ROCK WITHOUT LIMITS 2011 – Der Rückblick

News am 7. November 2011 von Bildabuch

Zwei Tage, insgesamt ca. 19 Stunden Musik, 42 Bands auf 3 Bühnen, 4400 Gäste. Das sind nur die Eckdaten des ROCK WITHOUT LIMITS Festivals, das am vorvergangenen Wochenende stattfand. In Balingen, einer kleinen Stadt 100km südlich von Stuttgart, fand das Festival zum ersten mal an seinem neuen Veranstaltungsort rund um die Volksbankmesse statt.

Nebenbei findet hier auch am 31.03.2012 das 18. Balinger Rockfestival statt;-)

Leider haben 12Stones ein paar Tage vor beginn fünf Termine in Deutschland abgesagt, darunter auch das RWL. Doch mit „Me in Motion“ wurde zum Glück eine würdige Vertretung gefunden. Und so konnte das RWL 2011 am Freitag direkt mit einem durchweg rockigen Lineup starten.

Wer auf harten Rock bis Metal steht, fühlte sich an der Tentstage gut aufgehoben. Eine Band die man nicht verpassen durfte war die Newcomerband WRITE THIS DOWN aus Minneapolis, USA. Mit einem harten Sound und einer guten Mischung zwischen cleanen Vocals und hartem Growling überzeugten die Jungs ihr Publikum und lassen uns das Konzert mit den Worten zusammenfassen: „BITTE MEHR DAVON!

Ein weiteres Highlight des Festivals war der Auftritt der Band WAR OF AGES. Diese gaben nicht nur bekannte ältere Lieder zum besten, sondern auch viele neue Songs aus Ihrem fünften und neuen Album „Eternals“, auf dem auch Künstler wie Sonny (P.O.D) mitgewirkt haben.

Nach einer kleinen Stärkung an einer der vielen Fastfoodständen, ging es dann auch direkt zur Mainstage. Hier zeigte sich eine Band die lange nix von sich hören ließ: BLINDSIDE. Seit 2007 mussten wir warten, dass BLINDSIDE endlich wieder mit einem neuen Album („With Shivering Hearts We Wait“) auf Tour sind. Die Freude der Fans war nicht zu verstecken, denn selbst aus England kamen sie für das einzige Deutschlandkonzert.

Es gab wirklich viele gute Konzerte an dem Wochenende, doch gab es eine Band die wohl einfach JEDER sehen und hören wollte. Die Halle, in der sich die Mainstage befand, war rappelvoll als THOUSAND FOOT KRUTCH, mit Michael Jacksons “Thriller”, die Bühne betraten. Als Opener sangen die vier Jungs aus Ontario ihren Hit “Welcome to the Masqueradeaus ihrem gleichnamigen Album. Insgesamt war es ein langes Konzert mit einer satten Zugabe und somit ein würdiger Abschluss des RWL 2011

Fazit: Etwas entäuschend war nur die Tatsache, dass es keine großen Bühnenbilder/Shows bzw. nicht mal ein Banner der Bands gab. Hier wäre etwas Abwechslung schön gewesen;-) Aber alles in allem war das Rock Without Limits 2011 ein gutes Festival mit vielen guten Bands aus dem Rock- & Metalgenre!

Hier gibt es mehr Fotos vom Rock without Limits 2011, weiteres zum Rock without Limits hier bei uns und auf www.rockwithoutlimits.de.

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Ein Kommentar zu “ROCK WITHOUT LIMITS 2011 – Der Rückblick”

  1. Nummer 1: Balinger Rockfestival feiert 18. Geburtstag | Festival News sagt:

    […] Das Balinger Rockfestival feiert seinen 18.Jahrestag laut, wild und ausgelassen. Musikalisch vielseitig sorgt das Festival für angesagte christliche Musik  rund um die Geischberg-Halle in Erzingen. Seit zwei Jahren schon ist das Festival in Balingens Volksbankmesse angekommen und hier wird auch dieses Jahr wieder gerockt.  Bands aus den USA, Großbritannien, aus Nordrhein-Westfalen und dem Süden Deutschlands stehen auf dem Programm. Einen Rückblick auf das Jahr 2011 kann man hier werfen. […]

Kommentar schreiben

© 2005-2018 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung