von Wacken zum Rock-am-Schloß

News am 7. August 2007 von Ralf

Donnernde Akkorde, stampfende Rhythmen: Das Dorf Wacken in Schleswig-Holstein bebte. Bis Sonntag feierten hier über 65.000 Fans das weltgrößte Heavy-Metal-Konzert. Rund 70 Rock-Bands verwandelten die 1800-Seelen-Gemeinde in ein internationales Zentrum der Hardrock-Szene.

Wer das Wacken–Feeling nicht erleben konnte (denn das Wacken war ausverkauft) oder es noch einmal an diesem Wochenende in Balve Wocklum, beim Rock-am-Schloss Festival erleben möchte, kann sich bereits ab Donnerstag auf den Weg ins Sauerland machen.

An der Tageskasse, die auch schon am Mittwoch geöffnet hat, gibt es noch ausreichend Tickets für das Zweitagefestival im Reitstadion neben dem Wasserschloss. Im Kartenpreis sind Parken und Camping bereits inbegriffen.

Zu den Bands, die sich für Rock am Schloss angesagt haben, gehören neben so bekannten Gruppen wie „Rose Tattoo“ (Australien) und „Saxon“ (England) auch mysteriöse Bands wie „The Crüxshadows“ aus Amerika, „Negative“ aus Finnland oder die spektakulären IN EXTREMO und OOMPH aus Deutschland. Weitere Metalcombos wie z.B. Rage, Savage Circus, J.B.O. und Axxis haben ebenfalls ihr Kommen zugesagt.

Ob sich das Festival Rock-am-Schloss einmal zu einem „Sauerländer Wacken“ etablieren kann, hängt nicht zuletzt von der Akzeptanz der Besucher ab, die einen maßgeblichen Anteil am Gelingen eines Festivals haben. Infos zum Festival und den auftretenden Bands gibt es unter der Internetadresse: www.Rock-am-Schloss.de

Quelle: Rock-am-Schloss Pressetext

Ein Kommentar zu “von Wacken zum Rock-am-Schloß”

  1. Nummer 1: Festival News » Eilmeldung: Rock-am-Schloss abgesagt! sagt:

    […] gut einer Stunde erreichte uns eine traurige Eilmeldung vom Veranstalter des Rock am Schloss Festivals… das Festival muss leider ersatzlos ausfallen! Der Veranstalter selbst dazu: “Die […]

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung