Festivalberichte

Festivalhopper Festival News

DSCF6809Auch wenn Hünxe eher den wenigsten bekannt sein dürfte, lockt die kleine Gemeinde bei Bottrop seit 2008 jedes Jahr um die Pfingszeit bis zu 7000 Besucher an. Bei diesen dürfte es sich größtenteils um Anhänger der Punkszene handeln, denn die dort auftretenden Bands kommen ebenfalls zum großen Teil aus diesem Bereich.

Das Ruhrpott Rodeo besuchten die Festivalhopperinnen Sabrina und Lorena.

Den Rest des Beitrags lesen »

Rock im Revier Abschluß mit KISS & Fazit

1. Juni 2015 - Festivalhopper Yoda

KISS_RockImRevier_5649Neunzehnuhrfünfzehn an Tag drei von Rock im Revier war wieder einmal so eine Uhrzeit wo Entscheidungen getroffen werden mussten, denn zeitglich starteten Judas Priest, Turbonegro und die Mad Caddies. Da die Big Stage aber etwas hinterher hinkte ging es für uns zuerst auf die kleine Bühne zu den Mad Caddies von der wir uns dann zurückarbeiteten. Natürlich haben wir für Euch alles mitgemacht.

Den Rest des Beitrags lesen »

Broxen Luxury_Electronic BeatsDas kleine, angenehme Electronic Beats Festival im Kölner E-Werk zeigt, dass es nicht immer Berlin sein muss, das den heißen Scheiß bringt: Die Festivalreihe, die jeweils auch in Bratislava, Warschau und Prag halt macht, bringt jedes Jahr innovative Künstler aus der elektronischen Musikszene, aber auch Szenegrößen wie James Blake oder in diesem Jahr – Róisín Murphy. Den Rest des Beitrags lesen »

muse-RockImRevier-7402Muse haben gerockt und darüber hinaus die bisher atmosphärisch wunderbarste Show des Festivals abgeliefert. Viel sauber und stilvoll eingesetztes Licht, Konfetti und Luftbälle zum Abschluß. Leider aber spielten sie gut eine halbe Stunde weniger als angekündigt – 15 Minuten später angefangen und über 15 Minuten früher aufgehört. Es folgt unser Blick auf Rock im Revier am Samstag.

Den Rest des Beitrags lesen »

Eisbrecher treten uns in den Arsch – Rock im Revier

31. Mai 2015 - Festivalhopper Yoda

Rock-im-Revier_Eisbrecher_3805Wir haben Spaß und ihr müsst da mit uns durch.” – diese Ansage von Frontmann Alexx war Programm. Eisbrecher ließen es krachen und nahmen den gut gefüllten Platz vor der Boom Stage bei Rock im Revier mit.

Als Dankeschön für eine wirklich gute Show gibt es dieses Artikelspecial mit liebevoll geknippsten Bildern von Festivalhopper Carsten. ;)

Den Rest des Beitrags lesen »

Rock-im-Revier_Metallica_4423Am Ende war es doch voll, so voll, dass intern sogar vom Tages-Ausverkauf und 40.000 Besuchern gesprochen wurde. Beendet wurde Tag eins von Rock im Revier von Metallica, die eine gewohnt absolut überzeugende Liveshow ablieferten.

Hier geht’s zum ersten Teil des Tages ” Rock im Revier – oder das lange Warten auf Metallica“.

Den Rest des Beitrags lesen »

Rock im Revier – oder das lange Warten auf Metallica

29. Mai 2015 - Festivalhopper Yoda

Rock-im-Revier-c-Carsten-Rusch_3242Mit leeren Rängen startete heute Nachmittag das Rock im Revier Festival. Freilich hat die “Mittagsfülle” bei einem Festival noch keine große Aussagekraft über das allgemeine Interesse, unsere unrepräsentative Blitzumfrage bei einigen Festivalgästen bestätigte aber schnell das Gefühl, dass hier allgemeines Warten auf den Headliner Metallica vorherrscht. Faith No More, Co-Headliner des Tages, spielte in den Kommentaren keine Rolle.

Den Rest des Beitrags lesen »

04 Musee Mechanique7Beverungen. 14.000-Einwohner Stadt im Länderdreieck NRW-Hessen-Niedersachsen, Radfahrerparadies an der Weser, wurde wieder stolzer Austragungsort des mittlerweile 19. Orange Blossom Specials.

Eine kleine Warnung vorweg: wer mit einem Besuch des Festivals liebäugelt, sollte ab Herbst die Website nach Vorverkaufsterminen absuchen. In den letzten Jahren hieß es immer noch an Tag 1: Ausverkauft. Dass sich dies zum 20. Jubiläum ändern wird, ist nicht zu erwarten.

Den Rest des Beitrags lesen »

SSB_2015_X10Der Blick schweift vom Schilf über den See zum Sonnenuntergang, vom weitem tönen die Bässe und kaum ist das Festivalgelände in tiefes Abendrot getaucht, singt Fritz Kalkbrenner auf der Main Stage seine aktuellen Hits wie „Voices“ oder „Ways over Water“ – feinste Festivalromantik! Besser kann der dritte und letzte Abend des Sputnik Spring Break 2015 nicht starten. Den Rest des Beitrags lesen »

Ostblockschlampen 1Rimshot“ lautet die offizielle Hymne des Sputnik Spring Break 2015. Diese lieferten bereits zum zweiten Mal Markus Lange und Sophie Schäfer im DJ Duo Ostblockschlampen, das schon 2013 die Spring Break Hymne „Signs“ produzierte. Entsprechend gebührend wurden die zwei Vollbut-DJs am Samstag Abend vom Spring-Break-Publikum empfangen. Schon vor dem Auftritt wurden sie regelrecht auf die Bühne gejubelt.

Den Rest des Beitrags lesen »

© 2005-2016 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung