PULS Open Air 2017 erhält den Ritterschlag!

News am 14. Juni 2017 von Kevin

Nach der ausverkauften Premiere im Vorjahr ging das PULS Open Air am vergangenen Wochenende in die zweite Runde. Vom 8. bis 10. Juni lud PULS auf Schloss Kaltenberg zu seinen Festivalspielen mit über 60 nationalen und internationalen Acts. 7.500 Musikfans folgten dem Ruf des BR-Radiosenders und tanzten ausgelassen zu bestem Sommerwetter.

Mit dabei waren unter anderem Moderat, Bilderbuch, Sigrid, HONNE, Sohn, Mighty Oaks, Claire, Mura Masa und viele weitere. Vorab sei gesagt, dass die Veranstalter an das tolle Festival aus dem Vorjahr anknüpfen konnten und uns ein mindestens genauso großartiges, verrücktes und fabelhaftes Festival wie im letzten Jahr beschert haben. Im Vergleich zum letzten Jahr wurde das Festivalgelände um eine weitere Bühnen leicht vergrößert. Neben den bereits bekannten Stages: Kugelbühne, Pyramidenbühne, Waldbühne und der Scheune kam dieses Jahr die Fasshalle als zweite Indoor-Area hinzu.

Das Festival startete mit den ersten Bands schon Freitag Mittag und läutete mit dem Londoner Elektro Pop Duo HONNE auf der Main Stage ein tanzreiches Wochenende ein. Auf der märchenhaften Waldbühne rockte auch Alice Merton die Festivalbesucher aufs nächste Level. Die gemütliche Bühne erinnert an ein kleines Amphitheater geschmückt mit vielen kleinen Lichtern, getaucht in blau und rot. Während man auf der kleinen Bühne wie an einem anderen Ort zu sein scheint, war der heimliche Favorit die etwas größere Pyramidenbühne, bei der vor allem die zierliche Sigrid ihr Publikum verzauberte.

Highlight am Freitag war natürlich der Main Act aus Österreich. Bilderbuch heizten den vielen Zuschauern verdammt gut ein und gaben ein super Konzert. Vor allem im Dunkeln kam dann auch die tolle Beleuchtung der Kegelbühne zum Vorschein, die die tolle Kulisse abrundete.

Wer aber dachte, dass nach den frechen Jungs um 24 Uhr Schluss war, der hat sich geschnitten, denn für das feierwütige Partyvolk ging es an beiden Tagen noch bis 4 Uhr morgens unter anderem mit Moritz Butschek, Martha von Straaten und Panda Party weiter.

Beim Puls Open Air kamen aber nicht nur Musikfans voll auf ihre Kosten. Willy Nachdenklich, Initiator der Facebookseite „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“, gab jeweils Freitag und Samstag eine Lesung auf dem Festivalgelände.

Auch der kulinarischste Festivalbesucher kam hier voll auf seine Kosten. Von der veganen Falafel über Pulled Pork und Süßkartoffelpommes bis hin zu klassischen Bratwürsten war alles dabei. Sogar ein kleiner Kaffeewagen mit leckerem Kaffee aus eigener Röstung weckte bestimmt so die eine oder andere tote Tante… ;)

Der Samstag nahm mit Künstlern wie Claire, Milliarden und Dan Croll immer mehr an Fahrt auf und lies die Menge mit dem extatischen Moderat-Auftritt explodieren. Die Berliner Jungs, die ihr vorerst letztes Konzert in Bayern gaben, heizten dem Publikum mit einer mega Lichtershow ordentlich ein. Dieser Auftritt wird wohl noch vielen in Erinnerung bleiben. Im Anschluss rundete Sohn das perfekte Festivalwochenende auf der Pyramidenbühne ab und hat die Besucher anschließend in die Nacht (oder zum Weiterfeiern) entlassen.

Puls Open Air – wir sind dein Fan und freuen uns jetzt schon auf den dritten Streich in 2018! Einen Termin gibt es schon und die “Early-Bird-Tickets” für 2018 könnt ihr euch auch schon sichern!

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Kommentar schreiben

© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung