R.I.P. Chuck Berry – Johnny B. Goode for ever

News am 19. März 2017 von Yoda

“Johnny B. Goode” ist einer der prägendsten Rock’n’Roll Songs und gehört zu den meistverbreitesten Musikstücken weltweit. Weltweit ist hier auch in kosmischen Zusammenhängen gemeint. Denn neben Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven und Louis Armstrong, ist auch Chuck Berrys “Johnny B. Goode” Teil der Voyager Golden Record Platte und mit den NASA Raumsonden Voyager 1 + 2 bereits viele Milliarden Kilometer quer durch die Milchstraße unterwegs.

Wie Chuck Berry auf diesen Song kam, ist ebenfalls im gesellschaftlichen Gedächtnis verankert. Er befindet sich nämlich am anderen Ende einer Telefonleitung als Marty McFly im Jahr 1955 mit seiner Gibson ES-335 auf der Bühne eines Highschool Balls steht und mit eben jenem Song die Geschichte des Rock n Roll begründet. ;)

Aber nicht nur die Produzenten von “Zurück in die Zukunft” bedienten sich bei Chuck Berry, auch Quentin Tarantino vertonte mit einem seiner Songs die berühmte Tanzszene zwischen Vincent Vega und Mia Wallace in dem Kultfilm “Pulp Fiction”. “You Never Can Tell” scheint seit jeher fest mit den Tanzkünsten von John Travolta und Uma Thurman verknüpft zu sein.

Als erster Musiker überhaupt, wurde Chuck Berry in die Rock’n’Roll Hall Of Fame aufgenommen. Bei der Legende des Genres bedienten sich auch The Rolling Stones oder The Beatles. Letztere gaben sogar zu Protokoll, dass Berry gar der Grund sei, warum sie überhaupt jemals angefangen hätten Musik zu machen. Unzählige Cover und Referenzen vereint die Rockgeschichte auf diesen Mann – und das nicht nur bezüglich seiner bekanntesten Werke wie “Johnny B. Goode”, “Roll Over Beethoven”, “Sweet Little Sixteen” oder “You Never Can Tell”. Chuck Berry starb gestern im Alter von 90 Jahren zu Hause im US-Bundesstaat Missouri.

“We are deeply saddened to announce that Chuck Berry – beloved husband, father, grandfather and great-grandfather – passed away at his home today at the age of 90. Though his health had deteriorated recently, he spent his last days at home surrounded by the love of his family and friends. The Berry family asks that you respect their privacy during this difficult time.”, so die offizielle Mitteilung seitens des Managements.

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Kommentar schreiben

© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung