Festivalbilder

Festivalhopper Festival News

Seit dem 17. März feiern die Songtage Gera ihr großes Jubiläum. Das Programm ist auch in der zehnten Auflage bunt gemischt aus bekannten Größen wie Heinz Rudolf Kunze, Wanda, Bodo Wartke oder Joy Denalane und aufstrebenden jungen Künstler wie Schnipo Schranke, die man vielleicht eher noch als Geheimtipp handelt. Die Songtage schaffen es dabei überall in Gera tolle, einzigartige Locations zu nutzen, die auf den ersten Blick eher untypisch für Konzerte sind.

So auch der gestrige Veranstaltungsort: Das Szenario im Seitenflügel des wunderschönen Geraer Theaters. Eigentlich ein Restaurant, für den gestrigen Abend umfunktioniert als Konzertsaal, der uns mit seiner Atmosphäre aber auch Akustik überraschte. Der Übergang ins Theaterfoyer wurde zur Bühne umfunktioniert und ein Großteil der Tische im Saal wichen Stuhlreihen, die so Platz für ca. 120 Gäste boten. Dennoch konnte man sich auch gestern, wie gewohnt im Szenario, vor und zwischen den Konzerten mit edlen Speisen und Getränken verköstigen lassen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Das größte reisende Mittelalter Kultur Festival der Welt – das “MPS – Mittelalterlich Phantasie Spectaculum” gibt es seit 1994. Festivalhopper Dirk Jacobs war am vergangenen Wochenende mit dem Fotoapparat auf dem Turnierplatz Luhmühlen bei der dortigen MPS Ausgabe und war sehr angetan von der Veranstaltung.

Den Rest des Beitrags lesen »

Dieser neue Trump-Vorstoß könnte Festivalveranstalter teuer zu stehen kommen: Am Abend will der US-Präsident ein Dekret erlassen, dass “amerikanischen Kulturexport im Besondern” unter Steuer stellt. Dies gelte aber nur für den “Kulturexport in Länder, die ihren NATO-Verpflichtungen nicht nachkommen”, wie Sean Spicer, Pressechef des Weißen Hauses versicherte. Die Neuregelung könnte sich bereits auf die Eintrittspreise der Festivals 2017 auswirken.

Den Rest des Beitrags lesen »

BROILERS - Tour 2017 (sic!) in der Ausverkaufenhalle Münsterland am 02.03.2017. Foto: André HavergoDie Broilers haben am 03. Februar 2017 ihr siebtes Studioalbum (sic!) herausgebracht und da die Broilers dafür bekannt sind, eine der besten Liveshows zu spielen, war es für uns ein Grund mehr eines ihrer ersten Deutschlandkonzerte zu besuchen. Am 02. März 2017 ging es für uns in die ausverkaufte Halle Münsterland.

Festivalhopper André berichtet.

Den Rest des Beitrags lesen »

Coachella schreibt Geschichte – so wars in 2016.

3. März 2017 - Festivalhopper Yoda

coachella-2016_3133Jedes Jahr denkt man sich, wie kann das inzwischen legendäre und immer größer werdende Coachella Festival sich neu erfinden oder immer wieder übertreffen? Man kann sagen auch 2016 hat es Coachella geschafft! Allein das, inzwischen zu einer festen Instanz gewordenen, ‚The Do LaB’ ist ein Jungbrunnen und jedes Jahr aufs neue ein Genuss. Man könnte sagen: selbst wenn man ‚nur’ dort die gesamte Zeit des Festivals verbringt ist man komplett glücklich und erfrischt und für Leute welche die anfänglichen Berliner Loveparade Zeiten und Anfänge der Techno-Bewegung in den 90’igern verpasst haben, weil noch nicht geboren ;)… ist das ‚The Do LaB’ eine wunderbare Erinnerung und Spirit von damals: unaufdringlich, sehr entspannt, alle sind eine Familie, und auch kein super erhöhter gottgleichen DJ’s, nein, man kann sogar neben ihnen tanzen… mehr clubmässig eben … Also genau das Gegenteil der Sahara Stage, wo der DJ vor abertausende Leuten spielt und es einem Stadion gleicht.

Vom Coachella 2016 berichten Festivalhopper Martin Bock ‘Pippen’ und Jim Dusserre.

Den Rest des Beitrags lesen »

heathen-rock-festival-6g4a2044Es ist nicht zu fassen, da sprechen Crematory einfach so im Gang von einem Gig in St. Petersburg, Finsterforst stehen im Saal und schauen die Shows an und irgendwie sind eher die Fans mittendrin im Circus als auf anderen Veranstaltungen.

Der Hamburger Geheimtipp mit 3,20€ pro Band, die ansonsten Solo leicht das doppelte aufrufen als Abendkassepreis werden dem Metalhead beim Heathen Rock Festival direkt vor das Bier gestellt.

Den Rest des Beitrags lesen »

wacken-winternights-kl0a1000Die Premiere der Winternights im eiskalten Wacken waren eine Probe für die Härtesten unter Euch. Minus zwei Grad kalte Winde und nicht viele Feuerstellen um abzutauen. Es war eine sehr gewagte Veranstaltung, die hier die Bands und ihre Fans aus dem Winterschlaf prügelte.

Die Wacken Macher haben seit langem einen Draht zum Mittelalter.

Den Rest des Beitrags lesen »

Winterworld 2017: Top oder Flop?

31. Januar 2017 - Theus888

stimmungDie Location der Winterworld 2017 war lange umstritten. Ein weiteres Mal wurde das Festival in eine andere Stadt verlegt; diesmal nach Karlsruhe. Insgesamt fünf Standortwechsel fanden, seit dem es die Winterworld 2003 gibt, statt.

Die Wahl fiel auf die dm-Arena in Karlsruhe und es war eine gute Wahl. Die dm-Arena ist mit dem PKW sowie mit der S-Bahn gut zu erreichen und bietet ausreichend Platz für die drei Bühnen Nordpol, Blue Box und Mixery House.

Den Rest des Beitrags lesen »

G.O.N.D Halbzeit – “Auf ein neues Jahr” 2017

31. Januar 2017 - Festivalhopper Florian

rotz-und-wasser4i9419Deutschrockfans aufgepasst: Es ist Halbzeit. Und was das bedeutet, ist wohl bekannt. Am Anfang eines jeden Jahres wird ordentlich gefeiert und wir waren natürlich dabei. Die Rede ist von der mittlerweile traditionellen Winter G.O.N.D., sozusagen der kleinen Schwester zum großen Highlight im Sommer in Rieden Kreuth. Und obwohl der Winter die Region voll im Griff hatte, pilgerte eine beachtliche Deutschrockgemeinde zur Live Factory in Adelsheim, um dabei zu sein.

Den Rest des Beitrags lesen »

heinz-stuecke-gloeckner-bruemmer-6637Diese besondere Veranstaltung war Traum und großes Anliegen der Dia-Festival Veranstalter Peter Glöckner und Axel Brümmer (Bild: vlnr). Eine lange Freundschaft verbindet sie mit Radfahrerlegende Heinz Stücke, den sie nun endlich zu einer Premiere, zum “Weltumradlertalk” überreden konnten – wenn auch mit einigem Arbeitsaufwand.

Den Rest des Beitrags lesen »

© 2005-2018 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung