Festivalberichte

Festivalhopper Festival News

Rückblick aufs Nova Rock 2011

17. Juni 2011 - Festivalhopper Yoda

Das Nova Rock am Pannonia Fields II war insgesamt wieder einmal der absolute Wahnsinn. Es war so staubtrocken, dass man den Regenschutz getrost zuhause vergessen haben konnte. Einzig ein nasses Tuch (Staub, Staub …) und viel Trinken konnten einem helfen vorn im Wavebreaker abzugehen.

Vom Nova Rock 2011 berichtet Festivalhopper Karl.

Den Rest des Beitrags lesen »

Laserkraft 3D als Special beim Sputnik Spring Break 2011

16. Juni 2011 - Festivalhopper Ralf

Bei diesjährigen Sputnik Spring Break zu Pfingsten gab es auf der Halbinsel Pouch neben dem “normalen” Festivalprogramm noch eine Special Guest. Im Vorfeld des Festivals wurde niemand informiert und auch nur die Organisatoren von Jägermeister waren eingeweiht, wer denn da am Samstag Abend in der obeneren Etage der Jägermeister Bodenstation auflegen wird…

Den Rest des Beitrags lesen »

Voll gut: Vainstream Rockfest 2011

13. Juni 2011 - Schmoki14

Am Pfingstwochende fand in Münster die sechste Ausgabe des Vainstream Rockfest statt. Los gings schon am Freitag mit der Warm-Up Party im Skaters Palace in Münster und am Samstag wurde dann am Haverkamp ordentlich gefeiert. An beiden Tagen war es richtig voll und vor der Bühne wurde es teilweise sehr eng. Wir bedanken uns für den ausführlichen Bericht bei Schmoki14!

Den Rest des Beitrags lesen »

20.WGT – Freitag & Samstag 2011

12. Juni 2011 - fRanKon

Viktorianisches PicknickDas dunkle Treiben geht in die nächste Runde. Das WGT (Wave Gotik Treffen) geht weiter mit einer Fülle an Programmpunkten. Der Freitag begann mit dem Viktorianischen Picknick – einem außergewöhnlichen Treffen der schwarz romantischen Szene.

Den Rest des Beitrags lesen »

20.WGT – Donnerstag 2011

10. Juni 2011 - fRanKon

20. WGT - SonderkonzertLeipzig hüllt sich in Schwarz. Mit einem furiosen Abend dunkler Musikgeschichte startete am gestrigen Donnerstag das diesjährige Wave Gotik Treffen (WGT).

Das Sonderkonzert wurde anlässlich des 20. Jubiläums veranstaltet und spiegelte das Lineup des ersten WGT wider.

Den Rest des Beitrags lesen »

Auch der Rock am Ring Sonntag bescherte uns am Abend viel Regen aber trotzdem ein tolles Finish.

Den furiosen Festivalabschluß gestalteten der Reihenfolge nach Volbeat, Beatsteaks, System Of A Down und anschließend gab es auf der Alternastage noch viel Feuer und Feuerwerk von und mit In Extremo.

Den Rest des Beitrags lesen »

Rock am Ring 2011, Samstag: “Singin’ in the rain”

6. Juni 2011 - Festivalhopper Yoda

Der Himmel ergoß sich über dem Nürburgring und bescherte uns dadurch eine besondere Gesangseinlage: Coldplays Sänger Chris Martin interpretierte zwischen zwei Songs am Klavier den Klassiker Singin’ in the rain..”

..I’m laughin’ the clouds, doch am Ende lachten die Wolken über uns – ein mehr als anständiges Sommergewitter donnerte herunter – der Regen sollte den restlichen Abend nicht mehr aufhören. (Titelbild: Korn) Den Rest des Beitrags lesen »

Der Samstag bei Rock im Park 2011

5. Juni 2011 - Lucien Streit

Zu Beginn heute eine kleine Anekdote: Im Shuttle-Bus trafen wir zwei Festivalfans. Die berichteten über ihre Unterkunft: „Natürlich sind wir als Rock im Park-Fans standesgemäß im Hilton abgestiegen. Wir sind ja eben nicht mehr die jüngsten und gönnen uns das eben auf die Art.“ Dann erzählten sie uns, dass sie am Morgen im Frühstücksraum Xavier Naidoo trafen, der ganz gemütlich Kaffee schlürfte.

Den Rest des Beitrags lesen »

Aktuelles von Ring und Park:

“auf dem Parkplatz wurde der Vertrag unterschrieben!”,

so schmückte Marek Lieberberg die Bestätigung von Die Toten Hosen für Rock am Ring 2012 [Tickets] (und natürlich auch Rock im Park 2012 [Tickets]) auf der eben beendeten Pressekonferenz am Nürburgring aus.

Den Rest des Beitrags lesen »

Nach dem RaR-Auftakt mit Thees Uhlman, Madsen, Selig, The Gaslight Anthem und den White Lies, sollten nun die größeren Acts des Tages folgen.

Mando Diao starteten mit einem einsamen Piano-Solo auf der Centerstage, bevor die gefühlten 20 Musiker auf die Bühne kamen. Gitarre, Bass, Schlagzeug, Klavier, Streicher und nach dem ersten Song gab es die Begrüßung: “Welcome motherfuckers!

Den Rest des Beitrags lesen »

© 2005-2018 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung