Ringrocker WarmUp mit Blumenkohl am Pillemann

News am 8. Juni 2013 von Yoda

ringrocker-warmup-2013-4114Schon mal so ‘n schönen Hodensack gesehn..?

Am Donnerstagabend war es beim Ringrocker WarmUp so voll wie noch nie. Grund dafür waren wohl die genannten Hodensäcke der Herren Wolfgang Wendland, Mitch Maestro, Volker Kampfgarten und Nikolaj Sonnenscheiße – kurz Die Kassierer.

ringrocker-warmup-2013-4097Zuvor zuviel Zeit vertrödelt, verpassten wir leider Kmpfsprt und Kapelle Petra (die zuletzt auf ihrer Webtour auch auf Festivalhopper.de spielten), schafften es aber noch gerade rechtzeitig zum kulturellen Highlight des Abends. Die Kassierer legten sich ordentlich ins Zeug und sorgten für eine gelungene Show am Vorabend von Rock am Ring. Ort des Geschehens war wie immer die Eventarena auf dem Müllenbach Campingplatz – und soviel ist sicher: kaum eine Band passt mit ihrem kulturellen Anspruch (auf welchen sie während der Show mehrfach verwiesen) so gut auf einen Festivalcampingplatz wie die Jungs aus Bochum-Wattenscheid.

ringrocker-warmup-2013-4100-2 die-kassierer-ringrocker-warmup-4126 die-kassierer-ringrocker-warmup-4079-2

die-kassierer-ringrocker-warmup-4132-2Nicht nur die Band war in Hochform, auch die Eventarena verfolgte textfest die Show. Neben wunderschönen Männerkörpern, gab es auch vereinzelte Mädels zu bewundern, die es für Merch und Bier der Band auf der Bühne gleichtaten. Einen der zahlreichen Höhepunkte lieferten aber Schlagzeuger Volker Kampfgarten und Gitarrist Nikolaj, die mit ihren gemeinsamen “Leibesertüchtigungen” sich selbst und die Halle zum kochen brachten. ringrocker-warmup-2013-4140-2Spätestens hier müsste dem letzten Zweifler im Publikum klargeworden sein, dass es sich dort oben auf der Bühne um echten Punk handelt und dass Die Kassierer eine der wenigen wirklich echten Punkbands der Republik sind.

Dass es “Das Schlimmste ist, wenn das Bier alle ist“, haben wir schon gewusst. Was haben wir gelernt? “Ficken ist besser als in die Hände zu klatschen”, “Im Sauerland kann man teleportieren”, “Gott hat einen IQ von 5 Milliarden” und Die Kassierer haben gar keinen Blumenkohl am Pillemann!

Vielen Dank liebe Kassierer; für den unermüdlichen Einsatz Euer Publikum mit allen Mitteln zu unterhalten und für das Glück eines Journalisten, der seinen Artikel mit einem der grandiosesten Zitate der jüngeren Punkrockgeschichte beginnen durfte.

2 Kommentare zu “Ringrocker WarmUp mit Blumenkohl am Pillemann”

  1. Nummer 1: Rock am Ring, ihr seid schwule Mädchen! sagt:

    […] startete dann mit The Ghost Inside unser RaR-Liveprogramm – einmal abgesehen von der grandiosen Performance von Die Kassierer am Vorabend zum Ringrocker WarmUp. Vor der Clubstage wollten später alle so sein wie MC Fitti, doch ‘keiner schaffte […]

  2. Nummer 2: Sporties, Wombats, Green Day, Casper, Seeed – das Rock am Ring Finale 2013 sagt:

    […] gehts zu den Rückblicken, Ringrocker WarmUp mit Die Kassierer, zum RaR-Freitag, zum Beatsteaks-Überraschungs-Gig, zu allen Infos von der RaR Pressekonferenz, […]

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung