bunny“ aus Bozen, „eat ing.seats“ aus Feldthurns und Steinegg, „Eternity ends“ aus Bozen und Ritten, „The Ohmygods“ vom Vinschgau und „Julius Bana“ aus Bozen.

Kommentar schreiben

© 2005-2021 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung