Nigrock 2010

04.-05. Juni 2010 - schon vorbei

Dies ist der Nigrock Archiveintrag von 2010, es gibt aber aktuelle Infos für 2018
NigRock 2018 - 25.-26. Mai 2018 - Location: Bad Bederkesa

15. Nigrock

04.06.2010 (Fr) - 05.06.2010 (Sa)

Jump to: Infos | News | Line Up | Tickets | Kontakt

Musikart:
Punk, Rock, Ska, Indie, Alternative, Hardrock, Metal
Region:
Niedersachsen, Deutschland 
Festivalort:
27624 Bad Bederkesa
Besucher:
600 Besucher erwartet
Tickets:
Festivalticket ca. 3,50€+VVK

Infos zum Nigrock 2010

Nig Rock - Was ist das?

Ein bisschen Konzept und ein bisschen Geschichte



NIG-ROCK ist ein von Schülerinnen und Schülern veranstaltetes Rockfestival am Niedersächsischen Internatsgymnasium Bad Bederkesa (kurz: NIG). Das Konzert findet jeweils an zwei Abenden (Freitag und Sonnabend) irgendwann vor den Sommerferien statt. Und es spielen Bands aus näherer und weiterer Umgebung. Obwohl es auf dem Gelände der Schule stattfindet und von SchülerInnen und Lehrern organisiert wird, ist NIG-ROCK keine Schulveranstaltung, vielmehr ist es eine Initiative engagierter Menschen, die sich aktiv an einer Bereicherung und Pflege des kulturellen Angebots in der Region beteiligen wollen. Die Organisation geschieht auf komplett ehrenamtlicher Basis, worin wir einen besonderen Charme der Veranstaltung sehen.

Das Festival geht über zwei Tage, wobei die Bands jeweils vom späten Nachmittag bis in die Nacht spielen; vor den Plakatbands treten lokale Nachwuchs- und Newcomer-Bands auf. Auch sie nehmen diese Möglichkeit gerne wahr, um sich in der hiesigen Musikszene zu etablieren. Die Veranstaltung findet openair auf dem Mädchenheimrasen der Schule statt. Durch die Bereitstellung einer professionellen Ton- und Bühnenanlage und die Verpflichtung namhafter Bands versuchen wir die Attraktivität für alle Beteiligten möglichst hoch zu halten.

1994 wurde NIG-ROCK von einer Gruppe SchülerInnen zum ersten Mal veranstaltet. Nach und nach ist die Veranstaltung durch ihr alljährliches Stattfinden (nur in den Jahren 1999 und 2000 gab es kein NIG-ROCK) zu einer Art Traditionsveranstaltung an unserer Schule gewachsen. So findet sie im Jahr 2010 schon zum fünfzehnten Mal statt. Fünf-, sechshundert Zuschauer pro Abend sorgen für eine gute Stimmung. Der Name NIG-ROCK hat auch dadurch seine Berechtigung, dass wir mit dieser Veranstaltung auch selbstverständlich den musikalischen Weg von Ehemaligen der Schule unmittelbar begleiten. Unsere Bands kamen von Berlin, Karlsruhe bis Emden …; sie spielten Singer-Songwriter-Sachen, Ska bis Hardcore-Punk … Eine Hauptsache ist: Sie haben Freude am Spiel vor dem Publikum. Von den zahlreichen Bands der letzten Jahre seien nur Schwarz auf Weiss, nayled, Sir Henry Morgan Buccaneers, Lost A.D., The Magnificent Brotherhood, Pilefunk, Transmitter, Tiny-y-son und Captain Planet genannt; solch namhafte Bands unterstützen durch ihre unkomplizierte Teilnahme an NIG-ROCK unser Konzept. Das aktuelle Organisationsteam besteht aus ein paar Dutzend SchülerInnen und zwei Lehrern. An den Tagen des Festivals selber kommt noch einmal eine Vielzahl weiterer unermüdlicher Helfer hinzu. Auch das bestärkt uns auf unserem Weg …

History: 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006

Nigrock - LineUp 2010

Für das Nigrock 2010 sind 13 Bands bestätigt:
Always Wanted War, Jah Gwaan, Lydecker, Rafiki, Retro Superdrive, Risk of Addiction, Shellycoat, Sideways, Ska Wars, The Flaming Cucumbers, The Jesus Haircut, Transmitter, W.I.R
Laut Veranstalter ist das Lineup damit komplett.

einige dieser Bands spielen/spielten auch auf folgenden Festivals:
NIGrock 2011 (3), NigRock 2016 (2), Staatsforsten Open Air 2012 (2), Let the bad times roll 2012 (2), Sommerschlacht 2011 (2), Stemweder Open Air 2009 (2)

Kontakt

Julian Kolley
Oberster Kamp 14
27624 Bad Bederkesa

Website: www.nigrock.de

Karten für Nigrock 2010

Ein Tagesticket für das NIG Rock kostet jeweils 3,50 EUR.

Nigrock 2010 Tickets suchen

Festivaleintrag Nigrock 2010 - LineUp und Bands im Archiv
aktualisiert am 19.05.2010

Wo ist das Festival?
Location Nigrock 2010 bei Google Maps

© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung