BEGINNER und Wecken mit K auf dem Kosmonautfestival 2017

News am 14. Juli 2017 von Miko

Dieses Jahr feierte das, von der Band KRAFTKLUB ins Leben gerufene KOSMONAUTFESTIVAL seinen 5. Geburtstag und wieder strömten eine Menge Besucher auf das Gelände des Stausees Oberrabenstein. Am 16. Und 17.Juni gaben sich wieder zahlreiche Vertreter der Rap-, Rock-, und Popmusikszene die Ehre.

Neu war in diesem Jahr die Atomino-Bühne, auf der sich Künstler aus den unterschiedlichen Bereichen der Musikszene präsentierten. Auch konnte man sich dieses Jahr zum ersten Mal auf dem Festivalgelände im ZIP Bereich ein Tattoo stechen lassen. Nachdem am Freitag schon einige Highlights wie Motrip, Von Wegen Lisbeth, Maeckes und Editors auf der Bühne standen war die Stimmung bei Deichkind doch am besten. Mit einer grandiosen Bühnenshow und ihren größten Hits feierte die Band mit den Festivalbesuchern zum Freitagabend eine große Party, mit riesen Gehirnen, durch die Menge fahrenden Fässern, Trampolinen und einer Menge Konfetti.

Für die Camper hatte Kraftklub sich etwas Besonderes einfallen lassen. Nachdem die Band vor ein paar Monaten ihr neues Album angekündigt hatten wurde ja von vielen gehofft das die Gastgeber selber auf dem Festival spielen würden, weshalb viele enttäuscht waren, als die Band nicht im Line Up auftauchte. Trotzdem ließen die Gastgeber es sich nicht nehmen den Campingplatz Samstag früh um 7.30 Uhr mit einem Minikonzert zu wecken und so doch bei dem Festival musikalisch dabei zu sein.

Aber auch so war das Line Up für den Samstag sehenswert: neben Acts wie AnnenMayKantereit. Bilderbuch, 187 Straßenbande, der höchsten Eisenbahn und SXTN war für den zweiten Festivaltag auch der geheime Headliner an gekündigt. Wieder gab es eine Menge Spekulationen wer es dieses Jahr sein würde. Hoch im Kurs standen Die Toten Hosen und Die Ärzte. Als dann aber nach der Ankündigung von Kraftklub eine tiefer Basston dröhnte, hatten manche das erste Lied schon erkannt:

Mit „Ahnma“ eröffneten die Beginner ihre Festivalshow. Es war eine gute Show und neben verschiedenen alten und neuen Liedern gab es auch diverse Cover. Doch auch dieses Jahr waren wieder nicht alle mit der Auswahl zufrieden, da es jetzt, nach den Fanta 4, Marteria und Fettes Brot, der vierte Hip Hop Headliner in Folge war.
Insgesamt war es wieder ein sehr gelungenes Event und man darf sich jetzt schon auf den 29. und 30.6.2018 freuen wenn es heist: „Wer ist der geheime Headliner des Kosmonautfestivals 2018?“

Weiteres zum Kosmonautfestival 2017 hier und auf www.kosmonaut-festival.de oder immer aktuell auch bei Facebook.

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Kommentar schreiben

© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung