Party.San, wir kommen!

News am 1. Juli 2014 von Yoda

Watain1Nach langer Zeit – ja liebe Freunde, es ist schon wieder ein ganzes Jahr her – bereiten wir uns einmal mehr vor, den Flugplatz Schlotheims zum Vorhof der Hölle zu gestalten. Ein Festival, dass immer mein erstes Festival bleiben wird, auf dass ich mich auch diesmal wieder freue.

Festivalhopper Käppi teilt mit Euch seine Vorfreude auf das Party.San Metal Open Air 2014.

Satyricon-PR-Pic-3Wichtig für mich, gerade dieses Jahr, endlich das Vergnügen mit Satyricon haben zu dürfen, denn gerade das war mir die letzten Jahre versagt. Misery Index sind eine ganz besondere Marke für sich, und ich denke sie werden mich gepflegt mit ihren Klängen gegen die Absperrungen pressen.

Für alle anderen scheint auch genug dabei zu sein, Marduk zum Beispiel, für die Freunde des blechernen Klangs, Aborted für die Grinder (Auch ich kann mir das durchaus ab und an anhören) und Napalm Death für die ältere Generation unter uns. Wir freuen uns auf jeden Fall, und haben die Schuhe schon geputzt, den Darm gereinigt und die Frau daheim freut sich auch mal über ein paar Tage Entspannung, wenn der Alte aus dem Hause ist.

Misery-Index-FoH-3671 cashley_photo

Eine Rückschau auf das PartySan 2013 gibt es hier: “Sammelbehälter für am Zenit des jeweils Erreichbaren angekommenen Irren“. Hier findet ihr die Bandübersicht für das PartySan Open Air 2014, weiters zum PartySan natürlich auch auf www.party-san.net.

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Ein Kommentar zu “Party.San, wir kommen!”

  1. Nummer 1: Rock im Betonwerk, ein Geheimtipp. sagt:

    […] so etwas wie ein kleiner Geheimtipp unter den Metalfestivals, der für das am gleichen Wochenende stattfindenden Party.San Open Airs -terminlich und musikalisch- schon als Konkurrenzveranstaltung gesehen […]

Kommentar schreiben

© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung