Mayday 2008 mit 25.000 Besuchern

News am 2. Mai 2008 von Ralf

Foto von der Mayday - LarsBehrendt 50 bestens aufgelegte DJs auf vier Head-Floors, atemberaubende Technik-Installationen und die Energie von 25.000 Besuchern haben „Reflect Yourself“ in der Nacht zum 1. Mai zu der “besten MAYDAY aller Zeiten” gemacht. Die 17. Ausgabe des traditionsreichsten Raves der Welt hat gezeigt: Die Kultur der elektronischen Musik lebt – steckt voller Innovationen und wächst.

Unter den DJs waren auch die Stars wie Paul van Dyk, Sven Väth, Westbam oder Armin van Buuren und deren Meinung zur Mayday stimmt wohl auch mit den Eindrück den meisten Besucher überein: MAYDAY ist noch immer etwas ganz Besonderes und hat in seiner langen Geschichte nichts von seiner Anziehungskraft verloren.

Es war die besucherstärkste MAYDAY aller Zeiten – diesmal mit dem Motto „Reflect Yourself“, das von den Lichtdesignern umgesetzt wurde. Hinter dem Rücken der Top-Acts erstreckte sich eine 110 m² große Spiegelwand. Hier reflektierte nicht nur das Farbenspiel von 20 Lasern, 300.000 Watt High-Tech-Lampen und 1.000 Metern LED-Sticks sondern auch die Gesichter der tanzenden Menge.

Weitergefeiert wird im Ausland. Denn die MAYDAY gibt es auch in St. Petersburg, Katowice und Budapest. Weitere Stationen wie Wien und Kiew sind in Planung. Na dann noch viel Spaß!

Ein Kommentar zu “Mayday 2008 mit 25.000 Besuchern”

  1. Nummer 1: MAYDAY 2009 - Massive Moments | Festival News sagt:

    […] 70 Techniker werden benötigt um Aufbau und Bedienung zu realisieren. Bekanntlich fand die beste Mayday aller Zeiten  letztes Jahr statt, die Veranstalter sind aber fest entschlossen dieses Jahr noch eine Schippe […]

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung