The Pogues auf der World Music Party Stage beim Sziget Festival 2012

News am 30. März 2012 von Carsten

Erst kürzlich hat das World-Music Magazine Songline das Sziget Festival vom 6. bis 13. August in Budapest zu einem der besten Festivals im Genre World-Music gewählt. Anlässlich der 20. Edition des ungarischen Festivals hat das Sziget ein starkes Line Up zu bieten (über das Warm up berichteten wir hier).

Einer der größten Namen auf der World Music Party Stage ist zweifelsfrei The Pogues. Die keltische Punkband wird sich in der Orginalbesetzung präsentieren. Andere große Namen finden sich an der Balkan-Front: Goran Bregovic Wedding And Funeral Band, Emir Kusturica & The No Smoking Orchestra, Shantel & Bucovina Orkestar und Fanfare Ciocarlia.

Aus dem Genre Latin und Ska werden außerdem viele Bands die Tanzbeine der Sziget-Besucher zum schwingen bringen. Manche beherrschen sogar den Genremix der beiden Musikrichtungen, wie La Selva Sur und Che Sudaka aus Spanien oder die mexikanischen Ska-Stars Los De Abajo. Figli Di Madre Ignota spielen einen Stilmix, den sie selbst als “Spaghetti Balkan” bezeichnen, während Sergent Garcia Raggamuffin mit Salsa kombiniert. Ebenfalls mit dabei sind die russische Ska-Combo Leningrad, Dubioza Kolektiv aus Bosnien und die Sizilianer Roy Paci & Aretuska.

Natürlich sind auch ungarische Acts auf der World Music Party Stage. So präsentieren Besh o droM, Pannonia Allstars Ska Orchestra und die ungarisch-ukrainisch-deutsche Kooperation Rotfront ihren Mix aus Balkan und Ska. Die ungarischen Quimby zählen in ihrer Heimat zu den Stars des Genres.

Ein bunter Stilmix, wie ihn LaBrassBanda (bayrische Bläser), Orchestre National De Barbés (Gnawa-Rock aus Marokko) and die Athener Imam Baildi perfekt beherrschen, zeichnet das Sziget Festival aus. Außerdem auf der World Music Party Stage: die französisch-algerischen HK & Les Saltimbanks, die niederländischen Klezmer-Ikonen Amsterdam Klezmer Band, die spanischen Muchachito Bombo Infierno, die mexikanischen Helden Molotov und Narasirato (Solomon Islands).

Einen ausführlichen Erfahrungsbericht vom Sziget Festival aus dem Jahr 2010 kann man hier lesen.

Weitere Informationen und Tickets bekommt man hier und auf www.szigetfestival.com

Kommentar schreiben

Powered by WordPress

© 2005-2014 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung in Kooperation mit ringrocker.com