TFF Rudolstadt 2015 – Ein Rückblick

News am 21. Juli 2015 von Teliko

_FRK1332_srgbHier wollen wir unseren eigenen, persönlichen, subjektiv objektiven zusammenfassenden Rückblick über das TFF Rudolstadt 2015 ziehen. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Gewichtung bei der Reihenfolge der Auflistungen.

Weitere Festivalhopper Rückblicke zum TFF Rudolstadt 2015 gibt es tageweise: Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag – sowie ein magisches Special über Ramzailech beim TFF.Zahlen & Fakten

  • vier Tage
  • über 20 Bühnen
  • rund 150 Bands aus 33 Ländern
  • 15.000 Zuschauer am Donnerstag
  • jeweils 25.000 Zuschauer am Freitag, Samstag und Sonntag

 

Die RUTH 2015

Funny van Dannen

Funny van Dannen

Zwei von vier Preisträgern der RUTH, dem deutschen Weltmusikpreis, durften wir mit Funny van Dannen und Masaa bereits am Freitag bei ihren Einzelkonzerten erleben. Am Samstag erfolgte dann die offizielle Übergabe für alle Preisträger zu ungewohnt früher Stunde. Hier nun noch einmal alle Preisträger auf einen Blick:

 

Die wichtigsten Festivalutensilien beim TFF Rudolstadt 2015:

  • Wasserflasche,
  • Sonnencreme,
  • Sonnenhut,
  • Sonnenbrille und natürlich wie jedes Jahr,
  • Klappstuhl oder -hocker sowie
  • Decken.

 

Woran wir uns in Bezug auf das TFF Rudolstadt 2015 erinnern werden:

 

Wovon wir nicht (explizit) berichtet haben:

  • unzählig viele tolle Konzert, weil wir uns einfach nicht teilen können so gern wir es auch manchmal tun würden,
  • viele weiter Locations und Bühnen (Theater, Stadthaus, Schallhaus, Bauernhäuser,…),
  • die vielen Workshops unter anderem im Tanzzelt,
  • das Kinderfest im Rahmen des TFF am Samstag und Sonntag, welches frei zugänglich ist – eine tolle Sache!
  • einer wieder einmal gesperrten Heidecksburg beim Konzert von Gerhard Polt & Die Well Brüder,
  • zum Teil extrem lange Wartezeiten beim Übergang über die Saale am Tunnel August-Bebel-Straße,
  • das Essen, welches sowohl in Preis als auch Leistung auf dem TFF echt überzeugt. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei,
  • dem magischen Instrument Cister, weil wir es leider nicht zum Konzert “Magic Cister” geschafft haben

 

Was wir noch einmal besonders hervorheben wollen:

  • Trinkwasser - die Veranstalter versogten überall  ihre Gäste mit Trinkasserdie Festivalleitung, die auf die Wetterbedingungen super durch aufgeweichte Getränkeregeln und zusätzliche kostenlose Trinkwasserstellen reagiert hat,
  • die ganzen Helfer und Mitarbeiter des Festivals, die nicht immer die Chance hatten in den Schatten auszuweichen und dadurch zum Teil einen Hitzeschlag davon zogen,
  • die Gäste, die jedes Jahr für eine ganz besondere Atmosphäre sorgen,
  • die erreichte Kapazitätsgrenze des Festivals, worauf die Organisatoren entsprechend eingehen wollen. Also sichert euch im nächsten Jahr rechtzeitig eine Karte für Festival und Zeltplatz.

 

Und nächstes Jahr?

Sind wir hoffentlich vom 7. bis 10. Juli 2016 beim TFF Rudolstadt 2016 wieder dabei. Dann mit dem

  • Länderschwerpunkt Kolumbien,
  • Tanz Cumbia,

und einem bisher nicht bekannten dritten Schwerpunkt, den die Organisatoren im Herbst festlegen wollen. Bisher für das magische Instrument reserviert, wollen sich die Organisatoren die Möglichkeit schaffen in Zukunft auch andere Projekte und Specials zu realisieren. Wir sind gespannt!

Alle weiteren Fotos und Berichte vom TFF Rudolstadt 2015 findet ihr hier:

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

3 Kommentare zu “TFF Rudolstadt 2015 – Ein Rückblick”

  1. Nummer 1: TFF Rudolstadt 2015 – Der Samstag sagt:

    […] Bericht vom Festival Rückblick […]

  2. Nummer 2: TFF Rudolstadt 2015 – Der Freitag sagt:

    […] Bericht vom Festival Rückblick […]

  3. Nummer 3: TFF Rudolstadt 2015 – Der Donnerstag sagt:

    […] Bericht vom Festival Rückblick […]

Kommentar schreiben

© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung