Toxicator – Internationale elektronische Härte!

News am 11. Oktober 2012 von Yoda

Am 8. Dezember wird sich zum vierten Mal die internationale elektronische Härte in den Maimarkthallen Mannheim versammeln!

Das LineUp ist hochkarätig und für die einen ist es Lärmbelästigung, für die anderen das Paradies: die TOXICATOR [Tickets]!

 

Über 30 DJs und LiveActs beschallen drei Floors mit dem härtesten, was elektronische Musik zu bieten hat: Hardcore, Hardtechno und Hardstyle. Dabei ist das LineUp so hochkarätig wie international: über 7.000 Besucher dürfen sich auf Acts aus acht Ländern freuen. Einige der vielen Höhepunkte sind der exklusive LiveAct des niederländischen Gabber-Trios Neophyte, das Set der italienischen Hardstyle-Ikone Tatanka und der Auftritt des italienisch-französischen-DJ-Duos Unexist vs. Tieum.

Die Harder Styles fallen bei vielen Kollegen in der Berichterstattung hinten runter – dabei wird kaum eine andere Stilrichtung elektronischer Musik derart unterschätzt. Wie groß die Lust an Hardcore, Hardstyle und Hardtechno wirklich ist, beweist TOXICATOR eindrucksvoll: die Veranstaltung wuchs von anfangs 3.600 Besuchern auf in 2011 rund 7.000 Hardcore-Techno-Fans. Dieses Jahr werden die Zahlen des letzten Jahres wohl wieder übertroffen. Seit 2009 ist TOXICATOR für die Liebhaber harten Technos im süddeutschen Raum einzigartig.

Wir sondieren vor unseren Bookings sehr genau, wer in den letzten Monaten gute Tracks veröffentlicht hat und welcher DJ oder Act im In- und Ausland gerade besonders angesagt ist. Das LineUp ist hochkarätig-international besetzt“, erläutert Oliver Vordemvenne vom Veranstalter I-Motion die Booking-Philosophie der Agentur.

Auf drei Floors spielen die wichtigsten und innovativsten Figuren aktueller, harter elektronischer Musik. Das Hardcore-Trio Endymion aus dem niederländischen Wateringen ist in den Maimarkthallen genauso dabei, wie der belgische Tek-König Coone. Auf dem Hardcore-Floor werden die Eishockeymasken tragenden Art of Fighters einer der zahlreichen Höhepunkte sein, das Trio reist aus dem italienischen Brescia an. Das Hardtechno-Ehepaar PET Duo hat einen deutlich weiteren Weg vor sich, ihr Flieger startet in São Paulo.

Auch wenn sich für ungeübte Ohren die Musik auf den drei Floors gleich anhören wird, tatsächlich bieten die über 30 DJs und LiveActs sämtliche Subgenres der Stile Hardcore, Hardtechno und Hardstyle. Für Kenner sind derartige Unterscheidungen essenziell.

„Uns ist wichtig, dass TOXICATOR die Harder Styles in all ihren Facetten abbildet“, so Vordemvenne.

Mit dem Wiesbadener LiveAct BMG aka Brachiale Musikgestalter fließt beispielsweise die Hardtechno-Variante Hardtekk ein. Der Aachener Mystery lässt die Hardstyle-Meute während seines Sets zu kleinen Jumpstyle-Einlagen ausrasten, während das italienisch-französische DJ-Team Unexist vs. Tieum die Toxicator-Besucher mit dem Hardcore-Stil Frenchcore bekannt machen wird.

„Auch wenn die Musik brachial und laut ist und sich die Besucher teilweise dunkel und alles andere als farbenfroh kleiden – TOXICATOR ist eine absolut friedliche Veranstaltung mit einem verschworenen und frenetisch feiernden Publikum“ freut sich Vordemvenne auf den 08. Dezember.

Hier geht’s zum Toxicator Rückblick 2011, weiteres zu TOXICATOR hier bei uns und auf www.toxicator.de, hier könnt ihr TOXICATOR TICKETS KAUFEN. Die Kostenlose Hin- & Rückreise ist in der Eintrittskarte für alle VRN-Verkehrsmitteln (DB: RE, RB & S-Bahn, 2. Klasse) im VRN-Raum enthalten!

 

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung