Junimond

10. Juni 2006 - schon vorbei

Dies ist der Junimond Archiveintrag von 2006, es gibt aber aktuelle Infos für 2014
Junimond 2014 - 24. Mai 2014 - Location: Magdeburg

5. Junimond

10.06.2006 (Sa)

Region:
Sachsen-Anhalt, Deutschland 
Festivalort:
39104 Flugplatz Magdeburg
Besucher:
10000 Besucher erwartet
Tickets:
Festivalticket ca. 10€+VVK

Infos zum Junimond

JUNIMOND 2006, eines der größten Open Air Festivals, geht im 89.0 RTL Sendegebiet in die 5. Runde. Am 10.06.2006 warten wieder über 40 Bands, Live Acts und DJ’s auf das beste Publikum der Welt!

Wie schon in den letzten Jahren werden wieder über 10.000 Besucher dem Ruf folgen und Magdeburg zur Party- Hauptstadt machen. Auf dem Flugplatz Magdeburg werden zum ersten Mal der Germanclub Dresden, der Sageclub Berlin und auch das Nachtcafe Leipzig vereint sein. Diese bringen ihre resident DJ´s mit und heizen dem Publikum richtig ein.

Damit nicht genug! Kool Savas, Azad, Africa Islam, Marusha (jackfruit.de_ping pong productions_berlin), Milk & Sugar, Phil Fuldner (Polo Records) und Marco Remus lassen diesen Abend unvergesslich werden. Die special Floors und Areas werden von vielen Partnern und Freunden des Festivals maßgeblich mit gestaltet.

Mit dabei sind: B-LIVE, Harzflirt.de, F6 Sun Lounge, Red Bull Lounge und Bibop „Black one“.


Zum Lineup:
Floor 1
Eines der musikalischen Highlight des diesjährigen JUNIMOND ist ein Treffen der besonderen Art im Hip Hop Bereich.
Zur Maintime bringt euch der angesagteste Rapper Kool Savas mit seinen Texten –seine Skilllz mit seinen Fähigkeiten am Mc zum grooven. Auch mit Azad, der wie kein zweiter deutschsprachiger Rapper für Härte und Kompromisslosigkeit steht, gibt es einen abwechslungsreichen Mix aus hartem Street-Rap und tiefer gehenden Liedern. Untersütut werden sie von den Chemnitzer Jungs PHLATLINE CLUB MOVEMENT (Phatline Artists Chemnitz) und den MASSAI ROCKAZ (Harzfein Records).

Floor 2
Im Main- Tent ist der 89.0 RTL resident DJ Stevie T. Gastgeber. Künstler wie Mister X, welcher Techno-Sound im Hip Hop-Style präsentiert, DJ Clayde oder auch die Ausnahme- Künstlerin Marusha. Nicht nur sie selbsr wurde als Künstlerin durch “Somewhere over the rainbow” über Nacht zum Star, auch Techno generell war damit aus den Tiefen des Undergrounds aufgestiegen.

Floor 3
Tanzen, schwitzen und tanzen – das ist das Motto im House Floor.
Mit Milk & Sugar oder auch Phil Fuldner, welcher nicht selten seine Sets mit Live- vocals unterstützt, treten 2 der besten und profiliertesten House Acts der internationalen Dancefloorszene auf.
Unterstützung bekommen Sie von Crissi D.! (German Club Artist) dem Gewinner des MTV Music Award (bester DJ) und von den resident DJ’s der wohl besten House Clubs Deutschlands – dem Sageclub Berlin (Rec de Weirl I Haito lanetic.net, spagatmusic, Sage Club) und dem Germanclub Dresden (D.I.C. vs. Jason I Amador German Club Artists)

Floor 4
Für alle Fans des etwas härteren Technos werden Marco Remus und Hanson & Schrempf das Trommelfell ordentlich in Wallung bringen. Der Perfektionist der Turntables Marco Remus schafft es wie kein zweiter seine Crowd in die Bahn zu ziehen. Die Kombination von progressiven techno mit electro Sounds vervollständigt DJ Klopsensor. After hour gibt´s mit DeCline feat. St. Loewe (Stay Krass rec).

Floor 5
Im Bereich Black / RNB zählt Afrika Islam, der zweifacher Gewinner der "International Annual DJ Competition" zu den Headlinern. Mit Gold- und Platin-Releases ausgezeichnet, wird er neben Rix Rax feat. Ziggi Zoe (Nachtcafe’ Leipzig) und DJ Blackskin einer der besten Hip Hop & R´n´B- DJ´s in Deutschland die Nacht zum Tag machen. Unterstützung erfahren die DJ’s von den Lokalmatadoren Planet feat. Sam Spade.

Floor 6
Für Freunde alternativer elektronischer Musik wird es eher wortgewaltig und anspruchsvoll. Durch die Nacht führen, einiger der bekanntesten Band und DJ´s der Szene mit einem ausgewogenen Mischungsverhältnis aus „Punk“ und Elektro“. Neben der Band Spillsbury, werden die Mediengruppe Telekommander sowie die lokalen Helden DJ Alex (res. Factory) und Alstone (Heartdisco Records ,Scycs) euch zum rocken bringen . Die Musik ist für den Kopf, den Bauch und für die Seele bestimmt.


Floor 7
Im traditionellen Open Air Dancefloor gibt es mit dem Magdeburger Pee Cee & the real dirty Dancers the very best of 70-th & 80-th – einfach zum schwofen, tanzen und “in Erinnerungen schwelgen”. Seid mit dabei, wenn wir den unvergesslichen Sound der vergangenen Jahrzehnte zelebrieren und bewegt euch zum Rhythmus der nicht-mehr-enden-wollenden Nacht.

History: 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2006

Kontakt

perfect:radio
Lange Str. 17
06780 Zörbig

Website: www.junimond.net

Karten für Junimond

VVK: 10€ zzgl. Vorverkaufsgebühr
AK: 15€

Junimond Tickets bestellen

Festivaleintrag Junimond - LineUp und Bands im Archiv
aktualisiert am 16.05.2006

passende Festivalnews:

Junimond 2008 Das Junimond Festival ist inzwischen eines der wichtigsten elektronischen Musikfestivals in Ostdeutschland und steht seit 2002 vor allem für die Vielfalt der Musikstile und ihre Partner. Es gibt House, Techno, Elektro, Hip Hop und R'n'B auf die [...]


© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung