Reeperbahnfestival 2011 Donnerstag, Tag 1

News am 23. September 2011 von Musikbessesener

Josh Otto (Foto: Stefan Kracht)

Vom 22.-24.09.2011 geht das Reeperbahnfestival in die mittlerweile 6. Runde.

Die Auswahl ist mit über 180 Bands enorm gross und das Programm erstreckt sich über den ganzen Kiez verteilt auf mehrere Clubs.

Die Festivalhopper Stefan und Tilo Kracht (Musikbesessener) berichten – zu RF Tag2.

Musik ist für jeden dabei, da das Genre über Rock, Pop, Electro bis hin zu Hip Hop reicht. Ausserdem gibt es zahlreiche Newcomer Acts, die es zu entdecken gilt.

Touchy Mob (Foto: Stefan Kracht)

Der Donnerstag war für einen ersten Festivaltag sehr gut besucht, sogar so gut, dass er im Laufe des Tages bzw. abends restlos ausverkauft war.

Bei so einer grossen Auswahl an Acts ist es schwer bzw. unmöglich alle Künstler unter einen Hut zu bekommen und man ist manchmal gezwungen sich zwischen guten Auftritten zu entscheiden. Dennoch muss man irgendwo anfangen und das taten wir bei Josh Ottum  in der Pearls Table Dance Bar.

Der Don und Daniel

Auch wenn wir den Anfang leicht verpasst hatten, bot der Kalifornier mit seinen ruhigen, melodisch, poppigen Klängen einen perfekten und entspannten Einstieg ins Festival und überzeugte auf ganzer Linie. Als nächstes auf unserem Programm stand die “Hasenschaukel“. Eine überaus reizende, schnucklige kleine Bar in der laut Plan eigentlich Sarsaparilla spielen sollten, diese aber kurzfristig ausfielen und genauso kurzfristig Der Don und Daniel eingesprungen sind.

Florian Ostertag

Dieses Trio, bestehend aus Daniel Koch, Deniz Jaspersen (Herrenmagazin) und seinem Cousin Till Japsersen, liessen ihrem “emotionalem Geschrammel” freien Lauf und unterhielten das Publikum auf höchstem Niveau. Nicht zuletzt weil Deniz einen hervorragenden Stand Up Comedian abgibt ;)

Nach einem kleinen Rundgang über den Kiez sollte unser nächster Halt die “Pooca Bar” sein in der Florian Ostertag spielte der Stuttgarter, der auch schon im Vorpramm von Philip Poisel gespielt hat, war mit melancholischen Singer-Songwriter Tönen zu hören.

Touchy Mob (Foto: Tilo Kracht)

Für mich persönlich mein kleines Highlight des Abends, zum einen weil der Herr für mich noch relativ neu war und zum anderen habe ich noch nie gesehen, dass eine Band eine Schreibmaschine als Liveinstrument nutzt. Für diesen Abend unsere vorerst letzte Station war “Angie’s Nightclub” wo der überaus wundervolle Touchy Mob  um 23.45Uhr beginnen sollte. Nicht meine erste Begegnung mit diesem Künstler aber immer wieder interessant, wie er mit seiner angenehmen beruhigend weichen Stimme, untermalt mit synthigen elektronischen Technobeats live einfach eine Augenweide ist.

Florian Ostertag

Wie vorher schon aus diversen Social Media Networks zu erfahren war, spielte Ludwig Plath in seinen Geburtstag hinein und bekam vom Publikum pünktlich ein kleines Geburtstagsständchen vorgesungen.

Alles in allem ein schöner erster Festivaltag und ich bin gespannt was mir bzw. uns an den folgenden Tagen noch geboten wird.

Zuletzt berichteten wir über das Reeperbahnfestival Programm + Zeitplan, weiteres zum Reeperbahnfestival hier bei uns und auf www.reeperbahnfestival.com.

3 Kommentare zu “Reeperbahnfestival 2011 Donnerstag, Tag 1”

  1. Nummer 1: Freitag beim Reeperbahn Festival 2011 | Festival News sagt:

    […] Tag 2 des Reeperbahnfestivals lud wie der vorige Tag (hier über den Donnerstag lesen) mit einem gewaltigen Programm an tollen Künstlern […]

  2. Nummer 2: Reeperbahnfestival 2011 Samstag, Tag3 | Festival News sagt:

    […] Die Festivalhopper Stefan und Tilo Kracht (Musikbesessener) berichten – zu RF Tag2, zu RF Tag1. […]

  3. Nummer 3: erste Bands fürs Reeperbahnfestival | Festival News sagt:

    […] Europas. Einen Eindruck und Impressionen vom vergangenen Reeperbahnfestival gibt es hier: Reeperbahnfestival 2011 Donnerstag, Freitag und […]

Kommentar schreiben

© 2005-2014 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung in Kooperation mit ringrocker.com