Willkommen zum Eifel Schlammschlacht-Wochenende! – Rock am Ring 2016 gestartet!

News am 3. Juni 2016 von Yoda

RAR16_Amon Amarth_5695“Vielleicht gibt es ein bißchen Regen”, so wurde der Start von Rock am Ring auf der Volcano Stage soeben anmoderiert. Was es übrigens ganz sicher geben wird, ist “ein bißchen Livemusik”. Gestartet wurde die 31.Ausgabe von Rock am Ring mit We Came As Romans. Ordentlicher Metalcore der so durchhaute, dass sich mit dem Festivalstart auch gleich die Himmelsschleusen öffneten.

RAR16_WE CAME AS ROMANS_0790Während sich oben das nächste Gewitter zusammenbraut, sorgen Of Mice & Men für ordentlich Donner am Boden – inklusive Wall-of-Death mit allem drum und dran. Die Metaller von Amon Amarth hatten vorgesorgt. Für den unwahrscheinlichen Fall der Fälle, dass es Sonnenschein gegeben hätte, zieren fallende Wassermassen ihr aktuelles Bühnen-Hintergrundbild. Die irischen Rocker von Walking On Cars bespielen parallel die Crater Stage.

OfMiceAndMen-RAR2016-9249 OfMiceAndMen-RAR2016-9229

WalkingOnCars-RAR2016-9333 WalkingOnCars-RAR2016-9319

Apropo “Cars” ;), Anreisende mit Auto haben derzeit immer noch Probleme:

RAR16_Atmo_5601Katastrophale Zustände” und “Ausnahmezustand” titelten die Kollegen von SWR und lokalo.de noch gestern bezüglich Großwetterlage und deren Auswirkungen in der Vulkaneifel. Auch die Rock am Ring Veranstalter hatten und haben zu knabbern mit dem Wetter. Die Auswirkungen sind vor allem für Besucher, die mit dem PKW anreisen zu spüren. Bei denen bittet man von Veranstalterseite weiterhin um Verständnis und RAR2016-we-came-as-Romans-DSC05631-wzGeduld. Mehrere der vorgesehenen Parkplätze seien “völlig durchnäßt” und daher “zeitweise nicht nutzbar”. Es sind aktuell noch andere Parkflächen verfügbar, allerdings könnten die zum Nachmittag eingesetzten Regenfälle diese Kapazitäten weiter dezimieren. Die Caravan-Parkplätze sind nicht betroffen und stehen wie ursprünglich vorgesehen weiterhin zur Verfügung.

rar2016-impressionen-9240Als Anreise Ausweichoptionen wird zum einen die Bahn- oder PKW-Anreise nach Koblenz empfohlen – von dort fahren Shuttlebusse zu Rock am Ring. Auch die Variante die Parkflächen C7 und D1 am Nürburgring zu nutzen, von wo aus ebenfalls Shuttlebusse verkehren – und wo der Nürburgring ist, weiss man ja schließlich als Ringrocker.

Kommentar schreiben

© 2005-2018 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung